Zwei Streithähne um eine Reliquie

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Der Herold des Königs am Mi 5 Jul 2017 - 22:53

Salome saß ein paar Tage später wieder in ihrer Kammer. Sie erinnerte sich nicht mehr an das Ende ihres Gespräches mit Finja, sie musste wohl eingenickt sein. Trotzdem, oder gerade deswegen, hatte das Gespräch der Schreiberin sehr gut getan und sie hatte sich die letzten Tage mit neuem Elan in ihre Arbeit gestürzt.

Als Salome jetzt aufblickte sah sie durch das kleine Fenster ihrer Kammer und entdeckte Hellmar Discher, der auf dem Hof der Motte mit jemandem zu sprechen schien. Erfreut sprang Salome auf und suchte in einem der Zettelberge nach einigen Dokumenten. Dann eilte sie mit schnellem Schritt die Flure und Stufen zum Hof hinunter. Der Balihoer war noch da und Salome konnte ihr Glück kaum fassen als sie in seinem Gesprächspartner den Bronzegießer Jorge erkannte. Mit diesen beiden hatte sie doch sowieso noch reden müssen. Voller Tatendrang trat sie zu den beiden, ohne die schlechte Stimmung und die finsteren Blicke der Handwerker zu bemerken. "Hallo Hellmar, hallo Jorge! Ich hoffe, ich darf euch kurz stören.", ohne eine Antwort abzuwarten fuhr sie fort: "Ich bin bei der Durchsicht meiner Aufzeichnungen unserer Reise in die Drachenlande auf die Aufträge für die Schreine der Landsknechte gestoßen. Habt ihr die im Blick? Und vor allem habt ihr eine Idee wo ihr eine Reliquie für den Schrein herbekommt?" Nach einem prüfenden Blick in die Gesichter der etwas überrumpelten Männer sprach sie weiter: "Nein? Na, das dachte ich mir. Deshalb habe ich auch schon ein paar Nachforschungen angestellt." Die Schreiberin zog die Dokumente hervor und übergab sie Hellmar. "Ihr habt diese Aufträge als Männers des Barons angenommen, also sorgt dafür, dass er sich nicht für euch schämen muss! Wir wollen schließlich nicht das Gesicht vor den Landsknechten verlieren. In einer solchen Angelegenheit ist höchste Diskretion gefragt und da ich euch nicht früher finden konnte werdet ihr euch wohl auch etwas sputen müssen.
Am besten macht ihr euch gleich auf den Weg. Ich habe euch alle relevanten Informationen aufgeschrieben. Ach ja und bevor ich es vergesse..." Salome kramte in ihrer Tasche und zog ein zusammengefaltetes, gewachstes Papier heraus auf dem das Siegel von Baliho prangte, "Mehr ließ sich in der kurzen Zeit nicht organisieren, aber so könnt ihr wenigstens beweisen, dass ihr ein Handwerker und kein Herumtreiber sei." Sie reichte auch dieses Dokument dem Discher.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am Do 13 Jul 2017 - 21:09

Hellmar war zu überrascht um sich darüber zu beschweren dass er mit Jorge sollte losziehen.
Er wiegte den Brief in der Hand, strich mit den Fingern über das Siegel von Baliho und betrachtete es einen Augenblick schweigend.

Als er den erwartungsvollen Blick von Salome auf sich ruhen sah, erwachte er aus seiner Starre, brach das Siegel und begann zu lesen.
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Jorge Bronzestobere am Do 13 Jul 2017 - 21:31

Jorge hingegen reagierte auf die Worte von Salome recht gereitzt. Er hat es schon früher nicht ausstehen können wenn man ihn herrumkommandierte. Damals konnte er aber schlecht etwas sagen. Nun aber war er Frei. "Ich bin mir sicher, ... dass es da noch einige Aufgaben gibt die Irgendwer irgendwann zu erledigen hat. Dafür gibt es Leibeigene. Wendet euch doch an diese. Ich Baue einen Schrein. Nicht mehr und nicht weniger. Einen Befehl von ... euch... bin ich nicht gewohnt entgegen zu nehemen."
Für wen hielt sich diese Frau?
avatar
Jorge Bronzestobere
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am Do 13 Jul 2017 - 21:53

Er starte auf den Brief, während sein Mund offen stand. Er sah Salome an und schaute dann wieder zum Gesellenbrief.
"Wo hast dü den her?" war seine einzige Frage.
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Salome Reuss am Do 13 Jul 2017 - 22:06

Salome wandte sich nur widerwillig Jorge zu. Viel lieber hätte sie Hellmars Reaktion beobachtet, schließlich hatte dieses kleine Stück Papier einige Tage Arbeit bedeutet...
"Es freut mich, wenn ihr meine Hilfe nicht braucht, Jorge Bronzestobere.
Aber wenn ihr noch keine Reliquie für euren Schrein habt, so ist die Beschaffung eines solchen eure Aufgabe und nicht die eines anderen! Ihr habt diesen Auftrag angenommen und der Baron wird sicherlich nicht sehr erfreut sein, wenn ihr versucht euch vor eurer Arbeit zu drücken. Als ich von den Aufträgen erfuhr dachte ich mir, dass Handwerker wie ihr wahrscheinlich keine Freude daran haben in den Archiven nach den Spuren alter Reliquien zu suchen, daher habe ich versucht euch diesen Schritt abzunehmen. Ihr seht also, ich erteile euch keinen Befehl, sondern versuche euch lediglich bei der Erfüllung eurer Pflichten behilflich zu sein."

Danach wandte die Schreiberin sich wieder dem Tischler zu. "Aus Baliho, woher sonst? Beziehungsweise ich habe ihn nach den Angaben des Bürgerregisters, von dem ich zufälligerweise noch einen Teil dabei hatte, erstellt und dann zum Siegeln und Unterzeichnen nach Baliho geschickt. Gestern kam er an." Sie warf einen kritischen Blick auf das Papier "Vielleicht nicht die schönste Arbeit und der Wandergeselle, der ihn gebracht hat, ist auch nicht besonders pfleglich damit umgegangen, aber er wird seinen Zweck erfüllen."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am Do 13 Jul 2017 - 22:13

Hellmar konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen. Sicher, er arbeitete hier schon als Geselle und leitete sogar selbst andere bei einfachen Bauwerken an, aber die Obrigen wurden immer ganz nass wenn man Ihnen einen gesiegelten Lappen Papier vor die Nase halten konnte.
Letzten endes zählte nicht was man konnte, sondern dass was die Zettel sagten was man konnte.... Oder welchen Titel man inne hatte. Edelmänner pressten Ihre Würste aus dem Darm wie jeder andere auch, nur besaßen Sie die Zettel die bezeugten dass diese ihre Würste edler waren als die des gemeinen Volkes.

"Danke Salmone....... Danke" sagte er leise, während er auf das Schriftstück hinunter blickte.

avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Jorge Bronzestobere am Do 13 Jul 2017 - 22:15

Jorge musste kurz schlucken. Die besch.. Reliquie war ihm schon seit längerem ein akuter Dorn im Auge. Damals als er so leichtfertig den Auftrag angenommen hatte, ist er auch nicht davon ausgegangen, dass er so ein quatsch besorgen soll. Nach einem belehrenden Gespräch mit Johan wusste er nun aber das er da nicht drum herum kommt.
Zusetzt wollte er einfach einen rostigen Hammerkopf hineinlegen und behaupten der sein von Ogrim persönlich benutzt worden. Aber eine richtige Reliquie ist da sicherlich nicht so Götterlästerlich.

Jorge Grummelte. "hmm. Nungut eure ersten Worte Klangen da noch ganz anders. So kommen wir aber ins Geschäft."
avatar
Jorge Bronzestobere
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Salome Reuss am Do 13 Jul 2017 - 22:38

Salomes Blick wurde für einen Moment weicher, als sie Hellmars Dank hörte. Er wusste offenbar, was dieses Dokument für ihn bedeuten konnte und diese Dankbarkeit war es, was ihr an ihrer Arbeit Freude machte.
Jorges Worte dagegen ließen sie innerlich frösteln. Er hatte von Leibeigenen gesprochen und so sehr Salome den Gedanken bisher auch von sich gewiesen hatte, so weckte diese Erwähnung doch wieder die nagende Ungewissheit über ihren eigenen Status. Ihr Vater war ein Bürger gewesen, doch während Hellmars Bürgertum sich einwandfrei durch die Bürgerregister belegen ließ, wusste sie nicht ob die Unterlagen über sie erhalten geblieben waren.
So wie die Dinge standen hatte sie beschlossen dem Baron nach Kräften zu dienen in der Hoffnung, dass er ihr im Zweifelsfall helfen würde. Aus diesem Grund verärgerte sie Jorges Sicht auf seinen Auftrag und ihre Mithilfe als ein reines Geschäft. Ihr lag schon ein scharfer Kommentar auf der Zunge, doch dann verkniff sie sich ihn. Sollte ich wirklich zur Leibeigenen werden steht er über mir, das sollte ich im Kopf behalten.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Jorge Bronzestobere am Do 13 Jul 2017 - 23:01

Nun da die Verhältnisse für Jorge geklärt erschienen entspannte er sich wieder. Es war nun wieder an der Zeit für Jogre sein Freundliches Gesicht aufzusetzen. Alleine schon deswegen, weil Helmar bei ihm Stand und über für Jorge unbequeme Informationen seiner Vergangenheit verfügte. Mit sammtiger Stimme und dem Ansatz eines Lächelns in den Mundwinkeln sagte er: " Nungut,.... wenn ihr diese Mühen auf euch genommen habt, ... nur um uns zu helfen, dann werde ich mich sicherlich nicht Lumpen lassen. Du darfst dich also darauf verlassen, das ich deine Mühen, so sie sich für mich Lohnen auch angemessen...." er machte eine Bedeutungsvolle Pause und kam ihr etwas Näher. Mit leiser Stimme fuhr er Fort "entlohnen Werde" Mit einem angedeuteten Zwinkern bewegte er sich wieder in eine Angemessene Distanz. "Wollt ihr uns nun mitteilen auf was ihr gestoßen seid? Ich kann es kaum noch erwarten.
avatar
Jorge Bronzestobere
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Salome Reuss am Fr 14 Jul 2017 - 19:46

Salome wäre am liebsten vor dem Handwerker zurückgewichen. Der freundliche Ton und das plötzliche du verwirrten sie. Zwar verstand sie, dass Jorge ihr irgendetwas zwischen den Zeilen mitteilen wollte, doch was es war wusste sie nicht. Ihr war nur klar, dass es ihr nicht gefiel!

Um möglichst schnell aus der Situation zu entkommen setzte die Schreiberin ein neutrales, geschäftsmäßiges Gesicht auf und stürzte sich gedanklich in die Welt der Berichte und Fakten. "Es geht um Tromms Speerspitze, die als Schenkung in ein kleines, missioniertes Dorf geschickt wurde. Interessant ist dabei, dass die letzten Berichte über Gläubige aus diesem Dorf noch aus der Zeit vor König Gunnar stammen. Ich habe euch alle Informationen, die ich finden konnte zusammengetragen." Salome wies auf die Dokumente. "Ihr könnt sie auf dem Weg lesen. Jetzt ist vor allem wichtig, dass ihr euch möglichst schnell auf den Weg macht. Es ist recht weit und der Ruf des Herolds wird nicht mehr lange auf sich warten lassen."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am Fr 14 Jul 2017 - 21:46

"Teub moal kort"
Hellmar hatte den Gesellenbrief sorgsam in seiner Tasche verstaut während Jorge mit Salome sprach, doch jetzt war seine Aufmerksamkeit wieder beim Gespräch.
"Dat erklärt oaber noch nich wieso ick mit ehn doa hengoahn schall. Dat kann ick joa ick oallene moaken."
Wiederwilllen spells such in seiner Stimme
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Salome Reuss am Fr 14 Jul 2017 - 23:46

Es dauerte einen Moment bis Salomes Unterbewusstsein langsam einen Sinn aus dem Kauderwelsch des Tischlers heraus kristallisierte.

Dann seufzte sie, "Du kannst auch alleine losziehen, Hellmar. Aber damit machst du die ganze Angelegenheit dreimal so schwierig und schaffst es wahrscheinlich nicht rechtzeitig wieder zurück zu sein.
Das Dorf zu dem die Reliquie gebracht wurde liegt in einem anderen Kulturkreis. Laut den Tagebüchern, die ich gefunden habe, herrscht dort ein sehr starkes Clangefühl. Allein Reisenden wird sehr viel Misstrauen entgegen gebracht. Einige Berichte der Gegend sprechen sogar davon, dass solchen Einzelgängern der Zutritt der Dörfer und Gasthäuser verwehrt wird. Zu zweit hättet ihr diese Probleme nicht." Salome holte einmal tief Luft, dann fuhr sie fort.
"Bevor ihr fragt, warum ausgerechnet ihr zwei euch auf den Weg machen solltet. Jorge Bronzestobere ist ein Metall-Handwerker und kann als solcher die Echtheit der Reliquie einschätzen. Ihr, Hellmar, seid nicht nur ebenfalls ein tüchtiger Handwerker, sondern kennt euch auch in Baliho aus. Denn Baliho wird euer erster Anlaufpunkt sein, da ihr ein Schiff nehmen müsst.
Aber all das hättet ihr auch aus den Dokumenten, die ich euch gegeben habe ersehen können..." plötzlich wirkte die Schreiberin müde.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am Sa 15 Jul 2017 - 9:13

Hellmar gab Jorge einen flüchtigen Blick und dafür dann schicksalsergeben: "Also güt, wenn dü meinst dat dat bäter is..... Kregen wir noch Wejegeld oder mott wie de Fahrt silms betoahln?"

Hellmar erwähnte nicht das ihm der Gedanke, nach Baliho zurück zu kehren, einen sich versetzte
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Salome Reuss am Sa 15 Jul 2017 - 10:59

Salome war Hellmars Reaktion auf die Erwähnung Balihos nicht entgangen. Auch bei ihr selbst hinterließ der Name einen schlechten Geschmack im Mund und sie war froh nicht an seiner Stelle zu sein.

"Oh, das hätte ich fast vergessen!", sie zog einen kleinen Beutel von ihrem Gürtel und reichte ihn Hellmar. "Das sind sechs Silber. Solltet ihr mehr brauchen, lasst ihr euch das am besten quittieren und dann gucke ich was sich machen lässt, wenn ihr wieder da seid."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Jorge Bronzestobere am Sa 15 Jul 2017 - 17:08

Jorge Staunte nicht schlecht. Wenn Das was die Schreiberin dort herausgefunden hatte der Wahrheit entspräche und Jorge wirklich die möglichkeit bekommen würde eine solch sagenumwobene Handwerkskunst in seine Hände bekäme um sie zu Studieren, dann.... Ja dann würde es ihm ein leichtes sein sich in Ganz Amsivar einen Namen zu machen. Schlagartig machte sich in ihm ein Eifer breit, dass er glatt vergaß seine Maskerade aufrecht zu halten. "Warum sagt ihr das denn nicht gleich? So etwas darf keinen Aufschub bekommen." Er wendete seinen Blick von Salome zu Helmar. "Wir sollten Jetzt gleich packen, damit sich die heutige Abreise noch lohnt. Ich werde nicht lange Brauchen um meinen Gaul zu bepacken."
Jorge wannte sich wieder zu Salome. "Danke."
avatar
Jorge Bronzestobere
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Salome Reuss am Sa 15 Jul 2017 - 18:04

"Ähm... bitte." Jorges plötzliche Begeisterung überrumpelte Salome etwas. Gleichzeitig war sie froh, dass die Dinge endlich in Gang kamen.
"Nun, dann wünsche ich euch eine gute Reise und viel Erfolg!" sagte sie und machte sich auf den Weg zurück zu ihrer Kammer, in Gedanken schon wieder bei den letzten Seiten der Chronik.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am So 16 Jul 2017 - 8:48

Jorge war bereits voller Eifer davongerauscht, da wandte sich Hellmar nochmal an Salome: "Ick heff goarniche wusst dat hei nen Gaul hett." Eine kurze Pause entstand, in der Hellmar unbestimmt in die gerne sah. "Danke Salome." Wieder eine Pause. "Westt dü wie dat grade ütsain dat in Baliho? Dat is ja nu schon bettn her dat wie doa wech sind."
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Salome Reuss am So 16 Jul 2017 - 11:24

Eine weitere Pause entstand und auch Salomes Blick wanderte in die Ferne.
"Ich weiß es nicht genau." Sie sprach langsam "Es soll wohl noch recht... trostlos sein.
Viele leere Häuser, nicht genügend Leute um sie wieder aufzubauen...
Die Behörden, der Hafen und einige Wirtshäuser arbeiten wieder, daher ist sowas wie ein Alltag eingekehrt.
Aber die Zerstörung ruft auch immer Aasgeier auf den Plan. Leibeigene, die die Stadtluft nutzen wollen,
Gesindel, das Provit aus dem Leid schlagen will und natürlich Schatzjäger."
Salome seuftzte "Es tut mir Leid. Baliho ist der einzige große Hafen in der Gegend und damit der einzige Weg,
wenn ihr die Reliquie noch vor dem Fest der Drachen bekommen wollt."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am So 16 Jul 2017 - 12:41

Hellmar ließ den Worten etwas Zeit sich zu entfalten.
"Mhm" war seine einzige Antwort, bevor er sich mit einem stillen Blick und einem Nicken verabschiedete

Dann ging er zu seiner Kammer, packte seine Kiepe und machte sich dann zurück zum Hof, um auf Jorge zu warten.
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Jorge Bronzestobere am So 16 Jul 2017 - 16:50

Wieder auf dem Hof angekommen musste Helmar auch nicht lange nach Jorge Ausschau halten. Aus einer der Stallungen trat Jorge mit dem Rücken voran und Zog und Zerrte an etwas das sich Helmars Augen noch entzog.
Nu Komm halt die scheiß Gaul" ... "Aggrr" Jorge Machte zurrte und zerrte weiter und wurde wieder einen Schritt in den Stall hinein gezogen. " ERLA, DU MISTVIEH, Ich werd dir hier und Jetzt zeigen wer hier wessen Meister ist. Jorge zog mit vollem Körpereinsatz an dem Tau. Dann gab das Tau nach und Jorge sauste in den Staub zu Boden. "Scheißdreck".
"Ich mache Wurst aus dir Du wirst schon sehen."
Jetzt endlich konnte Helmar sehen an war Jorge Zog. Ein in die Jahre gekommenes vollkommen bepacktes Maulier mit Graubrauner Mähne trat aus dem Schatten des Stalltors heraus uns stellte sich neben Jorge als sei nichts gewesen.
Fluchend stand Jorge aus und klopfte sich den Staub und Dreck aus seinen Kleidern.
"Lass uns losgehen, bevor ich mich hier vergesse und mein Vieh die Beine stutze."
avatar
Jorge Bronzestobere
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am So 16 Jul 2017 - 18:00

"Wattn Schafkopp" dachte Hellmar als er näher herantrat, "dat kann joa wat wern".

"Ick heff goarniche wusst dat wie ütwandern, oder wieso hest dü so veel innepacket?" Frage er ihn als er noch ein paar Schritt von ihm entfernt war.
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Jorge Bronzestobere am So 16 Jul 2017 - 18:42

" Besser man hat als man hätte"

Während beide den Burgberg hinabwanderten dachte Jogre mit Finsterer Miene an die ´Befreihung´von Baliho.
"Sach mal du kommst doch aus diesem verdammten Schlachthaus oder? Wie hast du das Gemetzel was die Truppen den Königs `Befreihung` nannten und die Zeit unter den Orks überhaupt übelebt?"
avatar
Jorge Bronzestobere
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am So 16 Jul 2017 - 20:47

Einige Meter langen zwischen den stellen der Frage, und dessen Beantwortung.
"Glück" Hellmar sprach jetzt sehr langsam "Betere Männer as ick sind dort gestorbn"
Mehr kam nicht über seine Lippen, ein langes Stück des Weges gingen sie schweigend des Weges.

Einmal zickte Jorge's Maultier herum und weigerte sich weiter zu gehen, als es an einem besonders grünen Stück Gras vorbei kam.
Während Jorge fluchend auf sein Packtier einredete, steckte sich Hellmar eine Pfeife an und genoss den Anblick des zeternden Bronzegießers.

Als es irgendwann weiterging, stieß er ein anderes Thema an, um nicht über Baliho reden zu müssen.
"Sech moal, hast dü eigentlich dien versprechen geholn und dem Baron vertellt war ick för dick getoan heff?"
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Jorge Bronzestobere am So 16 Jul 2017 - 21:03

"Scheiß Gaul. 'Eingeritten ist das Tier', haben sie gesagt. 'In den Besten Jahren' Haben sie Gesagt. Einen Scheißdreck HABEN SIE GESAGT" Jorge ließ seiner Wut freien lauf.
Irgendwann als er sich wieder abreagiert hatte schaute er zu Helmar rüber und Antwortete leise. "Nein habe ich noch nicht. So etwas sollte wohl platziert werden, damit du nachher den Größtmöglichen Gewinn davon hast." Jorge wandte seinen Blick wieder zum Gaul. "Sowas einfach so bei der Nächsten Gelegenheit zu sagen erzielt keinerlei Wirkung. Aber irgendwann willst du etwas vom Baron, oder der Baron Verlangt von dir dinge die du nicht willst. In solchem Moment sind Fürsprecher mehr wert als mit Gold zu zahlen ist."

Irgendwann hatte Erla genug und sie konnten weiter Reisen. Jorge konnte nicht umhin weiter über Baliho nach zu denken. Auch er ist in der Schlacht um Baliho in den Truppen des Königs stationiert gewesen. Zwar nur in der Reserve, aber auch er hat nach dem Gemetzel das innere der Verdammten Mauern gesehen. Die Soldaten erzählten sich, die Orks hätten zuletzt die Bevölkerung von Baliho gefressen, um die Schwindenden Vorräte Auszugleichen. Einfach entsetzlich.

"Man erzählt sich, das die Orks nur die Verschont hätten, die ihnen Nützlich waren, die ihnen Gedient haben" Sagte Jorge in Helmars Richtung. "Stimmt das?"
avatar
Jorge Bronzestobere
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Hellmar Discher am Mo 17 Jul 2017 - 18:45

Hellmars Gesicht wurde steinern, als er zu Boden blickte.Wieder dauerte es ein paar Schritte bis ein "Mhm" erklang. Der reine Laut kündete davon das der Sprecher nicht scharf darauf war die Konversation in diese Richtung fortzusetzen
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Streithähne um eine Reliquie

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten