Der Krieg gegen die Orks

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Ti'Larasu am Di 14 Jul 2015 - 21:05

Ein Haufen schmutziger Kommentare huschen Ti'Larasu durch den Kopf. Mit einem entsprechenden Grinsen meinte sie nur: "Wie du meinst."
avatar
Ti'Larasu
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 02.02.15
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Di 14 Jul 2015 - 21:17

Ulfúr nickte.
"Und vielen herzlichen Dank für mein Licht."
Somit ging er noch einmal ein paar Schritte in Richtung Waldrand, bevor er dann schulterzuckend in das Lazarett zurückging.

Dort angekommen konzentriert er sich und verließ die Welt der Geister.
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Lenz am Di 14 Jul 2015 - 21:23

Lenz blickte über den Platz, Ausschau haltend nach bekannten, freundlichen, aber vorallem durstigen Gesichtern, als die Sendbotin im Feldlager erschien. Der Schankwirt konnte seinen Augen kaum glauben, war es schon soweit, bestand die Reise in die Drachenlande unmittlebar bevor? Feige wie der Kneipier nunmal war, wagte er es nicht näher zu treten und sah sich die Situation aus sicherer Entfernung an, bis sich die allgemeine Aufmerksamkeit schlagartig von der Sendbotin zum Lagerrand verschob, wo sich ein unheimlicher Schatten aufbäumte. Dies war nun endgültig zu viel für den Marketender und er gab Versengeld, dass jeder panische Ackergaul stolz auf ihn gewesen wäre. In seinem Zelt verkroch er sich in sein Schlaflager, zog sich sämtliche Decken über den Kopf und fing an, leise zu Ogrimm zu beten.
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Svea am Di 14 Jul 2015 - 21:42

Svea musste lachen. Wie oft hatte sie das schon gesagt, oder das man sich nicht hinknieen soll.
"Naja daran musst du ja gewöhnt sein, dass wir für dich alles stehen und liegen lassen." svea trat einen Schritt näher an Finja heran. "frag sie ob sie dein Kind segnet! Einen besseren Schutz werde selbst ich nicht geben können! Oder Andur!"
avatar
Svea
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Di 14 Jul 2015 - 21:47

Der Baron hatte alles vom Boden aus gesehen.
Es war ein Mix aus allen Gefühlen.
Angst vor dem was kommen würde wenn die Sendbotin nicht mehr in den Drachenlanden verweilte.
Furcht vor dem Wesen welches am Waldrand stand.
Freude, Ehre und Stolz auf seine Freunde und Mannen.
Dann erhob Duran sich.
"Meine Herrin?"
Er folgte ihrem Blick.
"Seran?"

_________________
"Tanzt ihr Nutten der Baron hat Laune!"

"Ich werde nicht der Sendbotin folgen!
Eher werde ich vor ihr gehen um ihr als ihr Werkzeug den Weg zu bereiten den sie verdient!
Tot allen Ungläubigen und Zweiflern an der Sendbotin!"
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Di 14 Jul 2015 - 21:58

Finja beugte sich zu Svea
"Ich weiß, aber ich traue es mich einfach nicht. Sie hat mir heute schon soviel Zuwendung geschenkt. Es sind soviele hier, die ihre Aufmerksamkeit brauchen ."

Sie blickte zu Duran, Owen, Wulfgard und den anderen.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Svea am Di 14 Jul 2015 - 22:07

Svea zog die linke Augenbraue nach oben. "das ist jetzt nicht dein ernst."
Sie schaute die sendbotin an. "sendbotin, ich weiß jeder wird jetzt was von dir wollen, aber ich möchte nichts für mich. Sondern für dieses Kind. Lass es dein Licht tragen gegen die Dunkelheit."
Svea schaute der sendbotin ins Gesicht und berührte leicht die Schulter. Sveas Verletzung schmerzte. So nah an sendbotin ließ die Dunkelheit in ihr sich winden.
avatar
Svea
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Di 14 Jul 2015 - 22:10

Finja staunte wiedereinmal über den Mut der Freundin.
Scheu sah sie sich um und senkte verlegen den Kopf.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  -Andra- am Di 14 Jul 2015 - 22:14

Bei Hel.
Was war denn das?
Die beiden Jagdhunde hatten die Leftzen hochgezogen und knurrten tief und grimmig.
Andra zog das Jagdmesser aus seiner Scheide.Die einzige Waffe, die sie dabei hatte und stellte sich schützend vor ihre Schwester.
Doch so schnell wie dieser seltsame Schatten kam, war er nach den Worten der Sendbotin auch wieder
verschwunden .
Nun hielt sie verdutzt das Säckchen mit Steinen in der Hand.
Über Sveas Bemerkung musste sie nur kurz nachdenken.
Fremde Götter. Fremde Geister. Fremde Schatten.

Sie schloss die Faust um die Steine und Wärme breitete sich in ihr aus.
Sie stellte sich neben ihre Schwester.

-Andra-
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 01.08.12
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Seran am Di 14 Jul 2015 - 22:29

Die Sendbotin zeigte Seran eine Seite, welche er noch nicht kannte. Als die Kälte von ihr ausging, alles starr wurde und jeder den Körper unbewusst entfernte... was kam da in ihr hervor? Er musste sich daran hindern einen Schritt nach vorne zu machen um der Kälte näher zu sein.

Als es vorbei war ruhten plötzlich alle Blicke auf ihm. Seran brauchte einen Moment um wieder vollkommen klar im Verstand zu werden.
"Ein Gast von dem der Gastgeber noch nichts weiß...", erwiderte Seran auf Durans überraschender Feststellung seiner Anwesenheit: "aber zumindest bedarf es keiner Stadtführung mehr..."
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Idena am Di 14 Jul 2015 - 23:50

Iden hielt sich im Hintergrund, hatte sie von der Sendbotin doch schon mehr Hilfe und Zuwenudng erfahrne als ejder andere. Falls der Baron aber ihre Hilfe brauchte, um zum Beispiel Gäste zu versorgen, hielt sie sich bereit. Nur müsste sie wohl vorher umziehen.
avatar
Idena
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 681
Anmeldedatum : 01.06.11
Alter : 33

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Ti'Larasu am Di 14 Jul 2015 - 23:59

Ti'Larasu musste über die Situation kurz lachen, herzlich und offen.
"Aber natürlich mache ich das gerne! Dafür bin ich doch eure Heilige, oder?" Langsam gewann ihr Gesicht auch wieder an Farbe, so dass sie weniger erschreckend aussah.

Sie musterte das Kind aus ihren violetten Augen und lächelte sanft.
"Ich werde dir nicht weh tun, aber ich muss dich berühren." Mit diesen Worten legte sie ihre Hand auf die Brust des Kindes.
"Sza'Duun Loruh shaii attash eneb Ra'Da! Wider den Schatten sei die Gabe des Lichts dein Schutz."
Für einen kurzen Moment sah es so aus, als würde das Kind von innen heraus leuchten, doch sofort war es wieder verschwunden.

Mit einem zufriedenen Nicken nahm sie die Hand wieder fort und betrachtete Mutter und Kind.
avatar
Ti'Larasu
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 02.02.15
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Mi 15 Jul 2015 - 7:47

Finja erstarrte als die Sendbotin sich ihr erneut zuwandte. Mit großen Augen und ungläubigem Blick beobachtete sie was Ti'Larasu tat.

Der Kleine begann vor Vergnügen zu quietschen, als die Sendbotin ihn an der Brust berührte.
Als die Heilige ihn und Finja betrachtete, sank diese auf Knie. Den Jungen stellte sie neben sich auf den Boden.

Ihre Stimme klang dünn und brüchig, ihr standen erneut die Tränen in den Augen.
"Verehrte Sendbotin das kann ich euch nicht danken."
Ihre Stimme brach kurzzeitig
"Ich werde euch mit meinem Leben und meinem Tod, sollte er nutzen,
dienen."
Man konnte sehen wie ihr eine unglaubliche Last von den Schultern zu fallen schien, während ihr Tränen über das Gesicht liefen.

Ihr Sohn schien mit seiner Position auf dem Boden nicht einverstanden zu sein, er tapste die wenigen Schritte zur Sendbotin und zupfte an ihrem Umhang, reckte die Ärmchen in die Höhe und rief "Auf, auf" dabei grinste er sie an.

( OT ich schniefe gerade ein bisschen )
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Ti'Larasu am Mi 15 Jul 2015 - 9:25

Ti'Larasu schaute kurz leicht überrascht zu dem Knaben und blinzelte ihn an, ehe sie ihn packte und auf den Arm nahm. "Du bist aber ein mutiges Kerlchen. Und jetzt?"

Dann ging ihre Aufmerksamkeit wieder zu Finja. "Was wären wir Göttlichen, wenn wir nicht für die Sterblichen da wären? Ich vermute mal einfach unbekannte, vielleicht sogar gefürchtete Wesen. Außerdem bedeutet Freundschaft füreinander da zu sein. So wie ich jetzt für dich und dein Kind da bin, so versprichst du für mich da zu sein. Dabei ist es egal was man leistet, es zählt alleine die Absicht."

Von der Sendbotin geht wieder die gewohnte Ruhe und Güte aus und jegliche Kälte ist fort. Wenn man es nicht selbst gesehen hätte, so wäre es schwer vorzustellen, was für ein Wesen in ihr schlummert.
avatar
Ti'Larasu
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 02.02.15
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Johann Lechler am Mi 15 Jul 2015 - 10:51

Die Stimmung hellte sich schnell wieder auf stellte der Prediger fest.
Die meisten der Anwesenden waren von der Anwesenheit der Trûtbota ergriffen. Nur vereinzelt war noch Angst oder Sorge in den Gesichtern der Anwesenden zu lesen. Leider würde sich das wohl ändern, wenn die Heilige wieder abreiste. Dennoch, Die meisten hier hatten nur von der Heiligen bei Ahnenmälern gehört oder vielleicht einmal im Traum gesehen. So sie das Ende des Krieges erlebten würden sie noch ihren Enkeln von diesem Tag berichten.
Leise trat der Prediger von hinten an Owen heran:
"Es war ein langer Tag, findet ihr nicht? Niemand wird es wagen uns an solch einem Tag anzugreifen. Wäre es nicht an der Zeit, trotz allem, die Rückeroberung und die Anwesenheit der Heiligsten zu feiern? Die Moral der Mannen ist schwach, bei manchen gebrochen. Ein Fest zu Eheren der Trûtbota könnte in vielen neuen Mut wecken. Der Versorgungstross hat sicher noch den ein oder anderen Tropfen dabei. Zumindest Lenz, da bin ich mir sicher, könnte die Ströme des Ems durch Met ersetzten."
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Mi 15 Jul 2015 - 12:08

Finja wollte etwas sagen, aber ihr blieben die Worte in der Kehle stecken die wie zugeschnürt zu sein schien. So nickte sie einfach nur dankbar und ergriffen und versuchte sich an einem Lächeln.

Das Kind saß ruhig auf dem Arm der Sendbotin während diese sprach, eine Fingerchen zupfte an der Kapuze ihres Umhangs. Plötzlich beugte er sich nach vorne und drückte der Sendbotin ein Küsschen auf die Wange, das von einem "Hma" begleitet wurde. Dann sah er sie schelmisch grinsend an.

(OT ich beschreibe immer Simons aktuelle Verhaltensweisen, und das ist im Moment eine seiner Öieblingsbeschäftigungen Wink )
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Svea am Mi 15 Jul 2015 - 12:28

Svea lächelte zufrieden. Allen schien es besser zu gehen. Alle atmeten auf. Da zwickte es wieder.....sie tastete vorsichtig nach der Verletzung......sie ist wieder offen...naja....sie zog die Hand wieder hervor und bemerkte, dass ihre Fingerspitzen schwarz waren. "Dreck elender." fluchte sie leise und wisch sich die Hand schnell hab, sie versuchte es unauffällig zu machen....dann trat sie kleine sanfte schritte zurück..sie musste den dreck loswerden.....warum ist es so einfach andere zu heilen...nur sich selbst nicht....sie kramte in Ihrer Gürteltasche und holte ein flächen und ein säckchen hervor. Dann machte sie das säckchen mit der Flüssigigkeit aus dem Fläschen nass und stopfte es unter ihren Lederwambs. Sie zog die Luft schaf zwischen den Zähnen ein und dann nahm sie ienen Schluck aus dem Fläschen. Dabei versuchte sie Krampfhaft zu lächeln.
avatar
Svea
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Ti'Larasu am Mi 15 Jul 2015 - 13:26

Die Sendbotin lachte während sie den Jungen betrachtete und ihm mit einer Hand zärtlich über den Kopf strich. Schmerzlich stahl sich die Erinnerung an ihr verlorenes Kind in ihr Gedächtnis, doch sie ließ sich nichts anmerken. Lediglich das Strahlen ihrer Augen war wieder verblasst.

Das Fluchen ließ sie kurz aufschauen. Ihr Blick fixierte Svea und fast schon mahnend hob sie eine Brau, sagte jedoch nichts. Die Art, wie sie Svea betrachtete sprach schon für sich: Du könntest jeder Zeit Hilfe bekommen, aber wenn nicht, dann kümmere dich richtig darum.

"Finja, erhebe dich doch bitte wieder." Dabei machte sie keinerlei Anstalten das Kind wieder abzugeben.
avatar
Ti'Larasu
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 02.02.15
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Svea am Mi 15 Jul 2015 - 15:10

Svea schaute die Senbotin an. Dann verzog sie ihr Gesicht. Wenn dieser Blick keine Bände spricht. DOch Svea wollte nicht für sich um etwas bitten, dass hatte weder mit Stolz oder Ehre zu tun. Sie fand es gab andere die Dringender Hilfe benötigten oder den BEistand der Sendbotin. Ihr ging es ja noch verhältnismäig gut. ...Svea musste husten...Wenn sie es genau nahm ging es ihr schlecht. Gift im Körper, mehr tot als Lebendig, sie hatte hunger...sie war müde und kalt war ihr auch. Doch hatte sie noch Hoffnung, Kampfgeist.......wenn sie sich Umsah fehlte das einigen hier und die Senbotin gab ihnen wieder Hoffnung, Kraft, willen und Kampfgeist. Svea nährte sich allein davon das es den andern gut ging. Selbst die Sellen wanderten nicht mehr umher sondern verschwanden, sie gingen ins Totenreich. Zufrieden...erlöst von ihren Qualen. Warum sollte sie dann für sich um etwas bitten. Nur für sich. wovon niemand provietrierte ausser sie.
Sie hustete erneut. Hatte sie Angst? Nein, sie hatte der Sendbotin schon alles möglcihe gesagt und unmöglihe Fragen und Bitten gestellt. Alle wurden sie erfüllt. Vieleicht sehnte sie sich auch einfach nur auch nach der ruhe in HElheim, zufrieden sein, kein Leid mehr erleben, einfach sterben. Sie schüttelete den GEdanken ab. Doch war es verlockent.
avatar
Svea
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Ti'Larasu am Mi 15 Jul 2015 - 16:10

"Hm, jetzt hat sich Svea etwas dich gewünscht." erklärte Ti'Larasu in ruhigem Ton an Finja. "Vielleicht möchtest du dich revanchieren und ihr etwas Gutes tun?" Da war dieses versteckt heimtückische Grinsen. Und es war nicht auf Finjas Kosten.

"Nicht wahr, Svea?" Allein wie sie ihren Namen aussprach war es Ermahnung, Frage und Schelter zugleich. Und doch schwang auch Sorge mit.
avatar
Ti'Larasu
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 02.02.15
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Mi 15 Jul 2015 - 16:28

( kurze OT Info ich bin auf Arbeit und wir rollen seit 6:00 durch ich kümmer mich heute Abend sorry )
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Svea am Mi 15 Jul 2015 - 18:34

Svea wurde aus ihren Gedanken gerisSen wie? gewünscht? Habe ich laut gedacht? " völlig irritiert blickte sie zur sendbotin. Konnte sie Gedanken lesen? und wenn ja dachte sie jetzt wohl das svea sterben möchte. Oder Frieden finden.... Mmhhhh....
avatar
Svea
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Mi 15 Jul 2015 - 20:38

Finja stand langsam auf, sie stand noch immer neben sich, rief sich dann aber zur Ordnung.

Sie blickte die Sendbotin und ihr Kind an, es war ein friedliches wenn auch wehmütiges Bild. Dann wandte sie den Kopf zu Svea, ihr reichte ein kurzer Blick um zu sehen dass die Freundin litt.
Warum war ihr das nicht früher aufgefallen? Wie hatte sie nur so blind sein können?
Sie drehte sich wieder zur Sendbotin und überlegte wie sie ihr erklären konnte was mit Svea los war.
"Verehrte Sendbotin ich kann weder euch noch Svea jemals genug für den Schutz meines Kindes danken. Ihr habt recht, Svea hat getan was ich nicht konnte und nun will ich versuchen ihr zu helfen. Allerdings kann ich es schwer in Worte fassen. Darf ich es euch zeigen?"

Sie nahm ihren Sohn der ihr die Arme entgegenreckte und drückte ihn kurzerhand Svea in die Arme.
"Er muss das nicht sehen."

Sie ergriff die Hände der Sendbotin,schloss die Augen, konzentrierte sich und beschwor in ihrem Geist Bilder herauf. Bilder eines Schattenwesens das Satemis angriff, Svea die eingriff und selbst verletzt wurde. Ihr Kampf um Satemis Leben, Andurs Eingreifen. All das was in den Tagen vor der Schlacht geschehen war.
An die Bilder fügte sie einen Gedanken an
"Ti'Larasu Svea würde niemals um etwas für sich selbst bitten, nicht aus Stolz sondern weil sie denkt sie sei nicht wichtig genug. Sie ist in dieser Hinsicht noch dusseliger als ich. Bitte hilf ihr. Die Wunde die ihr das Schattenwesen zugefügt hat will nicht heilen, es zerfrisst sie von innen."

Finja öffnete die Augen und sah die Sendbotin an. Sie hoffte die Heilige würde verstehen warum sie das nach den Schrecken der Schlacht, des Grauens in Baliho und der Geistererscheinung nicht hatte laut sagen wollen.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Ti'Larasu am Mi 15 Jul 2015 - 23:33

Ein schmales, wissendes Lächeln, ja beinahe schon ein Grinsen schob sich auf ihre Lippen.
Kurz schaute sie zu Svea, dann zu all den anderen Anwesenden. "Wer der hier Anwesenden würde Svea vermissen?" Sie warf diese Frage einfach provokant in den Raum und schaute sich langsam dabei um.
Jeder, der jetzt antworten würde wäre ein Anker um Svea wieder aus ihrem Loch zu ziehen. Es wäre der erste Schritt und schon einmal ein guter Ansatz. "Würde das Loch in seinem Herzen betrauern?"
Sie musste ja nicht sofort die Keule auspacken und ihr erklären, dass sie wegen ihr schon beinahe den Goldenen verprügelt hätte.
avatar
Ti'Larasu
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 02.02.15
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  -Andra- am Do 16 Jul 2015 - 0:09

Andra blickte entsetzt zur Sendbotin.
Was sollte denn diese Frage.
Ohne lange nachzudenken und mit klarer, lauter Stimme entgegnete sie:
"Ich. Svea ist meine kleine Schwester und meine Hohepriesterin. Ich werde sie immer beschützen mit allem was mir zur Verfügung steht. Und auch wenn ich ihren Wegen nicht immer folgen kann, so ist ein Teil von mir immer bei ihr.
Niemals möchte ich Sie missen."

-Andra-
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 01.08.12
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten