Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Seite 2 von 27 Zurück  1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Salome Reuss am Fr 5 Aug 2016 - 16:09

In Gedanken versunken stapfte Salome den Handwerkern nach. Sie waren auf dem Rückweg nach Bärenfels und Salomes Gedanken kreisten um die Heiler des Barons. "Bestimmt kann Finja, die Leibärztin des Barons, mir helfen. Die Frage war nur, ob sie es auch tun würde... Nein wohl eher nicht, sie ist sicher viel zu beschäftigt um sich um einen kleinen Flüchtling aus Baliho zu kümmern." Kurz kam ihr Ulfúr in den Sinn, doch sie verwarf den Gedanken gleich wieder. Der Wolfsschamane war sicher nicht die Art Hilfe, die Schwester Hallgard gemeint hatte!

Etwas riss Salome aus ihren Gedanken. Als hätte ein Windstoß sie gestreift, ohne die Bäume um sie herum zu bewegen. Irgendetwas stimmte hier nicht. Suchend blickte sie sich um. Die Handwerker hatten sie wohl abgehängt, sie stand alleine auf dem Waldweg.
Es war still, unnatürlich still. Kein Vogel war zu hören, kein Rascheln im Unterholz. Als würde der ganze Wald den Atem anhalten. Salome fühlte sich plötzlich schutzlos. Ihre Schritte klangen unnatürlich laut als sie immer schneller den Weg entlang hastete. Sicher waren die Handwerker nicht weit gekommen, sicher würde Salome sie hinter der nächsten Wegbiegung wieder sehen können.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 16:36

Stepyan war auf seinem Pferd unterwegs und erlebte ein Hochgefühl.
Er und seine Brüder hatten jemanden gefangen genommen, der in ihren Reihen bekannt war und mit dem sich die Ältesten bestimmt gerne unterhalten würden.

Gefesselt und geknebelt saß sie nun hinter dem jungen Nomaden und hatte die Gegenwehr größtenteils eingestellt, bis auf gelegentliche Tritte gegen seine Waden.

Doch das störte Stepyan nicht.
Er war sich recht sicher, dass sein Fang großes Aufsehen erregen würde und er dafür mit Sicherheit belohnt werden würde.

Er trieb sein Pferd an in Richtung der Niederlassung der Stämme.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 16:40

@ Salome:

Durch die Stille brach ein Ruf.
"He! Halt!", ertönte eine relativ junge Stimme.
Aus dem Wald kam ein Mann, der einen Bogen mit aufgelegtem Pfeil in den Händen hielt.

"Wer seid Ihr?"
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Salome Reuss am Fr 5 Aug 2016 - 17:00

Salome kam rutschend zum stehen und wirbelte zu der Stimme herum.
Instinktiv blieb sie seitlich zu ihm stehen, sodass er den Heilerkasten an ihrem Gürtel sehen konnte,
der Blick auf ihren Dolch aber durch ihren Körper verdeckt wurde.
'Ein Mensch' war ihr erster Gedanke und ein Teil ihrer Anspannung löste sich.
Trotzdem blieb sie vorsichtig "eine Heilerin auf Wanderschaft" das war ja sowieso offensichtlich.
"und ihr?"
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 17:18

@ Salome:
Jetzt, wo sie einen Blick auf den jungen Mann werfen konnte fielen ihr die Farben des Barons auf. Die Herzseite des Wappenabzeichens am Gürtel war blau, die Gegenseite rot.
"Teil der Grenzpatroullie. Was wollt Ihr hier auf den Ländern des Barons?", fragte er.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Salome Reuss am Fr 5 Aug 2016 - 17:36

"Ich war mit Baron Duran in den Drachenlanden und bin jetzt auf dem Weg nach Bärenfels."
Salome musterte den Wald in der Richtung aus der sie gekommen war und konnte nichts ungewöhnliches entdecken.
Die Vögel sangen wieder, die Blätter raschelten in einem Windzug. Von dem seltsame Gefühl, das sie überfallen hatte, war nichts geblieben
und sie fragte sich, ob sie es sich nur eingebildet hatte. Erleichtert wandte sie sich wieder an den Grenzsoldaten
"Vor kurzem müssten hier ein paar Handwerker vorbeigekommen sein, die das bestätigen können."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 17:59

@ Salome:
Der Wachtposten entspannte sich sichtlich, blieb aber wachsam.
"Gut, gut... die Handwerker wurden schon aufgehalten und kontrolliert. Sie haben sich tatsächlich bereits gewundert, wo ihre Begleitung hin sei. Aber gerade im Moment, wo noch nicht alle wieder von der Reise zurückgekehrt sind gilt es verstärkt Vorsicht walten zu lassen. Also bitte, kommt mit mir und wir werden Euch und die Handwerker auf die Motte geleiten. Die Gegend ist nicht sicher, besonders jetzt nicht, wo die Orks zwar besiegt aber auch um ein vielfaches wütender geworden sind."

Mit einer Handbewegung forderte er Salome dazu auf der Wegbiegung zu folgen.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Salome Reuss am Fr 5 Aug 2016 - 19:25

Salome ließ sich von den Wachen zur Motte begleiten und versuchte sich dort zu Sir Landraik durchzufragen.
Vielleicht konnte ihr der Verwalter ja eine Stelle als Schreiberin geben.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Andur am Fr 5 Aug 2016 - 23:42

Andur schaute zu Seran hinab und sprach wieder und wieder die Formel.
Nach ungefähr 10 minuten stand er auf und klopfte sich ab.
"Und jetzt versteht ihr meine Sorge über und um Magier. Ich kann nicht zulassen das dem Volke schaden zugeführt wird, stell von mir aus in Frage wer all diese Menschen brauchen würde, jedoch sage ich euch es ist nicht an uns zu hinterfragen. Es gibt Pläne die ich nur ausführlich und gründlich auszuführen zu versuche."
Andur schüttelte sich noch etwas.
"Ich werde Seran in ein Zimmer bringen lassen, und euch auch. "
Er hatte die ganze Zeit Ulfur nicht einmal angesehen.
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Ulfúr am Sa 6 Aug 2016 - 0:11

Der Wolf atmete schwer und sagte eine Zeit lang nichts.
Dann ging er langsam auf Andur und Seran zu und stützte sich dabei auf seinen Stab.

Als er bei den Zweien angekommen war sah er auf den Elfen herab und meinte:
"Weißt Du, Andur... mit diesen Fähigkeiten kann man nicht nur Schaden zufügen."

Er murmelte einige Worte, sang ein wenig vor sich hin und hob dabei die rechte Hand in die Luft, während er mit der Linken die Hufrassel rhythmisch schüttelte.

Auf seiner Handfläche erschien ein schimmerndes, flackerndes Licht und vorsichtig senkte der Wolf dieses auf die Brust des Elfen.
Dabei wurde sein Singsang lauter und als seine Handfläche auf dem Sternum von Seran lag ging ein Ruck durch den Elf.

Ulfúr sank in sich zusammen und hielt sich gerade noch an seinem Stab aufrecht.
Diese schier unbegreifliche Müdigkeit, die über ihn hereinbrach hatte er nicht erwartet.
Chagrin hatte ihm übel mitgespielt.

"Bring Seran ruhig in ein Zimmer... mir würdest Du damit keinen Gefallen tun. Ich brauche Ruhe und einen Ort, der vor Kraft strotzt."
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Finja am Sa 6 Aug 2016 - 2:26

Finja lief rastlos durch Bärenfels. Nach der Rückkehr aus den Drachenlanden hatte sie kaum Ruhe gefunden. Irgendetwas trieb sie während des Tages um und nachts träumte sie verworren und zusammenhanglos.
Sie stand gerade im Hof als ein eiskalter Schauer sie durchfuhr... keuchend lehnte sie sich an eine Mauer. Er war hier gewesen, sie verfluchte sich dass sie es nicht früher gemerkt hatte. Aber wieder konnte sie ihre Gedanken nicht zu Ende bringen. Ein Trupp Soldaten mit einigen Zivilisten, trat durch das Burgtor. Finja glaubte eine ihr bekannte Gestalt auszumachen und ging auf den Trupp zu.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Landraik am Sa 6 Aug 2016 - 10:27

Landraik saß in der großen Halle und überprüfte die Unterlagen die er in den drachenlanden angelegt hatte. Er zählte die Steuereinnahmen und die Ausgaben die der Baron hatte.

Schließlich öffnete sich die Tür und Salome trat herein.

Landraik blickte auf und lächte freundlich. "Salome, schön dass ihr es in die Baronie geschafft habt. Was kam ich für euch tun?"
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Salome Reuss am Sa 6 Aug 2016 - 10:42

Salome hatte Finja im Hof auf die Gruppe zukommen sehen, doch da sie noch immer mit sich selbst kämpfte ob sie die Heilerin um Hilfe bitten sollte hatte sie sich in die entgegengesetzte Richtung davon gemacht. Dadurch landete sie in der großen Halle. "Sir Landraik, gut euch zu sehen. Tatsächlich wollte ich gerade zu euch. Hättet ihr Arbeit für eine Schreiberin?"
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Landraik am Sa 6 Aug 2016 - 11:33

Landraik musterte sie. Er hatte ihre Fähigkeiten schon auf dem Fest der Drachen erlebt. Doch uneingeschränkter Zugriff auf die Bilanzbücher konnte er und wollte er auch nicht mit jedem teilen.
Nach kurzem überlegen stand er auf.

"Ich hätte tatsächlich eine Aufgabe für euch. Ich selbst kam leider nicht dazu und eure Fähigkeiten würden dafür sehr gut passen vermute ich. Wenn es euch gefallen würde wäre eine Chronik über die Ereignisse und Abenteuer des Baron Duran und seinen Truppen auf dem Fest der Drachen ... Würde euch solch eine Aufgabe gefallen? Wie gesagt, ich kam dieses Jahr nicht dazu und es ist eine ehrenvolle Aufgabe."
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Johann Lechler am Sa 6 Aug 2016 - 11:55

In großen Wolken stob der Staub aus der nahen Scheune. Bauern waren gerade dabei Korn zu dreschen und gaben dabei ein lautes, rhythmische hämmern von sich. Johann fasste sich unwillkürlich an die Schläfen. Seit Tagen hieben die Dachdecker Schindeln auf den östlichen Dachfirst des Klosters. Die Hoffnung des Kämmerers, er möge wenigstens jenseits der Mauern Stille genießen dürfen, verflüchtigten sich im Wind. Seine Migräne blieb. Ebenso die Staubwolken, die, von einer aufkommenden Brise getragen, geradewegs über den Geistlichen hinwegrollten. Dieser nieste und widerstand dem Drang sich die brennenden Augen zu reiben.
Wo bleib nur dieser vermaledeite Botenjunge.
Von der anderen Seite des Dorfes humpelte, auf geradezu abstrus theatralische Wiese, ein Bettler in seine Richtung, eine klimpernde Holzschale demonstrativ vor sich her führend.
Das darf doch wohl nicht wahr sein! Ein Dutzend Einwohner zählen, aber einen Bettler haben? dachte Johann bei sich.

Auch das kleinste Gehöft will sich fühlen als sei es Astranat selbst.
Der Prediger verzog freudlos die Lippen und las sich den selbst diktierten Text in seinen Händen noch einmal genau durch. Jedes Wort. Ganz genau. Der Bettler sollte merken, dass er gerade bei wichtigen Angelegenheiten störte und gefälligst Land gewinnen.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Salome Reuss am Sa 6 Aug 2016 - 11:59

"Es wäre mir eine Ehre.", Salome war überrascht gleich eine so bedeutende Aufgabe übertragen zu bekommen. Sie hatte erwartet mit kleineren Botengängen abgespeißt zu werden. Um so mehr freute sie sich und begann sogleich in Gedanken die bevorstehende Arbeit durchzugehen.
"Ich werde die Gefährten des Barons fragen müssten, was sie erlebt und mitbekommen haben." sie überlegte kurz. "Könntet ihr mir diesen Auftrag schriftlich geben, ich möchte nicht, dass jemand denkt ich würde herum spionieren."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Ulfúr am Sa 6 Aug 2016 - 12:58

Ulfúr sah Andur nach einigen Minuten noch einmal an und sagte:
"Bring ihn in ein Zimmer, er braucht Ruhe... alles konnte ich nicht heilen, zum Beispiel seine Augen."

Dann stützte er sich wieder auf seinen Stock und ging die Treppe hoch.
Der Wärter der Seran aufhalten wollte schaute ausgesprochen irritiert drein und machte keine Anstalten den Wolf aufzuhalten.
Dieser nahm sich seine Kiepe, in der auch sein Wolfsfell lag und schulterte sie.
"Deine Exzellenz braucht Hilfe dabei einen Verletzten zu transportieren. Krall Dir ein paar Leute und bringe den Elf in ein Krankenzimmer."

Der Wärter war so baff, dass er nickte und mit ein paar Männern nach unten ging.

Danach machte Ulfúr sich auf den Weg zum Hof der Motte. Er brauchte dringend einen Ort, an dem er sich erholen konnte.
Vielleicht der Kräutergarten...
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Johann Lechler am Sa 6 Aug 2016 - 17:11

"Was soll das heißen er ist nicht mehr da? Der Junge hat, ...für seine Verhältnisse... ein Vermögen daran verdient meine Aushänge zur Motte zu bringen!" Johann blickte den zahnlosen Alten irritiert an.
"Ja Herr, daf ftimmt gewiff. Aber waf foll ich fagen? Vorgeftern ift hier'ne Gruppe Recken durchgekommen, auf der Jagt nach'nem Vangpihr und..."
"Einem was?!"
"Na ein Vangpihr, diefe böfen Viecher die nachtf Kinder freffen"
"Aha"
Mittlerweile hatte der Alte den Prediger an einen Zaun zurückweichen lassen. Nicht weil er eine einschüchternde Statur besaß, sondern weil ihm die Speisen der letzten drei Tagen zum Halse hervor quollen. Wenn Johann seiner Nase trauen durfte, dann gehörte Knoblauch, Sauerbier, Fischaas und aufgetragene Strümpfe zur Kernernährung des Alten.
"Und weiter?"
"Na, die find hier durchgeridd'n hoch fu Roff..."
"Zu Ross?"
"Fag ich ja. Und da, weil der Fiete ja auch'n Pferd hat, ift der mitgeritten. Wollt waf erleben. Und Geld, die ham gesagt gibt viel davon wenn sie den Vangpihr..."
"Vampir."
"Waf?"
"Nicht so wichtig."
"Naja, wenn fie den totgemacht ham. Er hat gesacht, daff er eh kämpfen will und da er ja nicht in die Motte darf und nich da dienen darf..."
"WARTE! Was soll das heißen, er darf nicht in die Motte?! Seit wann?!
"Feit drei Jahren fon. Er hat fich im Fuff mit einem der Wachen angelegt und die hat gesacht, daff wenn fie ihn noch einmal sieht, dann haut fie ihm die Eier ab. Darum fundert mich daf auch daff ihr meint Fiete würd für Euch Briefe dahin bringen."

Leob, seit er das erste mal mit seinem Vater raus auf die Pirsch war, ein begeisterter und mittlerweile auch begnadeter Jäger zuckte zusammen. Er hatte so einen Laut noch nie gehört, obgleich er nun schon 15 Sommer im Wald war. Ob das der Schrei des Vangpihrs war? Er blickte über die Wiesen zum entfernten Dorf. Gerade stob ein gewaltiger Scharm Vögel auf. Leob erschrak, kam das etwa von dort?! Er rannte los. Als er gerade die halbe Strecke zurückgelegt hatte, fuhr der Wagen vom Gerber in atemberaubenden Tempo aus den Schatten der Häuser kommend Richtung Bärenfels. Zwei Leute schienen auf ihm zu sitzen.
Dann musste es wirklich ernst sein! Der Gerber war ein kluger Mann, er würde nicht ohne Grund Verstärkung holen.
Augenblicke später war Leob im Dorf angelangt, den Pfeil schon auf der Sehne. Alarmiert blickte er sich um. Gerade noch hörte er den alten Albrun zu einer Gruppe Dörfler sagen: "Die find wirklich etwaf komif diefe Priefter. Warum geben die denn gerade dem Fiete den Auftrag fur Motte fu gehn. weif doch jeder hier, daff der daf nicht darf. Klug find die wirklich nicht."
Die versammelten nickten zustimmend.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Landraik am Sa 6 Aug 2016 - 18:51

"Selbstverständlich. Ich werde euch einen Brief aufsetzen mit meinem Siegel, so dass ihr in meinem Auftrag diese Informationen zusammentragt."
Landraik nahm ein Papier zur Hand und reichte ihr den Brief.
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Salome Reuss am Sa 6 Aug 2016 - 20:13

Salome nahm den Brief dankbar an. "Ich werde mich sogleich an die Arbeit machen. Vielen Dank!" sie wandte sich ab und wollte gehen, da fiel ihr noch etwas ein "Da wäre noch etwas. Wie ihr ja wisst habe ich in Bärenfels keinen festen Wohnsitz habe, vielleicht habt Ihr eine Idee wo ich unter kommen könnte?"
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 24
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Magdalena am Sa 6 Aug 2016 - 20:19

Magdalena erreichte mit der Gruppe um Sir Landraik die Motte des Barons. Sie war etwas erstaunt darüber daß ihr Markgraf sie, nach seinem Besuch in den Drachenlanden, auch weiterhin dem Baron Duran unterstellt hatte. Die Kämpfer der Isenberger durften nach Hause kehren, sie allerdings sollte dem Baron Duran auf der Motte dienen. Sie wusste daß der Baron mit ihrer Leistung zufrieden war; er hatte dies auch dem Markgrafen und seiner Gemahlin mitgeteilt, umso mehr stellte sie sich die Frage: warum sie nicht nach Hause durfte. So langsam trafen alle Reisenden aus den Drachenlanden zurück und die Motte wurde wieder mit Leben gefüllt. Magdalena traf sich mit der Köchin der Motte um die Küche und die Vorräte wieder auf Vordermann zu bringen.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 49
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Johann Lechler am Sa 6 Aug 2016 - 22:46

Es roch. Irgendetwas hatte auf dem Wagen gelagert dessen Geruch ins Holz gezogen war und es waren keine guten Düfte die ihn während der Fahrt umweht hatten. Zwar war er dem Dörfler dankbar, dass ihn dieser zur Motte fuhr, jedoch überwog gerade noch immer sein Zorn auf den nutzlosen Trottel der sich angeboten hatte die Aushänge nach Bärenfels zu bringen... Und ihn belogen hatte!
"Soll'ich se och noch hoch fahr'n ode komme se da alen hoch?" Der Dörfler schien ähnlich schlecht gelaunt wie der Prediger selbst. Johann schreckte hoch und machte sich daran vom stehenden Wagen zu steigen: "Was? Nein Danke. Wenn Ihr das nächste Mal am Doralsmund vorbei fahrt, gewährt Euch der Orden sicher eine Entschädigung."
"Wie'a meint Meister. Tschönen Tach un' Tra bei'Euch," antwortete der Dörfler der sein Pferd schon wieder antrieb.
Der Prediger machte sich gar nicht erst die Mühe ihm hinterher zu rufen, stattdessen ging er eilen Schrittes die Kopfsteingepflasterte Straße zur Motte hinauf. Der Wache am Tor nickte er nur kurz zu und ging direkt zur Anschlagstafel um sein eigenen Brief dazu zu hängen.

avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Finja am So 7 Aug 2016 - 1:00

Finja sah sich suchend um, sie hätte schwören können dass eine junge Frau bei dem Trupp gewesen war. Während ihr Blick noch über den Hof wanderte registrierte sie ein Gestalt die gebückt im Schatten der Mauern ging. Finja kniff die Augen zusammen, Ulfur sie war sich sicher und schob sich durch das Getümmel auf dem Hof in seine Richtung.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Landraik am So 7 Aug 2016 - 11:58

"Ich werde mit dem Baron besprechen, wie es mit euch und den anderen weitergehen soll. Bis dahin werden wir sicherlich eine Kammer für euch bereit stellen können. Eine kleine Kammer sollten wir euch für eine gewisse Zeit zur Verfügung stellen können. Ich werde sehen ob ich eine Kammer mit ausreichend Tageslicht finde, so dass ihr schreiben könnt." antwortete Landraik. "Und es wäre gut, mich über euren Fortschritt zu informieren."
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Ulfúr am So 7 Aug 2016 - 14:18

Ulfúr bahnte sich weiterhin gebückt seinen Weg in Richtung Kräutergarten.
Blut tropfte nach wie vor aus seiner Nase, welche inzwischen angeschwollen war.

Der Schamane hatte dafür keine Zeit, er musste Kraft tanken.
Wenn er nicht bald seine Reserven füllte, dann würde die Heilung, die er gewirkt hatte ihn mit Sicherheit töten.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 27 Zurück  1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten