Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Seite 1 von 27 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Ulfúr am Mi 3 Aug 2016 - 23:07

Ulfúr wachte plötzlich und abrupt auf. Als er noch schmatzte und sich am Hinterkopf kratzte bemerkte er, dass er nichts sehen konnte.
"Oh... das ist aber unangenehm.", raunte er und bewegte seinen Kopf ein wenig.

Von irgendwo kam ein kleiner Lichtschimmer, auf den er sich zubewegte. Während er sein rechtes Bein nach vorne zog bemerkte er einen starken Widerstand und hörte ein lautes Rasseln.
Man hatte ihn doch wohl nicht wirklich in den Kerker gesperrt?
Als er beim Licht angekommen war stellte er erstmal erleichtert fest, dass er nicht blind war. Es handelte sich tatsächlich um einen kleinen Spalt im Mauerwerk, durch welchen Licht fiel.

"Den Geistern sei Dank.", stieß er aus und fasste sich an die Stirn.

Doch dann bemerkte er etwas.
Diese Dunkelheit... irgendetwas stimmte nicht.

"Hallo Ulfúr..."
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Ulfúr am Do 4 Aug 2016 - 0:45

"... oder sollte ich vielleicht lieber sagen... hallo... Hans."

Durch Ulfúrs Kopf schossen Bilder.
Sein Geist wurde augenblicklich erfüllt von Erinnerungen eines verlorenen Lebens, einer vergessenen Zeit.

Er fiel ungebremst auf den Boden durch die Wucht des mentalen Angriffs und hielt sich den Kopf.

"Na, wo ist Dein Freund der Wolf jetzt? Eetu kann Dir nicht helfen!"
Die Stimme bohrte sich in seinen Geist und peitschte ihn mit den Bildern aus der Vergangenheit mit seinem Freund, dem Wolf.

Blut schoss aus seiner Nase, vielleicht war sie durch den Aufprall auf dem kalten Stein gebrochen.
Egal.
Er musste etwas tun. Schließlich musste er jetzt beweisen, dass er das, was er in der Prüfung durch Andur geschafft hatte auch in einem realen Umfeld schaffen konnte.

So gut es ging konzentrierte er sich und drängte die Bilder aus seinem Kopf.
Er begann zu summen und wiegte sich rhythmisch hin und her.

Sein Geist, zumindest ein Teil davon, ging auf Wanderung.

Weg vom gequälten Rest, weg von dem Schmerz und den ungeliebten Bildern der Vergangenheit und auf die Suche nach...

"SERAN!", rief er aus, auch wenn er sich sicher war, dass dieser Schrei wenn überhaupt nur als schwaches Echo bei dem Elfen ankommen würde.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Do 4 Aug 2016 - 16:33

"Zum dritten mal: er hat eine Erlaubnis vom Baron!"
"Weder hat er die Papiere, noch weiß der Jagdaufseher etwas davon... und den Baron fragen, können wir erst wenn dieser angekommen ist."
"Der Baron müsste in ein paar Stunden hier sein. Ist es in dieser Situation unbedingt nötig ihm die Nase zu brechen und in den tiefsten Kerkerraum zu werfen?!"
"Er hatte ein Reh über der Schulter... das ist Wilderei! Seit froh, dass ihr nicht ebenso dort unten gelandet seit!"
Seran tadelte sich selbst in Gedanken, dass er die Situation nicht vorher lösen konnte und erwiderte: "Euch hat doch einzig die Angst daran gehindert! Und um euch wieder Mut zu machen, musstet ihr ihm die Nase brechen."
"Du vermaledeites...", setzte die Wache an, schwieg aber sofort, als Seran eine stoppende Geste mit seiner Hand machte und sein Blick sich schlagartig veränderte.

Serans Ohren lauschten. Was war das? Wer war das?
Ein Rufen... ein Schrei aus der Dunkelheit.
Seran schloss die Augen und seine Lippen schienen sich zu bewegen.
Die gestikulierende Hand immer noch in Richtung der Wache gerichtet, rührte sich diese nicht und schien Angst davor zu haben, dass sie gleich ein Zauber treffen würde.

"Er ist hier..." flüsterte Seran, als er erschrocken die Augen öffnete.
Er wendete sich wieder der Wache zu und befahl mit scharfem Ton: "Bringt mich sofort zu ihm!"
"Du hast hier garni...", versuchte die Wache zu erwidern, wurde aber davon unterbrochen, dass der Elf seine Axt in den Tisch rammte.
"Versteh es von mir aus als Drohung... steck mich von mir aus in die Zelle neben ihm... aber wenn du mich jetzt nicht sofort dort runter bringst, werde ich..."
Sichtlich eingeschüchtert schob die Wache ein großen Schlüssel über den Tisch, sodass Seran den Satz nicht beenden musste.
"Feigling...", dachte Seran als er den Schlüssel griff und sich von der Wache entfernte.
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Do 4 Aug 2016 - 16:44

Als Seran die Treppen herunterlief merkte er, dass die Dunkelheit immer dichter wurde, je näher er den Kerkerzellen kam.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Do 4 Aug 2016 - 22:03

"Hello darkness my old friend...", sang Seran, als er die Treppen hinab stieg.

Serans Schritte wurden nicht unsicher als er die Treppen weiter hinunter stieg, doch sein Blick wurde Stufe für Stufe kritischer.
Unten angekommen, war selbst für den Elfen gerade genug erkennbar, dass er sich nirgends stoßen würde und womöglich Bewegungen wahrnehmen konnte.
Die Laternen an der Wand leuchteten noch, doch ihr Licht wurde nach nicht einmal einem halben Schritt vollkommen von der Dunkelheit verschluckt.

Langsam ließ Seran seinen Blick schwenken um möglichst alles wahrzunehmen, bevor er die Augen schloss und nur noch seine Nasenflügel sich bewegten als er die modrige Luft einsaugte.
Mit geschlossenen Augen drehte er seinen Kopf und lauschte in die Dunkelheit.

Seine Körper war angespannt. Die Handflächen nach hinten gerichtet, bereit die Klingen aus ihren Scheiden zu reißen.
Sein Geist war so wach wie er nur sein konnte. Keine Emotion, keinerlei Ablenkung ließ er zu. Einzig dazu bereit dafür auf das Unbekannte zu reagieren.
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Do 4 Aug 2016 - 22:06

Seran spürte eine Kälte, die scheinbar durch die Sohlen seiner Schuhe nach oben kriechen wollte.

Ein gequälter Ruf drang aus einer der Zellen. In der Dunkelheit und mit der gedämpften Wahrnehmung war es für Seran sehr schwer auszumachen, wo er herkam.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Do 4 Aug 2016 - 22:26

"Kälte...", flüsterte Seran: "Du bedienst dich einer Domäne, die nicht die deine ist."
Der Elf machte einige seltsame Gesten bevor er die Augen öffnete.
"Ich brauche deine Kälte nicht..."
Seran atmete tief ein.
"Ich will deine Kälte nicht..."
Langsam ließ Seran die Luft wieder aus seinen Lungen.
"Und ich bin sicherlich nicht so dumm, dass ich es genieße wie deine Kälte sich an meinen Körper schmiegt."
Mit einer letzten Geste, beendete Seran seinen Zauber und schlagartig wich die Dunkelheit wie ein Nebel von seinem Körper. Die sanfte Kälte welche sein Bein hinauf kroch wurde von einer weitaus unbarmherzigeren Kälte zurück gedrängt. Es knisterte und knackste als der Boden rund um Seran gefror.
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Do 4 Aug 2016 - 22:44

Die Dunkelheit wurde von Seran hinfortgespült und von der Kraft von Serans Magie in die Ecken und gegen die Wände des Ganges gedrückt.
Dort schwappte sie jedoch wie Wasser von der Wand zurück und stürmte wieder auf Seran zu.
Dieses Mal bewegte sie sich gezielt und mit einer neuen Wucht prallte sie gegen Seran.

Da die Dunkelheit sich noch nicht wieder gänzlich im Gang verteilt hatte konnte Seran sehen, wie sich eine gewaltige, tiefschwarze Hand mit langen Klauen um den Türrahmen einer Zelle legte.

"Dieses Herauszögern unausweichlicher Tatsachen langweilt mich."

Die Stimme war so tief und gewaltig, dass Seran den Eindruck gewinnen musste, der Boden würde beben.

An der Hand zog sich eine riesenhafte Gestalt aus der Tür, die in dem Gang kaum aufrecht stehen konnte.



"Und Du bist im Weg."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Do 4 Aug 2016 - 23:19

"Ich stehe normalerweise nur ungerne im Weg", erwiederte Seran: "Doch für dich mache ich gerne die ein oder andere Ausnahme."
Seran griff mit der linken in seine Tasche und warf einen trüben Kristallstab ein paar Schritte vor sich auf den Boden.
"Unter anderem auch diese..."
Seran schloss die Augen und fing an einen Zauber zu weben.

avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Do 4 Aug 2016 - 23:23

Der Kristall traf den Boden mit einem hellen Ton.
Dieser war noch nicht verklungen, da donnerte die Stimme des Wesens:

"GENUG!!!"

Er schlug mit beiden Händen flach auf den Boden und knisternd breitete sich vor ihm ein Meer aus Blitzen, die aus purer Schwärze zu bestehen schienen aus.

Sie rasten auf Seran zu, erreichten die Splitter des trüben Kristalls uns lösten diese in einem Augenblick in Staub auf.
Knallend und zuckend kamen sie zielstrebig weiter auf den Elf zu.

"Letztes Mal hast Du mich in Deine kleine Traumwelt gelockt. Jetzt aber... jetzt kommst Du in meine!"

Ein breites Grinsen tat sich im Antlitz des Dämons auf.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Do 4 Aug 2016 - 23:37

Seran hatte die Augen immer noch geschlossen, als die Blitze ihn erreichten.
Instinktiv kreuzte er die Arme vor sich. Mit letzter Kraft sprach er die letzten Worte, als die Blitze sich zuckend im in ausbreiteten ohne ihn zu berühren.
Nur wenige Sekunden später riss Seran seine Arme hoch über sein Gesicht. Seine Abwehr war nun beinahe gänzlich aufgelöst und die Blitze fuhren durch seinen Körper.
Unter Schreien ging der Elf zu Boden ohne die Arme von seinem Gesicht zu entfernen.
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Do 4 Aug 2016 - 23:45

Vor Serans Augen machte sich die Dunkelheit schlagartig und ohne Gnade breit.
Nicht nur äußerlich, auch innerlich erfüllte den Elfen die Schwärze und begrub alle Gefühle unter sich.

Ein gewaltiger Sog zerrte an seinem Verstand, ein unaufhaltsames Gefühl der Müdigkeit übermannte ihn.
Schlafen... das klang nach einer guten Idee.

Doch Seran sollte weit davon entfernt sein, in einen Schlummer zu fallen.
Als er seine Sicht so plötzlich wiedererlangte, wie er sie verloren hatte, stand er inmitten einer Ruine.
Die Ruine sah der Motte Bärenfels ungemein ähnlich, nur dass die niedergerissenen Mauern und der glühende Himmel davon zeugten, dass hier nichts mehr war, wie es einst gewesen ist.

Der Elf sah vor sich auf der Spitze des Hügels, dort wo einst der Hof der Burg gewesen war, eine Reihe von Pfählen, auf denen Körper steckten.
Vor ihnen kniete jemand.
Jemand, der ihm irgendwie bekannt vorkam.


"Willkommen in meinem Reich... willkommen in der Zukunft dieses Ortes... es ist mir gleich, was ihr mir entgegenwerft... es ist mir gleich, wohin ihr flüchtet... ihr seid alle nur allzu großzügige Opfer für den Meister. Besonders... er."

Eine krallenbewehrte Hand deutete auf die Gestalt, die vor den aufgespießten Körpern kniete.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Idena am Do 4 Aug 2016 - 23:50

Idena ließ sch für den Rückweg so viel Zeit wie sich sich nehmen konnte. Nachdenklich ließ sie die Geschehnisse in den Drachenlanden und die direkt danach folgende kleine Reise mit Owen und seiner Begleitung Revue passieren. Sie hatte den Ritter, nachdem sie sich beim Baron abgemeldet hatte, so wie sie es versprochen hatte, einen Tag lang begleitet, sich von ihm verabschiedet, alles Gute für die Suche nach seiner Frau gwünscht und ritt nun alleine zurück nach Bärenfels. Bevor sie sich getrennt hatten, hatte Owen ihr das Versprechen abgenommen, sich um das Pferd seiner Frau zu kümmern. Idena fühlte sich geehrt, aber sie wusste nicht so recht, ob sie die Stute wie ihr eigenes Tier behandeln solte oder was genau Owen mit "sich kümmern" meinte. Aber sie würde dafür Sorge tragem, dass das Tier gesund und wohlgenährt sein würde, wenn Owen zurückkam, das nahm sie sich vor.

Ihr jetziges Reittier schlurfte durch einen lichten Wald, die Temperaturen waren angenehm warm und hätte Idena es nicht so bedauert, dass Owen jetzt für lange Zeit nicht mir ihr trainieren würde, wäre sie frohen Mutes gewesen. Doch gerade jetzt war das Gegenteil der Fall. Etwas bedrückte sie, mehr als nur der Abschied von einem Menschen, den sie schon fast als Freund bezeichnete. Sie konnte es nicht benennen.

Ihr Pony schnaubte und blieb plötzlich stehen. Idena trieb es an, doch nach ein paar Schritten stoppte es wieder. Ägerlich bohrte sie ihm ihre Fersen deutlicher in de Flanken und widerwillig setzte es sich erneut in Bewegung. Doch sie spürte durch den Sattel hindurch die angespannten Muskeln des Tieres. Etwas beunruhigte es. Nun war es Idena, die das Pferd zum Halten brachten. Sie lauschte mit angehaltenem Atem in den Wald hinein, aber sie vernahm nichts Ungewöhnliches. "Dummes Tier", murmelte sie und ritt wieder an. Doch sie kam nicht weit. Nach ein paar Metern hielt das Pony erneut. Und als Idena erkannte, warum, wusste sie, dass sie heute nicht mehr nach Bärenfels kommen würde. Und auch morgen nicht.


Zuletzt von Idena am Fr 5 Aug 2016 - 15:21 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Idena
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 681
Anmeldedatum : 01.06.11
Alter : 33

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Andur am Do 4 Aug 2016 - 23:54

Bevor Serans Körper auf dem Boden aufschlug wurde dieser gestoppt und sanft zu Boden gelegt.
"Was bei den Achten habt ihr hier angestellt? " erklang es.
Andur hatten den Elfen aufgefangen und richtete sich nun auf.
Er trug noch das grün schwarze Reisegewand, welches an den Rändern Spuren der Reise aufwiesen.
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 0:03

Chagrin ließ ein knorriges Lachen ertönen.

"Sieh an... der Priester. Vorsicht, nicht dass Du Dir die Finger verbrennst."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Ulfúr am Fr 5 Aug 2016 - 0:05

Hinter dem Dämon erschien eine Gestalt. Gebückt und mit blutigem Gesicht baute der Wolf sich im Gang auf und hob seinen Stab in die Luft.

Er suchte Andurs Blick.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Andur am Fr 5 Aug 2016 - 0:20

"Weißt du, könnt ihr Viecher und Geisteskranken nicht einmal ehrlich zu euch selbst sein? Es ist ja nicht so als wäre es etwas neues, dass jeder behauptet keine Angst zu bekommen, wenn ich auftauche. Nur mal so als reine Spekulation, du spürst nicht zufällig ein paar lila Augen auf uns beiden gerade ruhen? "
Er streckte sich während er dies sagte, ein leichtes knacken von seinen Gelenken war zu hören.
Die weißen Scheinärmel leuchteten schon fast in der Dunkelhei und das rasseln seiner Kette und seines Schmuckes übertönten alles.
"Ich weiß das ich mich gerne selbst überschätze, jedoch sage ich du wirst ein Problem bekommen ohne das ich mich hier nur um einen Schritt vorwärts bewegen muss. Wie klingt das für jemanden wie dich?"
Andur schaute auf den Boden und dann wieder hoch.
"JETZT! Würde ich beginnen. "
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Fr 5 Aug 2016 - 0:26

Während Chargin sprach, schaute Seran sich genau um und versuchte alle Einzelheiten dieser Zukunftsvision aufzusaugen. Letztendlich blieb sein Blick bei der Person auf dem Hügel hängen.
Das sein Blick dabei nicht so klar war wie sonst und die Bewegungen seiner Augen träge wirkten, ließ Seran hoffen, dass sein Ass im Ärmel noch nicht verspielt war.

Die Lage war schlecht, doch bei weitem nicht verloren. Ihn in einem Moment der Schwäche in eine Traumvision zu reißen war eine Sache, dabei einen Blick in seinen Geist zu erlangen eine ungleich schwerere.
Seran war sich unsicher ob er sich jetzt schon aus diesem Traum lösen konnte, er ließ sich daher darauf ein und wartete bis seine Kräfte zurück kehrten.
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Ulfúr am Fr 5 Aug 2016 - 0:32

Ulfúr, der die ganze Zeit leise vor sich hingemurmelt hatte schlug auf das Wort "JETZT", welches Andur deutlich lauter als den Rest aussprach das Ende seines Stockes auf den Boden.

Das Rasseln der Ziegenhufe ertönte lauter als erwartet im Gang und eine kleine Druckwelle breitete sich lautlos aus.
Sie drängte die Schwärze gegen die Wand und als Chagrin sich umdrehte, um nach der Ursache des unbekannten Geräusches zu schauen, prallte das Kraftfeld auf den Dämon und stoppte seine Bewegung.

"Du...", brachte der böse Geist noch hervor, bevor er kurz erstarrte.

Lange hielt der Bann allerdings nicht, bereits jetzt züngelte der Nebel schon wieder, wenn auch wie in Zeitlupe über den Rand des Kraftfeldes hinweg.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 0:36

Seran blieb vorerst wie gelähmt.
Nur diese Gestalt... irgendwoher kannte er sie.
Irgendwo hatte er sie schon einmal gesehen.

Plötzlich bebte die Welt, in der er sich befand.
Anstatt die Ablenkung dafür nutzen zu können sich zu erholen merkte Seran allerdings, dass er nun in die unangenehme Situation kam, dass Chagrin begann sich seiner Energie zu bedienen, für was auch immer er außerhalb dieses Traumes tat.

Das Gefühl des Soges wurde stärker.
Langsam aber sicher wurden Seran die Glieder schwer und eine endlose Müdigkeit legte sich über sein Bewusstsein.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Fr 5 Aug 2016 - 1:03

Die Müdigkeit seines Geistes überkam Seran so schnell, dass er beinahe einfach nach vorne kippte.
Er ging auf die Knie, schüttelte sich kurz und riss die Augen weit auf um nicht der Müdigkeit zu erliegen und noch klare Gedanken fassen zu können.

Es war keine Zeit... lange würde er dem so vollkommen unvorbereitet nicht entgegenwirken können.
Seine Finte war gescheitert und der belanglose Kristall hatte ihm nicht den Moment mehr Zeit gebracht, welchen er brauchte.
Selbst mit Vorbereitung würde er den vorbereiteten Zauber nicht schadlos überstehen und ob der Zauber immer noch bereit war, war keinesfalls sicher.
Zumindest würde der Schmerz ihn aus diesem Traum reißen.
Kein einziges mal hatte er diesen Zauber seit seiner Zuwendung zum Winter gewirkt, denn allein der Gedanke an die Worte ließen sich seine Nackenhaare aufrichten. Der Gedanke sie auszusprechen führte bei ihm zu Panik und Todesangst... doch es war keine Wahl.
"Lacha hend", flüsterte Seran mit zitternder Stimme und binnen einer Sekunde rissen die Höllenqualen in aus der Traumvision.

Der Elf lag auf dem kalten Steinboden vor Andur und unter den geschlossenen Augenliedern schienen Kohlen flammen hell zu brennen.
Unter Schmerzensschreien öffnete er seine Augen und richtete seinen Blick auf den Schatten am anderen Ende des Raumes.
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 9:46

Serans Flammenaugenzauber durchbrach die Dunkelheit und die Schatten stoben in alle Richtungen davon.
Die magische Entladung raste auf Chagrin zu, der noch mit dem Rücken zu Andur und Seran stand und traf den Dämon mit voller Wucht.

Nicht, dass er von den Beinen gerissen worden wäre, aber ein heftiger Ruck ging durch seinen Schattenleib.

Die Schwärze, aus der er zu bestehen schien, züngelte und löste sich langsam aber sicher auf, wo immer der Blick der Flammenaugen ihn trafen.
Chagrin drehte sich zu Andur und Seran um und grinste.

"Wir sehen uns wieder. Wenn ihr es nicht erwartet. Dann hole ich mir den Priester, den Elf und den Wolf. Seid euch sicher... eure Zeit wird kommen."
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Andur am Fr 5 Aug 2016 - 15:03

Andur schaute zu Seran und verfolgte das ganze,  dann drehte er sich um.
"Verschwinde endlich! " sagte er und wischte mit dem Arm in die Richtung des Dämons.
Den geschwächten Körper traf ein Schlag und eine glühen machte sich bemerkbar.

Andur packte Seran von der Seite und murmelte: "Lass mich durch sonst tust noch mal so weh." In diesem Moment jagde er seine Kraft in Seran und begann die Heil- und Segnungsformel zu rezitieren.
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Der Herold des Königs am Fr 5 Aug 2016 - 15:09

Chagrin wurde von dem Wischen von Andurs Arm getroffen und löste sich schlagartig in eine dicke, schwarze Wolke auf, die langsam aber sicher verschwand.
avatar
Der Herold des Königs
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 07.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Seran am Fr 5 Aug 2016 - 15:44

Wie eine flackernde Lampe erlosch der Zauber in Serans Augen.
Das Licht der Lampen erhellte langsam wieder das dunkle Gewölbe und man konnte den Preis sehen, welchen Seran für diesen Zauber bezahlt hatte.
Die Augen des Elfen waren tiefschwarz und die Luft um sie schien seltsam verschwommen. Rote Striemen, welche unter der Haut glühend pulsierten zogen sich bis zum Hals hinunter, wo sie sich mit spinnennetzartigen schwarzen Adern trafen, welche Chargins Angriff hinterlassen hatten.
Der Elf atmete schwer und seine Lunge hörte sich an wie von jemandem, der gerade aus einem brennenden Haus geflüchtet war.

Vor nicht mal einer halben Dekade hätte ihn dieser Zauber höchstens für einen kurzen Moment blind gemacht. Doch nun war es ein Zauber aus einer Domäne, welcher seiner nicht weiter entgegen stehen konnte.

Der Körper des Elfen erschlaffte und einzig Andur verhinderte, dass der Kopf hart auf den Boden aufschlug.
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2016)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 27 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten