Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Do 21 Sep 2017 - 17:19

Sie blieb neben ihm stehen und beobachtete das muntere Treiben in der großen Halle der Burg.
"Mein Herr, darf ich eine Frage stellen?" begann sie vorsichtig.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Duran am Do 21 Sep 2017 - 17:38

Duran sah sie an.
"Natürlich darfst du das. Ich höre."

_________________
"Tanzt ihr Nutten der Baron hat Laune!"

"Ich werde nicht der Sendbotin folgen!
Eher werde ich vor ihr gehen um ihr als ihr Werkzeug den Weg zu bereiten den sie verdient!
Tot allen Ungläubigen und Zweiflern an der Sendbotin!"
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Do 21 Sep 2017 - 18:25

"Was geschieht mit dem Gefangenen, wenn er gefasst wird?" Sie sah ihn dabei nicht an.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Duran am Do 21 Sep 2017 - 21:30

Duran sah sich um. Dabei sprach er:
"Ich weiß es noch nicht. Ich werde Gericht halten müssen. Es gibt keine logische Erklärung warum er abgehauen ist. Er hatte keine harte Strafe vor sich."
Duran sah die Magd an.
"Jetzt muss er ersteinmal gefunden werden."
Der Baron ging auf die Männer zu.
"Es geht los Männer! Bringt ihn mir und seit vorsichtig! Solltet ihr ihn gefunden haben dann blasen die Hofjäger ins Horn so dass die anderen Mannschaften es vielleicht hören und zur Hilfe kommen können!"

_________________
"Tanzt ihr Nutten der Baron hat Laune!"

"Ich werde nicht der Sendbotin folgen!
Eher werde ich vor ihr gehen um ihr als ihr Werkzeug den Weg zu bereiten den sie verdient!
Tot allen Ungläubigen und Zweiflern an der Sendbotin!"
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Do 21 Sep 2017 - 21:43

Magdalena sah ihm nach, sie hatte auf seine Umsichtigkeit gehofft und sie war nicht enttäuscht worden. Nun, musste sie das Beste hoffen.
Besonders Hellmar's Sturkopf machte ihr Kopfzerbrechen. Doch nun hieß es abwarten.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am Mo 25 Sep 2017 - 21:10

Hellmar zögerte etwas, war wirklich noch Zeit sich zu waschen? Aber gut, so konnte er auch nicht aufbrechen.
Mehr hektisch als gründlich stürzte er in den Fluss um sich vom Mist zu befreien, immer ein Auge auf seine Begleiter gerichtet, ob diese sich nicht jetzt schon verabschieden würden und ihn dort in seiner misslichen Lage zurücklassen würden.
Die Glocke der Burg läutete immer noch Sturm als er mit seiner Katzenwäsche fertig war.
"Meineherrn!" dachte er bei sich als er zur Motte herüber sah, "ob dt wohl de richtige Entscheidung was?".
Von seiner Position sah die Motte nun sehr bedrohlich aus, wie eine dieser Burgen auf denen finstere Männer herrschten. Trotzig und stolz erhoben sich die Zinnen und Türme in der Ferne. Ja, dies war tatsächlich keine Motte mehr, selbst wenn die Bewohner sie noch immer so nannten.

"Güt, und wat nu?" fragte er seine Begleiter, als er wieder zu ihnen gestoßen war
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Duran am Mo 25 Sep 2017 - 21:21

Die Soldaten verließen den Raum und machten sich wie befohlen in Gruppen auf den Weg. Die Hunde wurden geschnallt und die Hofjäger machten sich daran alle Spuren um die Burg zu sichten.

_________________
"Tanzt ihr Nutten der Baron hat Laune!"

"Ich werde nicht der Sendbotin folgen!
Eher werde ich vor ihr gehen um ihr als ihr Werkzeug den Weg zu bereiten den sie verdient!
Tot allen Ungläubigen und Zweiflern an der Sendbotin!"
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Mo 25 Sep 2017 - 21:37

Als die Soldaten die Halle verlassen hatten, räumten Magdalena und die anderen Mägde das nicht mehr benötigte Essen ab und brachten alles wieder in die Küche. Magdalena war zwischen Pflichtbewusstsein und dem schlechten Gewissen,einen Freund verraten zu haben, hin und her gerissen. Doch sie blieb bei der Überzeugung, die Flucht, wie immer sie Hellmar gelungen war, war eine ganz dumme Idee gewesen. Wenn er nicht so ein Sturkopf wäre. Urplötzlich kam ihr Salome in den Sinn und der Brief an Finja, den sie noch immer in der Tasche der Schürze, mit sich trug.

avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Der Herold des Königs am Di 26 Sep 2017 - 10:41

"Nun sehen wir zu, dass wir Land gewinnen. Du bist ja schon nass." Sagte TaraS und blickte dabei missmutig Richtung Burg.
"Wir laufen im Bachlauf entlang. Ich habe wenig Lust, dass irgendwelche Hunde dich Wittern. Wobei dein Geruch ohnehin ...überdeckt ist."
Er bestieg eines der Pferde und wies Hellmar das andere Pferd.
"Wenn ihr euch beeilt, dann schafft ihr es noch bis zum Mittag an die Fähre." Ergänzte SjennwA, die sich gerade daran machte den Misthaufen auf dem Wage von der Silhouette des Handwerkers zu befreien.
"Seht zu!"

...

Nach Kurzer Zeit kamen die Ersten Kundschafter zum Baronen zurück.
"Herr, um die Burg herum konnten wir keine ungewöhnlichen Spuren ausmachen. Auch die Hunde sind nicht angeschlagen. Wir haben ihnen einen ollen Flicken aus dem Quartier des Verbrechers vorgehalten."

Ein etwas übernächtigt wirkender Mann zu Seite des Barons entgegnete.
"Am Tor war auch nichts ungewöhnliches. Heute morgen ist nur ein Bote ausgeritten, der Stallknecht ist mit dem Heuwagen raus raus, Ein paar Fässer wurden Abgeladen und leere abgeholt. Das war's. Ruhiger morgen."

"Sollen wir im Ort fragen?"

"Vielleicht versteckt sich der Hund auch in der Burg. Gibt'n paar düstre Ecken."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Lenz am Fr 29 Sep 2017 - 20:54

Leicht verkatert saß Lenz in der grossen Küche, kaute an einem alten Stück Brot und lauschte den Mägden und Küchenjungen, die ihren morgendlichen Tratsch austauschten. Selbstverständlich war die Flucht Hellmars das Gesprächsthema auf der Burg und dem Schankwirt dämmerte es, dass dies vielleicht mehr war, als nur eine einfache Flucht eines Strauchdiebs aus einem verschlossenen Raum. Mit pelziger Zunge schmatzte Lenz leise und dachte an die vergangenen Abende. An die gestrige Nacht konnte er sich nur bruchstückhaft erinnern, aber es schien ihm auch nichts wichtiges wiederfahren zu sein, oder jemand wichtiges über den Weg gelaufen, an soetwas erinnerte er sich ja trotz all dem Alkohol immer, zumindest war er davon überzeugt. Nur sie hatten wieder dieses Lied gesungen. Bei diesem Gedanken seufzte der Wirt lauter als eigentlich beabsichtigt. Dass Soldaten im Suff vieles gröhlten, was der Obrigkeit missfallen würde, war kein Geheimnis und die meisten Offiziere vergaben es ihren Männern schnell, da sie wussten, dass ein hartes Druchgreifen eher zu viel des Guten wäre und die Gedanken der Singenden ehrlich harmlos. Doch in letzter Zeit wurde der Ton des Gesanges rauer, zynischer. Wo vormals ironische Schlüpfrigkeiten der verschiedenen Adelshäuser besungen wurden, wurde nun beissend sarkastischer Dung über eben diese ausgeschüttet. Keine harmlosen Spottlieder, sondern umbrüchiges Sangesgut war nun immer öfter zu hören. Anfangs hatte Lenz dies noch toleriert, wusste er ja auch, dass sich die Landser gerne mal den Frust von der Seele sangen, doch mittlerweile versuchte er immer mal einzuschreiten, wenn wieder ein sehr aufrührerisches Lied geträllert wurde, meist vergebens. Der Schankwirt beschloss, wieder in seine Taverne zurückzukehren um den heutigen Arbeitstag einzuläuten. Noch während er seinen trägen Körper von der Bank wuchtete, vernahm er einen Küchenjungen, der leise, aber deutlich und völlig unverhohlen diese Melodie pfiff.
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am So 1 Okt 2017 - 9:37

Als Magdalena in die Küche kam, bemerkte sie Lenz in dem Trubel nicht sofort. Erst als er etwas unbeholfen von der Bank aufstand hatte er ihre ganze Aufmerksamkeit. "Guten morgen Lenz, setzt euch wieder, ihr seht noch nicht richtig wach aus, habt ihr überhaupt geschlafen? Hier nehmt etwas von dem warmen Haferbrei, der wird euch gut tun." Magdalena ging zum Tisch und legte eine Hand auf seine Schulter um ihren Worte zusätzliche Bestärkung zu verleihen.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Lenz am So 8 Okt 2017 - 18:18

Der Schankwirt schreckte aus seinen Gedanken, als er angesprochen wurde: "Wie? Ähh danke." Lenz nahm die Schüssel mit Haferbrei, die ihm mit sanfter Bestimmtheit in die Hand gedrückt wurde und setzte sich wieder auf seinen angewärmten Platz. "Naja, ihr wisst doch, wie das ist. Diese Haderlumpen suffen die ganze Nacht und man selbst muss immer dafür sorgen, dass ihr einziges Problem am nächsten Morgen der dicke Schädel ist und nicht etwa die Tatsache, dass ihr Schädel seinen angestammten Platz auf ihren Schultern verlassen hat." Er schenkte der Magd ein müdes Lächeln und fing an, in dem Haferbrei rumzustochern, als zwei weitere Mägde die beiden passierten und hörbar über den Ausbruch spekulierten. Mit einem angedeuteten Kopfnicken in Richtung der davonwippenden Röcke der beiden Frauen blickte der Wirt Magdalena an: "Na, habt ihr auch schon das neuste gehört, dem Barönchen ist ein Gefangener entfleucht."
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am So 8 Okt 2017 - 20:15

Der Handwerker runzelte die Stirn: "Wat för ne Fähre?", fragte er, als er das Pferd bestieg. Er hatte sich in seinem Leben schon einige Male auf den Rücken von Rindern, Bullen und ab und an auch mal einem Kaltblüter gesetzt, was jedoch nur bedeutete dass er nicht sofort abgeworfen wurde.

Etwas unsicher fügte er hinzu: "Und komt schy midde?". Er traute den beiden nicht, aber für den Moment fühlte er sich in Ihrer Nähe sicherer, denn die Beiden schienen, was solche Situationen anging, deutlich mehr Erfahrung zu haben als er.
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am So 8 Okt 2017 - 20:53

Magdalena überhörte seine zynische Anspielung auf den Baron. "Ja, Lenz." Sie setzte sich, mit einer Schüssel Haferbrei, zu ihm an den Tisch. "Natürlich, habe ich es gehört. Es gibt ja heute kein anderes Thema mehr. Und heute morgen wurden natürlich,auf Befehl des Barons, genügend Lebensmittel an die ausschwärmenden Suchtrupps verteilt. Sag mal Lenz, wieso flüchtet jemand, und bringt sich in große Schwierigkeiten, wenn man keine schwere Strafe zu erwarten hatte. Das macht für mich keinen Sinn?" Nachdenklich rührte sie in ihrem Haferbrei.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Lenz am So 8 Okt 2017 - 21:48

Lenz zog eine Augenbraue hoch. Scheinbar war die Magd bestens informiert. Die hochgezogene Augenbraue nahm ihre angestammte Position ein, als Magdalena fortfuhr und ihn nach seiner Meinung fragte. Der Schankwirt wischte sich etwas Schlaf aus dem Augenwinkel und fing an, den kühler werdenden Haferbrei zu löffeln, bevor er das Gespräch fortsetzte: "Ich weiss nicht, allerdings weiss ich auch wenig über diesen... Tischler meine ich? Vielleicht hatte er mehr Dreck am Stecken, als bekannt ist und er hat eine Chance genutzt, sich abzusetzen bevor genau das rausgekommen wäre? Ich meine, ist doch interessant, dass der Baron wieviele Männer und Pferde losschickt für einen gewöhnlichen Handwerker?" Lenz hatte einen Löffel Haferbrei auf halbe Höhe zwischen Schüssel und Mund gehoben, wo er verharrte und der lauwarme Brei stückchenweise wieder in die Schüssel hinunter tropfte. Er beugte sich leicht vor: "Was wisst ihr über diesen Mann, hat er vielleicht aufrührerische Reden gehalten? Ihr wisst um die Stimmung im Volk bescheid, sollte an ihm vielleicht ein Exempel statuiert werden?"
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am So 8 Okt 2017 - 22:24

Magdalena sah ihn verwirrt an: "aufrührerische Reden?" Wer, Hellmar? Nein, da müsst ihr euch irren. Mir kam er eher wie ein verstocktes, kleines Kind vor. In seinem Stolz verletzt. Und wieso meint ihr das der Aufwand ihn zu finden, für einen Entflohenen zu groß ist? Wie oft flieht denn hier jemand aus den Kerkern? Ich kann das ja nur aus meinen Landen berichten. Der Markgraf von Isenberg würde jeden Entflohenen suchen lassen und auch finden. Egal welchen Stand er gehabt hätte. Aber die Männer suchen ja erst seit ein paar Stunden. Aber sagt mal, Lenz, und Magdalena fing an zu flüstern. Wie kommt ihr darauf daß ein Exempel statuiert werden muss, gibt es solche aufrührerisches Gedankengut hier auf der Burg? Habt ihr davon etwas mitbekommen ?Gespannt wartete sie auf seine Antwort und ein leichtes grinsen umspielte ihre Mundwinkel.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Lenz am Mo 9 Okt 2017 - 0:22

"Ich meine nicht zu groß.", Lenz kniff das linke Auge zusammen und fuhr etwas nachdenklicher fort: "Ich meine nur, in diesen unsicheren Zeiten mag man meinen, dass all die Männer und Pferde hier auf der Burg vielleicht besser stationiert wären, als draussen in den Wäldern, wo sie nach einem einfachen Strauchdieb Ausschau halten sollen. Natürlich muss der Sire nach dem Gefangenen suchen lassen, aber vielleicht hätte bei einem, der erst seit kurzem hier in der Gegend unterwegs ist, dementsprechend wenig Leute kennen mag, eine Suchmannschaft gereicht." Der Schankwirt lehnte sich nun zurück und schaute in das fragende Gesicht der Magd: "Was ich damit sagen möchte ist, dieser Hellmar ist auf Hilfe angewiesen, Hilfe von umliegenden Höfen, Gaststätten, Kutschern, Reisegruppen, wie auch immer. Verbreitet sein Gesicht auf Flugblättern im näheren Umkreis, gebt den Menschen Bescheid, dass er gesucht wird und irgendjemand wird ihn erkennen, wird ihn melden und schon nächste Woche sitzt er wieder im Kerker und darf den Schlossern erklären, wie er es aus eben diesem Kerker herausgeschafft hat, versteht ihr, was ich meine? Ein kleines Kopfgeld ist sicherlich preiswerter, als all diese Soldaten loszuschicken. Von dem Jungen scheint ja nun keine unmittelbare Gefahr für das Reich auszugehen, wieso pressiert es dann so, ihn dingfest zu machen?" Lenz beugte sich wieder vor und aß die letzten Reste Haferbrei. Ein, zwei Augenblicke brauchte er, um seine Gedanken zu formulieren, bevor er sich noch ein weiteres Stück vorbeugte und ebenfalls in einen Flüsterton verfiel: "Ihr habt doch sicherlich mitbekommen, wie die Stimmung hier in Amsivar mittlerweile ist, überall Zwietracht und Missgunst. Die Landser in meiner Kneipe reden zwar immer mal davon, ihren diensthabenden Offizier aufzuknüpfen, aber mit der Zeit bekomme ich nun das Gefühl, dass manche dass durchaus Ernst meinen könnten." Er war leicht verwirrt obgleich des Grinsen im Gesichte Magdalenas, fuhr aber unbeirrt fort: "Noch singen sie nur, aber ich habe es im Gefühl, dass, wenn im Winter die Vorräte knapp werden, es wirklich zu manchen Aufruhren kommen könnte. Wer weiss, vielleicht macht das den Baron so nervös in dieser Sache? Sagt mal, kanntet ihr den Entflohenen eigentlich?"
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Mo 9 Okt 2017 - 8:15

Nun, ich kenne Hellmar genauso gut oder schlecht wie ich euch kenne. Das Drachenfest als ich vom Markgrafen in die Dienste des Barons überstellt wurde. Mal ein Schwätzchen hier und da. Mehr nicht. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe kommt er aus Ba... Bal... wie heißt es noch? Magdalena schaute Lenz fragend an.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Lenz am Mo 9 Okt 2017 - 10:51

"Baliho, mein Schwager hatte dort ein Schiffahrtsunternehmen, mittlerweile sind er und meine Schwester mit seiner Familie in Nortillion untergekommen. Dann ist er einer der Flüchtlinge von dort? Hat er etwa die Belagerung mitgemacht, also als Gefangener der Orks?" Lenz hatte sein Frühstück mittlerweile beendet und die Schüssel demonstrativ ein paar Prütt von sich gerückt.
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Mo 9 Okt 2017 - 11:55

"Tut mir leid, so ausgiebig waren unsere Gespräche nicht. Ich habe ihn nur als zuverlässigen Handwerker kennengelernt." Der Teufel muss in geritten haben." Magdalena schlug sich sofort die Hand vor den Mund. "Möge der Eyne mir meine Worte verzeihen." Ich, ich muss nun wieder an meine Arbeit. Verlegen sammelte sie ihre und die Schüssel von Lenz ein und stand auf. "Habt einen schönen Tag und vielleicht finden die Suchtrupps ihn schon bald. Ich hoffe nur der Baron lässt Gnade walten.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Lenz am Mo 9 Okt 2017 - 21:16

"Ja, Xeen soll schon so manchen in große Dummheit geführt haben.", brummte Lenz. Er nickte der Magd zum Abschied zu: "Vielleicht lässt er das, aber ich würde nicht darauf vertrauen. Gehabt euch wohl und sei dein Gott immer mit auf deinem Wege." Der Schankwirt trat aus der Burg und blickte in die Wolkendecke über ihm. Nein wahrlich, auf etwaige Gnade brauchte der Tischler nicht zu hoffen, dachte sich Lenz und rieb sich den Rücken, auf dem noch ein paar feine Narben von der Peitsche zu ahnen waren, welche man ihn spüren liess, als man ihn einst des Steuerbetrugs verdächtigt hatte.
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Der Herold des Königs am Di 21 Nov 2017 - 9:52

"An der äußersten Grenze zur Baronie, da gibt es'son kleines Kaff. Nichts besonderes dran. Nur dass denen vor Kurzem das Kontor abgebrannt ist."
TaraS durchforstete die Satteltasche nach irgendwas während er sprach.
"Der Fährmann da, denn... Kennen wir. Wenn wir da erst mal durch sind, Dann kann uns Dein Baron mal. Bis dahin können wir ja klären, wie Du dich für deine Flucht revanchieren kannst."
Die Miene des Hünen hellte etwas auf und mit zufriedenem grinsen zog er einen kleinen Lederschlauch hinaus. Er nahm einen tiefen Schluck. Selbst durch den ihm immer noch anhaftenden Gestank konnte Hellmar den fuseligen Duft des Getränkes riechen.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Di 21 Nov 2017 - 20:27

Magdalena sah auf den Burghof. Einige der Suchtrupps kehrten bereits wieder zurück. Die Gesichter der Soldaten vergießen nichts positives. Sie wirkten müde und erschöpft. Doch es waren nicht alle zurück gekehrt. Einige wenige schienen den Bereich der Suche ausgedehnt zu haben. Sie wollten dem Baron wohl nicht ohne eine Spur zu haben, entgegen treten. Es war eine angespannte Stimmung. Magdalena dachte über die Unterredung mit Hellmar nach.


Zuletzt von Magdalena am Di 21 Nov 2017 - 22:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Finja am Di 21 Nov 2017 - 22:44

Begleitet von dem ununterbrochen Glockengeläut legten Finja, Owen und ihre Begleitung das letzte Stück nach Bärenfels zurück. Mit einigen Soldatentrupps kamen sie auf den Bischof. Finja blickte sich um, der Aufruhr hier und das andauernde Geläut ließen sie nichts Gutes ahnen.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Di 21 Nov 2017 - 23:01

Plötzlich mitten im Gewühl der Soldaten entdeckte Magdalena ein ihr vertrautes Gesicht daß sich sehr irritiert umschaute. Kein Wunder beim dem andauernden Glockengeläut. Sie fragte sich schon seit Stunden warum immer noch geläutet wurde. Jetzt müsste es doch jeder begriffen haben, daß es ein Alarm war. Es war Finja. In Begleitung einer ihr unbekannten Person, und sie stellte gerade ein Art Trage ab. Magdalena riss die Tür auf und rannte ihr entgegen. "Finja, Finja. Gut daß du da bist.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten