Landraiks Suchgesellschaft

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am Do 15 Sep 2016 - 18:58

[OT: Wie teilt ihr euch auf? Landraik und Duran mit einem Fährtensucher und Johann mit einem Anderen?]
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am Do 15 Sep 2016 - 21:32

[OT: Würde es den Plot spalten wenn dem so wäre? Beim P&P bestehe ich ja immer auf eine Großgruppe. Ansonsten von mir aus OK]
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 16 Sep 2016 - 5:52

[OT: Nö, würde klappen.]
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Landraik am So 18 Sep 2016 - 10:04

Landraik blickte die Männer an. "Johann, ihr werdet den anderen Suchtrupp begleiten. Folgt schnell den spuren und falls ihr die Spuren verlieren solltet, dann schließt zu uns auf. Genauso werden wir es machen. Einverstanden?"
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am So 18 Sep 2016 - 11:06

"Aye," sagte Johann und grinste den Ritter an.
"Karangas heil! Mögen die Achte Euch den weg weisen."
Mit einem Nicken in Richtung Baron ritt er los.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am So 18 Sep 2016 - 20:21

Landraik
Die Gruppe um Landraik und Duran folgte den Spuren und verließen bald die Straße. Das Unterholz, in welches sie sich begaben war nicht allzu dicht, allerdings kamen sie etwas langsamer voran, als sie es sich erhofft hatten.


Johann
Die Gruppe um Johann folgte den anderen Spuren, die größtenteils auf dem befestigten Weg blieben. Bald sah die Gruppe am Horizont ein weiteres großes Gehöft.



Der Abend brach langsam über das Land herein. Bald würden sie sich um eine Lagerstätte kümmern müssen.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Landraik am Mo 19 Sep 2016 - 10:52

Landraik schaute leicht besorgt durch die Baumwipfel. "Wir sollten noch weiter suchen, sobald ihr die Spuren nicht mehr richtig sehen könnt wird ein Lager aufgebaut." er hoffte das Wetter würde sich halten.
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am Mo 19 Sep 2016 - 14:35

Der Prediger wandte sich an einen der Mannen:
"Schaut doch einmal nach, ob dort alles in Ordnung ist. Ich fühle mich schon die ganze Zeit etwas unwohl."

Als der Mann abstieg und sich vorsichtig dem Hof näherte kletterte auch Johann vom Rücken des Tieres. Vom langen reiten war sein Hintern wund und seine Beine taub. Ungeschickt verfing er sich mit einem kribbelnden Fuß im Steigbügel. Noch während er sich befreite fragte er einen der Fährtenleser:
"Was meint Ihr? GÖTTERNOcheins Wie viel Vorsprung haben sie? sollten wir die Nacht durchreisen?"
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am Sa 1 Okt 2016 - 18:36

Landraik:

So suchten sie weiter, bis der Fährtenleser irgendwann Bescheid gab, dass die Spuren für ihn in dem schummrigen Licht kaum mehr zu sehen waren.



Johann:

Die Männer kamen nach einer kurzen Zeit wieder.
"Die Leute dort sind wohlauf. Sie haben nur einen Gast, bei dem sie sich nicht ganz sicher sind, was sie mit ihm anstellen sollen. Ein Fremder in Amsivar."

Der Fährtenleser wandte sich danach an Johann.
"Der Vorsprung ist schwer abzuschätzen... aber ich fürchte, dass wir im Nachteil sind. Wir haben schwere Pferde und noch schwerer gerüstete Männer bei uns... die Nomaden sind leicht gekleidet und ihre Ponies sind schnell und wendig..."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am Do 6 Okt 2016 - 17:42

"Einen Fremden?! Na, den wollen wir uns doch mal ansehen! Kommt"
Der Prediger stappfte durch den schlammigen Boden gen Häusschen.

"Und das mit den Plattenschw... Schwergerüsteten ist mir auch schon aufgefallen... Ich würde vorschlagen, wir hinterlassen ein Spur und alles Langsame kann dieser Folgen. Im Notfall haben wir dann immer noch Rückendeckung"

Er wand sich an die geöffnete Tür des Hofes: "Heyda! Schön, dass Ihr uns empfangt. Johann Lechler mein Name! Kämmerer des Klosters Doralsmund."
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Landraik am Do 6 Okt 2016 - 21:11

"Schlagt ein Lager auf.stellt wachen auf. Morgenmessen wir Ihnen weiter folgen. Solange wir noch eine Spur haben, haben wir eine Chance."
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am Sa 22 Okt 2016 - 21:04

Johann

Die relativ junge Frau, die Johann begrüßend anlächelte war sehr offensichtlich eine der Töchter des Landwirtes, der ebenfalls im Raum stand, aber wesentlich weniger freundlich dreinblickte. Sie hatte einige seiner Gesichtszüge geerbt.

"Den Achten zum Gruße, Herr Lechler.", sagte sie mit einer engelsgleichen Stimme.

Auf einer Sitzbank saß noch jemand... ein ebenfalls nicht einmal mittelalter Mann.



Landraik

Das Lager war relativ schnell aufgebaut und die Männer machten es sich so gemütlich, wie es eben ging bei dem Wetter und in dem Umfeld.

Der Fährtensucher ging zum Ritter:
"Sire... ich will kein Schwarzmaler sein... aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass wir die Flüchtenden einholen. Wir sind zu langsam und sie haben einen zu großen Vorsprung."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am Sa 22 Okt 2016 - 22:44

Der Prediger war irritiert. Das abweisende verhalten der Männer, damit konnte er umgehen. Draußen stand eine gerüstete Horde, womöglich hungrig. Es war ja nichts ungewöhnliches, dass sich die Mannen der Herrscher am Besitz des dritten Standes gütig taten oder aus Launen heraus brandschatzten. Das galt zwar, laut Johanns Wissen, nicht für das Heer Bärenfels, jedoch konnten das die Bauern hier schlecht ahnen. Nein, abweisendes Verhalten machten den Prediger keineswegs stutzig. Die Begrüßung der jungen Frau hingegen schon.

"Mit wem haben wir denn das Vergnügen?" Fragte der Prediger und grinste in die runde, wobei er offen lies wen er genau ansprach.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am So 23 Okt 2016 - 11:47

Johann

Die junge Frau zuckte mit den Schultern.
"Ich weiß es nicht genau, mein Herr. So recht schlau werde ich aus seinen Ausführungen nicht."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Landraik am So 23 Okt 2016 - 15:21

"Dann nehmt euch ein paar schnelle Reiter und folgt den Spuren, während der Trupp Langsamer hinterher zieht. Euren Spuren zu folgen sollte deutlich einfacher sein. oder?" erkundigte sich der Ritter.
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am So 23 Okt 2016 - 20:16

Landraik

Der Fährtensucher blickte wenig überzeugt drein.
"Nunja, Sire... wenn Ihr jemanden habt, der Fährten suchen kann, dann wird es für Euch mit Sicherheit wesentlich leichter sein, unseren Spuren zu folgen. Wenn Ihr aber niemanden in Euren Reihen habt, der unsere Spuren verfolgen kann, dann ist der Plan hinfällig."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am Mo 24 Okt 2016 - 14:22

"Bitte was?"
Die Irritation des Predigers wuchs. Aus den Augenwinkeln versuchte er abzuschätzend ob ihm jemand gefolgt war, aber die Mannen hielten sich an der Grenze des Hofes zurück.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Bogumil Wenzelaus am Di 1 Nov 2016 - 10:41

Bogumil stank. Er hatte gestern den großteil des Tages versucht den Landwirt zu überreden und anschließend hatte er diesen Tag im Schweinestall zugebracht. Die Tiere wurden zum glück - für ihn - aus dem Stall in ein gatter geführt, sodass er die Zeit und den Platz hatte zuerst die weißen kristalinen ausblühungen von der Wand zu kratzen, dies sorgfältig zu verwahren und anschöießend den Boden des Stalls aufzubrechen. Die Schaufel hierfür hatte er sich vom Landwirt geliehen, mit dem versprechen den Stall anschließend mit neuer Erde zu füllen. Der Stall war alt und seit mehreren generationen in der Familie, gemauert und mit einem dichten Dach versehen. Bogumil hatte mehrere Tage damit zugebracht um solch ein exzelenten Ort für die Brandsalz gewinnung zu finden. Den Bodenhub hatte er mit ekel in ein gefäß gefüllt. Zuerst stroh, ein leinentuch und anschließend mehrere Schichten Stallgestank und Asche bedekt mit einer ordentlichen Schicht Stroh. Nachdem er dies mit heißem wasser übergossen hatte, wischte er sich die Hände an seiner Schürze ab und füllte den ausgehobenen Bereich im Stall wieder auf. Körperliche Arbeit war bei weitem nicht sein Fall. Er Versuchte sich behällfsmäßig zu waschen, aber da waren die Möglichkeiten doch arg begrenz auf diesem hinterwelt Gehöfft. - Erstaunlich, dass sie den Stall gemauert haben, die Schweinezucht muss hier wohl trotzdem schon seit jahrzehnten florieren. - Er setzte sich in den Aufenthaltsraum und bat dort um Speis und Trank. Kurz Darauf kamen Männer der Baronie Bärenfels und stellten die Typischen Fragen, die Soldaten halt stellen, wenn sie ihrer Arbeit nachgehen, verließen aber den Ort wieder, nur um kurze Zeit später von einer Person ersetzt zu werden mit ein, ihm schien, nicht unbekanntem Gesicht (?), dass durch die Tür trat. Die doch eher einfache Tochter des Wirtes, die er leidlich bei der Überzeugungsarbeit gegenüber ihres Vaters kennen lernen durfte nahm den Neuankömmling in Empfang.


Zuletzt von Bogomil Wenzelaus am Di 1 Nov 2016 - 22:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Bogumil Wenzelaus
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 03.06.16

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Landraik am Di 1 Nov 2016 - 19:47

"Also gut. Dann werden wir wohl die stoische Verfolgung fortsetzen müssen. Solange wir den Spuren folgen können tun wir das. Ich lasse den Baron nur sehr ungern ohne größeres Geleit oder fährtensucher zu lassen."
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Der Herold des Königs am Di 1 Nov 2016 - 20:15

Die Nacht bricht an.

Dunkelheit legte sich über das Land. Erst langsam, schleichend, so dass die Stunde des Zwielichts ihr markantes Gesicht zeigte. Was war hier noch real? Wie weit konnte man seinen Augen trauen?

Der leichte Nieselregen, der die Suchgesellschaften schon fast die gesamte Zeit über begleitet hatte, machte weniger den Soldaten Probleme, die mit solch widrigen Umständen umzugehen wussten. Viel mehr waren es die Fährtensucher, die sich Sorgen machten und die wenig Freude an ihrer Arbeit hatten.

Sir Landraiks und Durans Begleiter waren größtenteils gut aufgelegt. Sie saßen gemeinsam unter improvisierten Verschlägen und viele von ihnen lachten und scherzten. Nach dem erfolgreichen Feldzug nach Baliho waren die Truppen des Barons enger zusammengewachsen. Aus Fremden, die gemeinsam gegen die Unwesen kämpften, waren Freunde und Brüder geworden. Der Baron konnte stolz sein, war es doch genau dieser Zustand, der von den Verbündeten Amsivars mit großer Bewunderung gesehen wurde.

Doch bald zog die Stunde des Zwielichts vorbei und dunklere Wolken als bisher zogen auf.
Fernes Donnergrollen verhieß nichts Gutes.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am Di 1 Nov 2016 - 20:39

Noch immer verblüfft von der offenen Art der jungen Frau sah sich der Kämmerer die anderen Personen genauer an. Der Ältere war eindeutig ein mit der Frau verwandt. An ihm war nichts, was in irgendeiner Weise sonderlich erschien. Der andere Mann hingegen war auffälligerer Natur. Johann verzog das Gesicht. Der andere Stank zum Göttererbahmen. Als er sich gerade wieder der Frau zuwenden wollte, hielt er noch einmal inne:

Der Schweinehirte... woher kenne ich den? ...Moment!

"Alchemist?"
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Duran am Di 1 Nov 2016 - 20:40

Duran sah in den Himmel.
"Also gut. Dann soll es halt gewittern. Wir werden uns nicht abhalten lassen."

_________________
"Tanzt ihr Nutten der Baron hat Laune!"

"Ich werde nicht der Sendbotin folgen!
Eher werde ich vor ihr gehen um ihr als ihr Werkzeug den Weg zu bereiten den sie verdient!
Tot allen Ungläubigen und Zweiflern an der Sendbotin!"
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Bogumil Wenzelaus am Di 1 Nov 2016 - 23:05

Bogomils Züge erhellten sich, doch es war Johann der Lächelnde, den er im Jagdhaus des Barons beziehungsweise im Lehn von Landraik von Weidenhein kennen gelernt hatte. War es hier gang und gebe sich in seinem Beruf anzusprechen? Oder lag die betonung auf dem Worte Mist, um neben seinem Berufstandes ebenfalls auf den erbärmlichen gestank hinzuweisen, den er bereits kaum noch wahrnahm.

"Ah der Herr Kämmerer! Was verschlägt euch in diese hinterletzte ecke der Baronie Bärenfels?"
avatar
Bogumil Wenzelaus
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 03.06.16

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Johann Lechler am Mi 2 Nov 2016 - 19:36

"Fahrendes Volk hat... eine Bekannte entführt. Eine Bekannte, die die Farben des Barons trägt. Ihr wisst nicht zufällig wovon ich spreche?"
Der Prediger blickte die drei Gestalten mit einem erwartungsfrohem lächeln an.

Nur weil er den Herrn Wenzelaus schon einmal getroffen hatte, hieß das nicht, dass er ihm über den Weg traute. Ganz im Gegenteil. Ihm waren diese Giftmischer und Sprengmeister zutiefst suspekt. Urban, dessen er sich immer noch weigerte als einen der Alfordaron zu betrachten, War auch Alchemist gewesen bevor er sich der Chimärologe zuwendete. Spätere Generationen bewiesen den gleichen Hang zur Selbstüberschätzung.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Bogumil Wenzelaus am Do 3 Nov 2016 - 8:17

"Fahrendes Volk?"
Bogomil musste an seine Reisegesellschaft denken, mit der er,nachdem er in Amsivar an kam und nach dem Aufenthalt in Landraik von Weidenheims Lehn, gereist war. Dort hatte er niemanden gesehen der die Farben der Baronie getragen hätte.
"Ich begleitete für eine kurze Weile einen Spielzug aber dort war niemand in den Farben des Barons gekleidet. Wie sah oder sieht die Bekannte aus?"
avatar
Bogumil Wenzelaus
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 03.06.16

Nach oben Nach unten

Re: Landraiks Suchgesellschaft

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten