Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Seite 2 von 14 Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Ulfúr am Fr 4 Aug 2017 - 21:43

Der Schamane lächelte wieder.
"Wie würdest Du es denn anstellen wollen?", fragte er.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Fr 4 Aug 2017 - 21:53

Sie zog kurz die Schultern an und atmete tief ein. Während sie anschließend die Luft wieder aus ihren Lungen entließ, lies sie auch die Schultern und die Augenlieder sinken und versuchte sich zu konzentrieren. Wie ruft man eine Krähe? Soll ich Brotkrumen verteilen? dachte sie bei sich.
Wie aus Reflex umklammerte sie ihren Stab fester und das Glöckchen klingelte leise.
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Der Herold des Königs am Sa 5 Aug 2017 - 1:52

In dem Moment als das Glöckchen klingelte öffnete Karah wieder ihre Augen.

Der dünne, feine Klang hallte weit durch die Sphären und füllte den Raum.
Erst geschah gar nichts. Doch als sie fast den Mut verlor sah Karah eines der Lichter, die dort am Himmel schwebten aus der Höhe herabsteigen.

Je näher es kam, desto deutlicher schimmerte das Abbild einer Krähe durch das Irrlicht, wurden die Konturen klarer.

Die Krähe flog schnurstracks auf die Schülerin zu und landete frech einen halben Meter vor ihr auf dem Boden.
Neugierig beäugte das Tier sie. Als erwarte es etwas.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 11:21

Karahs Augen weiteten sich, als sie das Licht erblickte, welches ihr immer näher kam um sich anschließend vor ihr zu einer Krähe zu formen.
Sie stockte. War unfähig etwas zu sagen und konnte keinen klaren Gedanken fassen. Also tat sie das, was sie für richtig hielt und ging vor dem Vogel auf die Knie.
Sie legte den Stab sorgsam vor sich nieder und achtete darauf, dass die schwarzen Federn daran nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden.
„Krähe.. Mutter unseres Landes. Ich, deine Clanstochter, möchte deinem Weg folgen. Wirst du mich anleiten, wie du bereits alle Schamanen unseres Dorfes geleitet hast? Wirst du mich lehren wie man fliegt?“ Ehrfürchtig senkte sie den Kopf.
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Finja am Sa 5 Aug 2017 - 11:35

Nach Salomes erschrockener Reaktion saßen sie lange am Wegesrand und unterhielten sich. Immer wieder gab es Punkte an denen Salome stockte oder zögerte. Irgendwann verfielen beide Frauen in nachdenkliches Schweigen und da sich die Sonne schon dem Horizont näherte, begann Finja sich umzusehen und ein Stück abseits der Straße entdeckte sie ein Fleckchen das sich für ein Nachtlager zu eignen schien. Sie reichte Salome die Hand "Komm, dort drüber können wir uns für die Nacht einrichten."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Der Herold des Königs am Sa 5 Aug 2017 - 12:46

Die Krähe sah Karah weiter an. Ihre schwarzen Augen bohrten sich in ihre, schauten durch sie hindurch und direkt in ihre Seele.

Plötzlich ertönte eine kratzende Stimme in Karahs Kopf.
"Leiten - ja. Aber fliegen lernen... das muss jedes Küken alleine bewältigen. Ich kann Dir zeigen wie. Aber die Arbeit abnehmen werde ich Dir nicht. Was bist Du bereit dafür zu geben?"
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Salome Reuss am Sa 5 Aug 2017 - 13:34

Salome war überrascht, wie schnell der Tag vorbeigegangen war. Eigentlich hätte sie schon bei Dreitannen, dem Gasthaus, dass Johann ihr empfohlen hatte, ankommen sollen.
Als sie Finjas Hand ergriff und aufstand merkte Salome wie die Abschiede und Gespräche des Tages an ihren Kräften gezerrt hatten. Es war bereits merklich kühler geworden und als das kleine Lager aufgeschlagen war aßen sie etwas von den Vorräten, die Magdalena Salome mitgegeben hatte.
In der zunehmenden Dämmerung betrachtete Salome schläfrig und in ihren wärmenden Mantel gehüllt die langsam schwindendende Silhouette des nahen Waldes.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 13:39

Karah bekam bei dem Blick der Krähe eine Gänsehaut. Nicht vor Angst, sondern vor Erstaunen und Ehrfurcht, das ein solches Wesen Anteil an ihr nahm. Überall schien ihr Körper zu kribbeln, als sie sich in den schwarzen Augen der Krähe verlor und das Gefühl bekam, als würde sie auf den tiefen Grund eines Sees blicken um dann darin zu ertrinken. 
Was bist Du bereit dafür zu geben? hallte es in ihrem Kopf nach.

Und als sie immer tiefer sank spürte sie nur noch, wie ihr Geist die Frage des alten Totems beantwortete: „Meine Seele“.
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Der Herold des Königs am Sa 5 Aug 2017 - 13:47

Die Krähe krächzte laut, schlug ein paar Mal mit den Flügeln und erhob sich in die Luft.

Karahs Gedanken konnten nicht aufhören zu kreisen. Und als ihr Geist in der größten Aufruhr war verlor sie das Bewusstsein.

Als sie aufwachte war sie wieder an der Stelle, an der der Wolf und sie sich zur Meditation niedergelassen hatten.
Es war Abend geworden.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 13:57

Karat kippte leicht zur Seite als sie die Augen aufschlug. Doch bevor sie sich verletzen konnte, fing sie sich mit den Händen ab und schaute sich unsicher um. 
Nicht sicher ob sie träumte oder wachte, blickte sie die Straße entlang und blieb an den letzten roten Strahlen, welche grade über der Baumkrone verschwanden, hängen. 

Sie hatte Kopfschmerzen, ihr war ein wenig Übel und generell fühlte es sich so an, als wäre ihr Innerstes nach Außen gedreht worden. Als wäre sie sehr weit gelaufen, nur um dann von einer Schnurr ruckartig wieder zurückgezogen zu werden.

„Wie lange waren wir weg? Es fühlte sich an wie Minuten… und dennoch…“ sprach sie gedankenverloren, ohne den Kopf vom Abendrot zu wenden.
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Ulfúr am Sa 5 Aug 2017 - 13:59

Der Wolf schaute ebenfalls in die Ferne.
"Nicht lange. Aber Du brauchtest Ruhe. Und die habe ich Dir gewährt."
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 14:29

Sie wandte den Blick von der Sonne ab und drehte sich zu ihm.
„Hast du die ganze Zeit über mich gewacht?“
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Ulfúr am Sa 5 Aug 2017 - 14:39

Der Schamane schaute weiter in die Ferne.
"Natürlich."
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 14:50

„Vielen Dank… Nicht nur für die Wache.“ Sagte sie und hielt kurz inne.
„Sondern auch dafür, dass du mich hierher mitgenommen und zu deiner Schülerin gemacht hast. Und für diesen Ausflug.“
Ich hoffe es wird nicht der letzte sein.
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Ulfúr am Sa 5 Aug 2017 - 15:07

Nun schaute er Karah an. 
"Kleine Krähe... es war der Wille der Geister, dass Du genau zu der Zeit als ich in dem Lager des grauen Drachens war meinen Worten lauschtest. Es war der Wille der Geister, Dir die Fähigkeit zu verleihen mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Und zuletzt war es der Wille der Geister, dass Du die heutige Reise tun konntest. Wer bin ich, dass ich mich gegen den Willen der Geister stelle und ein so großes Talent wie Dich verkümmern lasse? Es gibt so schon viel zu wenige von uns und wir stehen nicht besonders hoch im Ansehen der Menschen dieses Landes... wenn man vom Ersten Volk mal absieht. Ich bin glücklich darüber, ein neues Talent zu entfachen. Und ich bin geehrt, dass Du mich gefragt hast, ob ich Dein Lehrer sein möchte. Also glaub mir, wir profitieren beide davon. Und das heute war nur der Anfang. Es stehen Dir noch viele Ausflüge in die Geisterwelt bevor. Aber so schön es sein kann, so gefährlich kann es für Dich werden. Verliere Dich nicht in ihr. Erzürne nicht die Geister. Und habe immer einen Fuß in dieser Welt. Ich kann und will Dich nicht davon abhalten die Zwischenwelt auf eigene Faust zu erkunden. Das wäre töricht. Dennoch muss ich warnen. Dort lauern eben auch Gefahren."

Er schaute wieder in die Ferne. 
"Nun komm. Wir müssen weiter. Ein armes verwirrtes Kind will bewacht werden."
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Finja am Sa 5 Aug 2017 - 17:11

Finja sammelte etwas Reisig und trockenes Holz und schichtet alles in einer kleinen Kuhle auf und entzündete es. ES war nur ein kleines Feuer und strahlte keine große Wärme ab, aber es reichte um in einer kleinen Metallkanne Wasser zu erhitzen. Finja war froh dass sie immer einen kleinen Beutel mit dem Nötigsten für Reisen an ihrem Sattel hatte. Daraus kramte sie nun einen Beutel mit Kräutern hervor und gab davon etwas in die Kanne. Sie kramte noch zwei Ledrbecher aus dem Beutel und füllte sie nach einiger Zeit mit Tee. Einen reichte sie Salome "Trink das wärmt von innen" meinte sie mit einem aufmunternden Lächeln. Dann stand sie auf uns erkundete nochmal die Umgebung. Von der Straße aus war das Lager trotz des Feuers nicht zu sehen es war abgeschirmt von großen dichten Büschen und lag etwas tiefer in einer Sandmulde. Zufrieden ging sie zurück. Bevor sie wieder durch das Gebüsch ging sah sie nach oben. Am Horizont sah man noch das jetzt rote Glühen der untergehenden Sonne während in der anderen Richtung schon die erste Sterne funkelten. Finja griff nach dem Mondanhänger an ihrer Kette und sah den Mond am Himmel an "Ehrwürdige Jungfrau, heilige Mutter und weise Alte, wache heute Nacht über uns."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 17:19

Karah lauschte Ulfúrs Worten und nickte, als er geendet hatte. Er hatte Recht. Es waren die Geister, welche sie auf diese Reise geschickt hatten. Und einer von ihnen hieß Jorkin, würde sie ihn wohl je wieder sehen? Sie schüttelte den Kopf ob der Erinnerung. Das war schon lange her…
„Meinst du mein Talent ist wirklich so groß? Ich habe nicht das Gefühl, dass es etwas…“ sie rang nach Worten „besonderes ist. Jeder im Krähenclan ehrt sein Totem, könnte diese Reise nicht jeder unter Führung begehen?“ Noch während sie auf eine Antwort wartete stand sie auf und griff nach ihrem Bündel.
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Salome Reuss am Sa 5 Aug 2017 - 17:48

Salome saß etwas abseits von dem kleinen Feuer und stellte den Becher, den sie vorsichtig von Finja entgegen genommen hatte, auf dem Boden ab.
Sie versuchte Johanns Rat zu befolgen und nicht an den Traum zu denken, doch die noch kahlen Äste und die vorsichtigen kleinen Flammen von Finjas Feuer drängten ihre Gedanken immer wieder in diese Richtung. Als Finja zurück kam saß die Schreiberin noch genauso da wie zuvor den Blick starr auf die Flammen gerichtet.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Ulfúr am Sa 5 Aug 2017 - 18:14

Der Wolf half wieder beim packen. 
Dabei sagte er lange Zeit nichts. 

Als sie fertig waren und sich gegenüber standen sah er Karah noch einmal an. 

"Kleine Krähe... Du hast diese Reise aus eigener Kraft bewältigt. Ich habe kurz eine Ablenkung beseitigt. Der Rest kam  von Dir allein. Du hast es in Dir. Den  Funken. Dieser Weg ist der Deine. Und glaube mir... nur wenige können ihn auf diese Art beschreiten. Zweifle weniger, erkunden mehr. Höre auf das,  was die Geister Dir sagen. Lerne ihre Zeichen zu deuten. Das ist im Moment mit am wichtigsten."

Mit diesen Worten ging er zügigen Schrittes los in die Richtung in der er Finca und Salome vermutete. Bald schon hatte er ihre Fährte aufgenommen.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 18:29

Sie nickte stumm und schaute ihrem Lehrmeister hinterher als dieser sich umdrehte und zügig los ging.
So verharrte sie dort noch einen Moment und lächelte. Die Geister hatten sie auf einen gemeinsamen Pfad geführt und sie freute sich darauf. Sie konnte noch so viel lernen und war endlich nicht mehr allein.

„Hey Ulfúr!“ rief sie und rannte ihm das kurze Stück nach.  „Wo gehen wir eig. hin? und wen müssen wir bewachen?“
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Finja am Sa 5 Aug 2017 - 18:31

Als Finja zurückkam sah sie das Salome den Tee kaum angerührt hatte und in die Flammen starrte. "Salome, Trink es wird dir guttun." Sprach sie die junge Frau vorsichtig an.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Salome Reuss am Sa 5 Aug 2017 - 18:42

Salomes Blick klebte noch einen Moment am Feuer, dann sah sie auf. Sie nickte und griff nach dem Becher. Der Tee war mittlerweile deutlich abgekühlt und sie nahm dankbar einen tiefen Zug. "Danke, das du mit mir gekommen bist, Finja."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Finja am Sa 5 Aug 2017 - 18:46

"Salome da gibt es nichts zu danken. Das ist für eine Freundin selbstverständlich. Ich werde dich sicher auch nicht weiter allein nach Doralsmund gehen lassen."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Ulfúr am Sa 5 Aug 2017 - 20:46

Ulfur lächelte. Er mochte die positive Energie, die Karah versprühte. 
"Ich frage ja nicht ohne Grund danach, ob Du etwas von bösen Geistern verstehst. Wir folgen einer armen Seele, die mit wem Geschenk der Magiebegabung nicht so euphorisch und offen umgeht wie Du. Sie hatte Albträume von einem Dämon. Albträume, die Wahrheit wurden. Als ich sie im Land Termin Drachen untersucht habe stellte ich fest, dass sie eine Begabung für arkane Magie hat. Das hat sie sehr mitgenommen, weil alle Magieträger, so wie wir zwei auch, sich stets in Gefahr befinden, Opfer eines bösen Geistes zu werden. Jedem Menschen kann das passieren, aber wir sind durch unsere Brücke zur Zwischenwelt prädestiniert dafür und zudem viel nützlicher als ein einfacher Bauer. Jetzt geht sie in ein Kloster, um im Umgang mit der arkanen Magie geschult zu werden. Um sich wehren zu können, sollte der böse Geist mal seine Finger nach ihr ausstrecken. Auf dem Weg werden wir über sie wachen. Ein Wolf und eine Krähe. Was könnte besser passen?"

Er grinste breit. 
In einiger Entfernung sah man den Schein eines Feuers. Ein paar Stunden trennten sie noch von den zwei Frauen.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Karah am Sa 5 Aug 2017 - 21:03

„Arkane Magie? Was genau ist das? Und wie wird sie gewirkt? Du hast vorhin vom Ersten Volk erzählt, haben sie damit etwas zu tun? Und was genau tun die bösen Geister mit Seelen die Magie in sich tragen? Wollen sie diese zerstören?“

Karah merkte, dass sie den Wolf gar nicht zu Wort kommen lies und blicke betreten zu Boden. „Verzeih… eine Frage nach der anderen.“
avatar
Karah
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.17
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Die Geschehnisse um Salome, Finja, Ulfúr, Karah und Owen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 14 Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten