Der Krieg gegen die Orks

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am So 6 Mai 2012 - 22:40

Finja reihte sich neben Landraik ein, in der Hoffnung damit bei niemandem Unmut zu erzeugen. Aber niemand hatte ihr einen Platz zugewiesen.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Mo 7 Mai 2012 - 6:37

"Ja Owen. Ich denke es gibt Hoffnung. Der König ist stark wie ein Bär und schlau wie ein Fuchs. Ich denke er wird unsere Soldaten gut eingeteilt und eingesetzt haben. Wenn jeder Edelmann mit seinen Soldaten dem König gefolgt ist sollten wir dort eine riesige Armee vorfinden. Ich glaube auch das sich die ersten Freiwilligen eingefunden haben um eine Miliz zu bilden.
Ich bin zuversichtlich."
Duran war dieses wirklich. Er glaubt an den König und an das Volk Amsivars.
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Mo 7 Mai 2012 - 16:47

Owen atmete auf.
Durans Einschätzung der Lage war mehr als beruhigend und er sah wieder einigermaßen ermutigt gen Horizont.

Karl kam vom hinteren Teil des Trupps angeritten und sagte:
"Ich soll von Khalid ausrichten, dass er Euch heute Abend aufsuchen wird."

Owen dankte dem jungen Soldaten und schickte ihn wieder auf seinen Platz.
Er wollte nicht nur mit Khalid wichtige Dinge besprechen, sondern er mochte dessen Anwesenheit sehr gerne und würde mit ihm einen Humpen Bier trinken.
Dieser raubeinige Kerl hatte einen trefflichen Sinn für Humor und brachte Owen oft genug zum Lachen.
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Mo 7 Mai 2012 - 17:53

Finja sah verstohlen zu Landraik der neben ihr ritt. Er war stiller als früher und wirkte sehr sorgenvoll. Noch nie hatte sie den Freund so bedrückt gesehen.

" Landraik was ist geschehn, seitdem wir uns nach dem Fest der Drachen getrennt haben?"
Finja sprach sanft und vorsichtig denn sie wollte ihn auch nicht bedrängen, vielleicht wollte er sich auch erst mit Duran ausführlich darüber unterhalten, aber es drängte sie dem Freund zu helfen ihm zumindest die Möglichkeit zu geben seine Sorgen mit ihr zu teilen.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gast am Mo 7 Mai 2012 - 20:40

Nachdem der Tross seit Sonnenaufgang unterwegs gewesen ist, wurde nun das Nachtlager aufgeschlagen. Obwohl es noch ein bis zwei Stunden Tageslicht geben würde, begünstigte die strategische Lage ein früheres Nachtlager.
Khalid schnappte sich ein kleines Fässchen Bier und machte sich auf den Weg zu Owen.

"Hey, Owen du Barbar. So ein Junge sagte, du wolltest mich sprechen? Ich hab uns ein Fässchen trübes Bier organisiert... Ich hoffe, es gibt keine schlechten Nachrichten?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Mo 7 Mai 2012 - 22:43

Owen hatte sein kleines Einmannzelt direkt neben dem großen Zelt von Duran aufgeschlagen und saß gerade da und polierte das Zaumzeug von "Sturm", als Khalid auf ihn zukam.

"Khalid! Aye, aye, sprechen will ich dich auf jeden Fall. Und vorweg: schlechte Nachrichten gibt es keine. Bisher noch nicht. Setz dich, das Fass Bier können wir wohl vertragen.", meinte er freundlich lächelnd.

Als Khalid sich gesetzt und Owen zwei Becher aus seinem Zelt geholt hatte setzte er sich zu seinem Besucher und reichte ihm eines der Trinkgefäße.

"Nun, Khalid... wie du ja weißt bin ich zuständig für gewisse Informationsbeschaffungsdienste. Und ich brauche dich dafür. In den Landen der Drachen bist du ja schon ein paar Mal unterwegs gewesen. Ich möchte dir einen Auftrag geben - sei, zumindest für die Dauer dieser Reise, mein direkter Helfer. Du kennst dich mit den Männern besser aus, du weißt, wem man vertrauen kann und wem nicht. Du weißt das. Daher würde ich dir die Aufgabe übertragen vertrauenswürdige Männer zu rekrutieren und sie nach Baliho vorauszuschicken. Sie sollen schauen wer schon alles anwesend ist, ob die Verstärkung des Königs schon da ist und wie die allgemeine Lage ist. Am besten einen Trupp von drei bis vier Mann, schnell, wenig Rüstung, verschwiegen. Das klingt vielleicht nicht nach einer sonderlich spannenden Aufgabe, aber unsere Arbeit ist schließlich auch nicht immer aufregend. Dafür haben wir ja jetzt den Krieg."

Er sah seinen Kumpanen an und hoffte auf eine Zusage. Er wusste, dass er dem Mann vertrauen konnte, er würde sein Blut für ihn geben, wenn es sein müsste.
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gast am Mo 7 Mai 2012 - 23:12

"Daher weht der Wind..."

Khalid nahm einen großen Schluck aus dem Becher und überlegte noch kurz...

"Mir fallen da ein paar gute Leute ein. Ich denke, ich werd 2 von denen mitnehmen und selbst die Gruppe nach Baliho führen. Meine Rüstung kann ich größtenteils beim Tross lassen und auf die Verschwiegenheit der Männer kann ich am Besten ein Auge haben, wenn ich selbst dabei bin. Ich nehme die beiden Kundschafter Cuthbert und Rothgar, sowie ein paar schnelle Pferde mit und wir werden nach einer kurzen Pause noch vor Sonnenaufgang aufbrechen. Was meinst du? Ich würde dann mit dir noch eben den Becher leeren und Duran direkt mal nach den schnelleren Gäulen fragen."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Mo 7 Mai 2012 - 23:30

Owen war ein wenig unwohl - Khalid mitzuschicken ins Ungewisse... aber er hatte Recht, am besten wäre es, wenn er selbst die Sache überwachen würde.

"Gut, Khalid... ich bin zwar ein wenig besorgt um deine Sicherheit, aber ich vertraue auf deine Fähigkeiten und gebe dir die Sache in die Hand. Nimm mit, wem du vertraust und die schnellen Pferde soll Duran dir zuteilen lassen. Ich freue mich, dass du dich dessen annimmst, bitte dich aber um Vorsicht. Du weißt wohl mit am besten bescheid, womit du rechnen musst, wenn es um Orks geht. Aber lass uns noch ein bisschen trinken und in alten Geschichten schwelgen. Ich habe gehört du wärst mit dem goldenen Avatar einmal in Aldradach im Casino gewesen?"
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gast am Di 8 Mai 2012 - 0:09

"Aye, das war ich! Er beschwerte sich immer, dass er es nie schaffen würde, das Casino zu besuchen und ich habe mir gedacht, es könnte nur Glück bringen. Und Sicherheit dazu, denn wer greift schon den Goldenen Avatar auf dem Weg zum Casino oder zurück an? Aber das war noch eine der harmloseren Geschichten... Erinnerst du dich, als im ersten Jahr des grünen Drachen die Amsivaren im Triumviratslager Wache hatten und samt und sonders eingepennt sind? Sowas dürfte es heute nicht mehr geben... Ach und wegen meiner Sicherheit mach dir da mal keine Sorgen. Wenn man will, dass etwas vernünftig gemacht wird, muss man es selbst machen. Orks haben einen Vorteil: Sie sind laut, auffällig und sie stinken eine Meile gegen den Wind. Da wird es nicht sonderlich schwer, unentdeckt zu bleiben. Wenn es einen Weg nach Baliho und zurück gibt, werde ich ihn finden."


Zuletzt von Khalid Steinwacht am Di 8 Mai 2012 - 0:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Landraik am Di 8 Mai 2012 - 0:26

Landraik blickte zu Finja hinüber. Sein Blick war finsterer und trauriger als sonst und nicht nur die müdigkeit sprach aus seinem Gesichtsausdruck.

"Nun Finja ... es ist eine komplizierte Geschichte, doch ich musste mich aus meinen eigenen Ländereien zurückziehen. Meine politischen Feinde die schon früher meiner Familie zusetzten erstarkten und meinem Haus kurz davor war den endgültigen Todesstoß zu geben." sprach Landraik mit bedrückter doch stolzer Stimme. Dann blickte er wieder nach Vorne und sah in die Ferne.

avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Di 8 Mai 2012 - 21:08

Owen musste spontan anfangen zu lachen, was zur Folge hatte, dass ihm Bier durch die Nasenlöcher schoss, als Khalid das erste Fest der Drachen und die schlafenden Amsivaren erwähnte.

Nach dem Anfall wischte er sich das Bier aus dem Gesicht und von der Kleidung und meinte mit Tränen in den Augen:
"Tut mir leid... tut mir leid... ich musste nur gerade daran denken, wie ihr alle auf dem Torhaus gelegen und geschnarcht habt. Und wie ihr alle nach wie vor der Meinung seid ich hätte meinen Kilt absichtlich gelüftet, als ihr unter mir standet, als ich auf der Leiter war. Aber nun..."

Er rieb sich die Tränen weg und fügte hinzu:
"Ja... damals war alles noch anders. Aber ich konnte damals schon darüber lachen und könnte es noch, sollte es mal wieder passieren. Und könnte ich es mir aussuchen würde ich lieber schnarchend wie ein Seehund mit einem Schnupfen neben euch liegen als neben der Obrigkeit zu stehen, die euch rügen würde."

Dann sah er wieder in die Dunkelheit der Nacht.
"Ich vertraue dir, Khalid. Dir und deinen Fähigkeiten. Du bist ein fähiger Mann, befolgst die Befehle größtenteils ohne Widerworte und auch sonst zeigst du dich sehr engagiert. Das gefällt mir und ich werde es lobend im Gespräch mit Duran erwähnen. Vielleicht springt für dich ja ein bisschen mehr Sold raus."
Nach kurzem Schweigen sagte er noch:
"Außerdem bist du immer ein gern gesehener Gast."
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Mi 9 Mai 2012 - 9:25

Duran saß in seinem Zelt und trank einen Schluck Wasser. Immer wieder schaute er auf die Karte Amsivars. In seinen Gedanken spielten sich mehrere Szenarios ab. Was wäre wenn die Orks doch weiter vorgedrungen waren und sie morgen vielleicht auf ihre Front stoßen würden? Schnell schaute er von der Karte auf und sah durch den Zelteingang der nur einen Spalt weit offen war ins freie. Er konnte die Schatten seiner Frauen und Männer sehen die an den Lagerfeuern saßen und sich ausruhten.
Hoffentlich kommen wir nicht zu spät. Dachte er bei sich.
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Finja am Mi 9 Mai 2012 - 18:21

Während Landraik erzählt hatte, hatte der Trupp angehalten.
Während Finja zuhörte hatte sie Lachlan abgesattelt und aus herumliegendem Holz ein kleines Feuer entzündet. Darüber kochte sie Wasser dem sie einige Kräuter zufügte aus ihrem Essensbeutel holte sie einen Kanten Brot etwas Schinken und Käse. Sie füllte Landraik etwas von dem Tee in einen Becher und reichte dem auf einem Baumstumpf sitzenden Ritter auch etwas von dem Essen.
Dann spannte sie eine Zeltplane zwischen einigen Bäumen und breitete ihre Decke darunter aus. Nachdem alles vorbereitet war, setzte sie sich zu Landraik. Das Essen und der Tee standen noch unberührt vor ihm.

Sanft legte Finja ihm eine Hand auf die Schulter, " Landraik du musst etwas essen und trinken!" Sie schob ihm den Becher mit dem Tee erneut in die Hand. " Auch solltest du ein Möglichkeit suchen um mit Duran zu sprechen, ihm dein plötzliches Erscheinen hier erklären, mit ihm beratschlagen wie es für dich hier in Amsivar weitergehen soll."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gast am Mi 9 Mai 2012 - 18:35

"Größtenteils? Da muss ein Befehl schon ziemlicher Schwachsinn sein, damit ich ihn nicht befolge. Aber seis drum. Das mit dem Sold hätte seinen Reiz... So gerecht er als Landesherr ist, so knauserig ist der gute Herr Duran als Soldgeber. Aber ich will nicht meckern, dafür ist die Verpflegung zu gut. Ich werd mich gleich mal um die Sache kümmern."

Khalid verabschiedete sich von Owen und machte sich auf die Suche nach den richtigen Männern für diese ehrenvolle Aufgabe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Mi 9 Mai 2012 - 21:27

Owen saß noch einen kurzen Augenblick am Feuer und stand dann auf.
Er streckte sich ein wenig und begab sich langsam in Richtung des Zeltes seines Lehnsherren.

"Sire... Sire, seid Ihr noch wach?", raunte er vorsichtig - er wollte ihn nicht wecken, schließlich hatten sie einen langen Tag hinter sich.
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Mi 9 Mai 2012 - 22:53

"Ja Owen komm herrein und setz dich."
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Mi 9 Mai 2012 - 23:20

Das ließ er sich nicht zweimal sagen.
Somit betrat er das Zelt seines Herren, verneigte sich leicht und setzte sich dann auf einen der Stühle.

"Duran, ich habe eine kleinere Neuigkeit für dich. Wie du ja weißt ist Khalid mit uns gereist um als erfahrenerer Krieger die Fußsoldaten zu unterstützen. Ich war allerdings so frei und habe ihn für eine Erkundungsmission erwählt. Er sollte sich zwei seiner vertrauenswürdigsten Männer mitnehmen und vorreiten in Richtung Baliho um die Situation auszuspähen. Ich hoffe, dass ich meine Befugnisse damit nicht überschritten haben, ansonsten werde ich ihn sofort zurückrufen, er wird, denke ich, erst morgen abreisen."

Er grinste und zauberte hinter seinem Rücken den Rest des Fasses Bier hervor und füllte einen Becher, den er mitgebracht hatte, und seinen Eigenen.

"Ich muss dir ehrlich sagen, dass dein Haufen ein Ausgezeichneter ist. Auf die Männer, mit denen wir in die Lande der Drachen reisen, ist stets Verlass. Vor allem Khalid hat sich, wie ich finde, gerade auch in letzter Zeit, sehr verdient gemacht."

Erst jetzt fiel ihm auf, dass Duran noch gar nichts gesagt hatte.

"Oh... ähm... verzeih mir meinen Wortschwall..."
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Do 10 Mai 2012 - 11:01

Duran nahm einen Schluck Bier. Dann noch einen und noch einen.
"Das Bier ist köstlich."
Dann sah er Owen an.
"Sehr schön. Du hast richtig gehandelt. Khalid ist wirklich der richtige für die Arbeit.
All unsere Soldaten sind sehr gut ausgebildet und sehr diszipliniert. Sie werden mir gute Dienste erweisen denke ich.
Rakulur hat die Männer gut vorbereitet. Nur frage ich mich wo er ist. Raklur war mit uns noch bei den Sturmbrechern und auf dem Rückweg wurde er von unserer Reisegruppe getrennt. Plötzlich war er weg. Ich mache mir Sorgen über seinen Verbleib."
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gast am Do 10 Mai 2012 - 18:10

Rakulur und Eneridor waren geschafft von dem langen Ritt durch das Land. "Endlich wieder heimischen Boden unter den Füßen!" dachte sich der Hauptmann.
"Hinter diesem Waldstück da vorne liegt Bärenfels, Eneridor. Den Göttern sei dank." sagte Rakulur zu seinem Gefährten während er auf den verwundeten Jost auf dem dritten Pferd sah.

Sie kamen auf den Hof. Sofort stellte sich ihnen die erste Wache vor und vermochte seinen Augen nicht zu trauen. Der Hauptmann und einer seiner engsten Gefährten, vom Kampf gezeichnet und in reichlich zerfetzter Kleidung saßen sie auf ihren Rössern. Sofort besann sich der Burgwaibel und rief mehr Männer herbei. Sie fingen unmittelbar damit an den Verletzten zu versorgen, Wassereimer heranzubringen und die Pferde von den grade Angereisten entgegenzunehmen.
"Gebt sofort Ritter Duran bescheid das Eneridor und meine Wenigkeit wohlbehalten angekommen sind und wo ist eigentlich Khalid der faule Hund? Hat er sich um den Wachdienst gedrückt, jetzt wo ich nicht da war?" schmunzelte Rakulur glücklich, froh endlich wieder auf Bärenfels zu sein.

"Der Hohe Herr Duran ist nicht zugegen." antwortete der Burgwaibel. "Er ist mit einem großen Tross und vielen Gerüsteten gen Baliho gezogen um sich mit dem Heer des Königs zu vereinen."

Rakulur senkte den Kopf und schwieg kurz, dann richtete er sich wieder voll auf... "Bringt uns zwei frische Pferde, Rüstungen und Proviant für eine Woche. Das ganze ein bisschen HOPP HOPP!" Befahl er und wusch sich schnell an einem Wassereimer. Der Hauptmann sah Eneridor mit freudigem Blick an und raunte "Die Reise hat grade erst begonnen!"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Owen McCallaghan am Do 10 Mai 2012 - 20:53

Owen trank noch einen großen Schluck und sagte dann mit Bedacht:
"Duran... wir alle kennen Rakulurs Fähigkeiten. Wir wissen alle, was für ein guter Kämpfer er ist und dass er auch ernsthaften Schwierigkeiten meistert. Mache dir nicht allzu viele Sorgen, die Orks in deinen Ländereien haben wir so gut wie ausgerottet, also sollten diese seine Reise auf jeden Fall schon einmal nicht stören. Soll ich vielleicht jemanden losschicken, damit du ein bisschen beruhigter schlafen kannst?"
avatar
Owen McCallaghan
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 27
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Do 10 Mai 2012 - 21:09

"Nein. Lass es gut sein. Ich denke du hast recht."
Duran nahm noch einen Schluck und stellte dann seinen Becher ab.
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gast am Do 10 Mai 2012 - 22:16

Am Morgen des Aufbruchs machte sich Khalid noch einmal zu seinem Herrn auf, um auch offiziell den Befehl zum Abrücken zu bekommen.
Beide Mitstreiter waren bereit, ebenso wie die schnellen Ponys, welche für diesen Zweck ausgebildet wurden...
Vor dem Zelt von Duran blieb Khalid stehen und wandte sich an die Wache: "Sagt unserem Herrn, dass Korporal Steinwacht ihn zu sprechen wünscht, sobald er mich empfangen kann. Ich werde hier warten."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Do 10 Mai 2012 - 22:32

Die Nacht war schnell vorbei gewesen. Owen und Duran hatten das kleine Fass noch leer bekommen und beide waren danach dankbar in ihr Nachtlager gesunken. Obwohl er hätte etwas länger schlafen können war Duran früh wach und saß an seinem kleinen Reisetisch und Frühstückte. Er hatte nur seine Bruche die Beinlinge und ein Hemd an als die Wache vor dem Zelt einen Besucher meldete.
Duran nickte dem Soldaten zu und wartete auf seinen Korporal.
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gast am Do 10 Mai 2012 - 23:26

Khalid verneigte sich vor Duran. "Mein Herr, entschuldigt die frühe Störung." Nicht ohne ein Nicken seines Herrn abzuwarten, womit ihm erlaubt wurde zu sprechen, begann er, sein Anliegen vorzutragen.
"Ihr habt sicher schon von Owens Vorschlag gehört, die Gegend um Baliho herum auszukundschaften. Ich habe mich, gemeinsam mit zwei vertrauenswürdigen Kämpfern, bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen. Ich würde euch bei meiner Rückkehr einen genauen Bericht abliefern, was wir dort vorgefunden haben. Da das Unternehmen bisher nur ein Vorschlag von Owen war, bräuchten wir natürlich Eure Erlaubnis und den offiziellen Befehl zum Abmarsch. Solltet ihr euch damit einverstanden zeigen, wir wären abreisebereit."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Duran am Fr 11 Mai 2012 - 6:13

"Guten morgen. Sicher bin ich damit einverstanden und froh das ihr diesen Auftrag übernommen habt. Ich weiß das ihr der beste Mann dafür seit und vertraue euch. Versucht so viel in Erfahrung zu bringen wie es geht. Riskiert aber nicht euer leben."
Duran stand auf und ging zu seiner Truhe. Er öffnete sie und holte einen kleinen Lederbeutel heraus welchen er Khalid reichte.
"Dieses Geld ist für den Auftrag. Es ist genug für euch drei und müsste reichen um ein paar Leute bestechen zu können.
Ich Wünsche euch gutes gelingen und sichere Wege. Mögen die achte euch schützen."
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Der Krieg gegen die Orks

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten