Hel wis! /Moin moin!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Di 10 Apr 2012 - 10:35

Ich bin zwar nicht "neu", aber ich fang einfach mal an Smile

Outtime:Marleen, wohne in Bremen, komme aus Meppen Smile.
Larp mache ich seit 2007. Settings, die ich schon bespielt habe: Mittelalter (meistens high-Fantasy wie Mythodea oder DF), Harry Potter, Postapokalyptisch.
Mein NSC-Code:
LE+ MP+ ST++ FF++! KO+ AG- IN0 RP0? AT/PA+ EPs+ GP0 PSI- MTF+ PAIN++ HdR+ IL+
(Erklärung: http://www.larpwiki.de/NscCode)

Mein eigenes Larp-Projekt ist die Johann-Weyer-Akademie, die ich mit Cathrin und noch ein paar Verrückten veranstalte: https://jwa.parsel.de

Intime bei den Amsivaren:Athura Eridwen


Zuletzt von Marleen am Di 10 Jul 2012 - 17:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Cathrin am Mi 11 Apr 2012 - 13:08

Mach mal gleich mit Surprised
Outtime:Cathrin, wohne in Bremerhaven (komme auch von dort) und arbeite in der Marketing-Abteilung einer großen "Fischbude"
Larp mache ich seit 2004. Settings, die ich schon bespielt habe: Mittelalter (meistens high-Fantasy wie Mythodea oder DF), Harry Potter, Postapokalyptisch und Vampire

Wie Marleen schon erwähnte, planen wir auch ein eigenes Larp.

Intime bei den Amsivaren:Lucia Gruben oder auch *Ich-habe-nichts-gemacht*.

Cathrin
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 07.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Andur am Mi 11 Apr 2012 - 17:27

Dann mach ich auch mal mit.....

OT: Malte Symens Wohne in Meppen und mache auch dort meine Ausbildung zum EGS(Elektroniker für Geräte und Systeme)
Bin beim Larp seit 2008 dabei, Settings : Mittelalter und Potter-Larp

Versuche mich aber auch gerne fals möglich an was anderem^^

IT:
Andur Barax (Priester und Inquisitor in Ausbildung)
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Marik am Mi 11 Apr 2012 - 21:11

Outtime: Dirk Kohnert, wohne in Lingen, komme aus Dalum und arbeite in Biene/Holthausen bei der Erdöl-Raffinerie-Emsland als Feuerwehrmann.

Für Larp interessiere ich mich sein 2009, meine Larp Erfahrung beschränkt sich auf eine NSC Teilnahme bei der "Nebelhorn 3.0"

Intime bei den Amsivaren: Marik zurzeit Rekrut und auf der Suche nach einer schönen IT-Story


Zuletzt von Marik am Mi 25 Apr 2012 - 8:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Marik
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Lingen

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Do 12 Apr 2012 - 16:06

Dann reihe ich mich hier mal ein Smile

OT:
Davina, ich wohne in Meppen und arbeite als Augenoptikerin und Hörgeräteakustikerin in Meppen.
Das Larpfieber hat mich 2009 erwischt, das erste mal auf einer großen Con war ich auf dem DF 2010, davor nur ein zwei Tavernenabende im kleinen Kreis

IT:
Belaija Tandren, Leibärztin des Ritters, Alchemistin und Kreuterkundige

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Fr 13 Apr 2012 - 11:21

Dann mache ich auch mal mit

OT:
Matthias Lager, arbeite bei Büter hebetechnik in versen verh. ein kind, mehr durch zufall zum larp gekommen, aber bis jetzt keine größere con besucht.

IT:
Satemis, träger vom "Doclch der Schande" rekrut in der amsivarischen arme und dem Ritter Duran unterstellt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Fr 13 Apr 2012 - 16:10

Moin

OT: Pascal in bin Vermessungsingenieur und wohn da wo mich die Arbeit hinführt. Und bin seit 2008 dabei

IT: Sindan Schattenwelt Glücksritter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Fr 13 Apr 2012 - 16:40

Immer diese Gruppendynamik Wink

OT: der andere Pascal mit dem K und komme... hoppla Vom anderen Ende der Welt, nämlich aus dem Süd-Schwarzwald, besser gesagt aus dem schönen Klettgau an der Schweizer Grenze. Wenn ich nicht gerade auf Fantasy Lives bin, dann meistens im Real Live und da bin ich unter anderem Administrator bei nem Namhaften Schweizer Fachbuchverlag und nebenher noch professioneller Fahrer beim Rettungsdienst, sprich Rettungssanitäter Wink

IT: bin ich Moses, besser bekannt als Mojo der Kochsöldner und Leibwache unseres Ritters, wobei ich ja zwischenzeitlich eine schöne Taverne auf der Motte des Ritters übernommen habe. Bin gespannt wie sich das weiter entwickelt.
Larpen tu ich schon seit Anfang der Jahrtausendwende, klingt so herrlich alt Smile ist es aber nicht. Neben Fantasy habe ich schon viele Settings ausprobiert aber mein Lieblingsgenere ist auf jedenfall Fantasy. Was hab ich sonst gemacht... Krimi, SF, Star Wars, Mysterie, Parodie, Steam Punk...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Finja am Mo 16 Apr 2012 - 13:40

OT:
Christine Kleinschroth ( Tine ) lebe und arbeite ich in Rheinland - Pfalz, genauer gesagt in Ludwigshafen am Rhein in der Nähe der deutschen Weinstraße. Tätig bin ich dort als Rettungsassistentin. Meine LARP Erfahrungen beschränken sich auf die DF`s 2009 - 2011, die Sturmicon und das amsivarische Heerlager.

IT:
Finja Zornbold früher Teil der raganthischen Reisegemeinschaft, jetzt als Gast bei den Amsivaren Ritter Duran unterstellt. Finja ist Heilerin und kräuterkundig, sowie des magischen Heilens fähig ( welches sie aber nur selten einsetzt ). Wie die weitere Entwicklung aussieht wird sich zeigen. Es gibt eine weitere Entwicklung für Finja, sie erhält aufgrund ihrer Fähigkeit zu Lesen und zu Schreiben die Möglichkeit im Jahr des goldenen Drachen bei den Schreibern und Chronisten des goldenen Lagers tätig zu werden.


Zuletzt von Tine am So 6 Mai 2012 - 20:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Erweiterung / Tippfehler)
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Seran am Fr 20 Apr 2012 - 7:48

Ich weiß garnicht mehr wann ich mich in dem Forum angemeldet habe (is mind. nen halbes Jahr her), aber grad eben hab ich ne Freischaltungsmail bekommen. oO

OT: Ja... da bin ich der Max - im Onlinebereich meistens unter >Gala< zu finden - und komme aus der Nähe von Koblenz. In genau eben dieser Stadt studiere ich auch mehr oder weniger erfolgreich Computervisualistik und arbeite nebenberuflich im MediaMarkt. Nein, ich kann keine Fernseher besorgen. Razz
Mit LARP angefangen habe ich Anfang 2008 im Blutkorps (dürfte den DF-Gängern ein Begriff sein) und bin bis heute sehr aktiv bei dem Hobby dabei. Zwischen dem DF 2009 und 2010 hab dann auch die Gruppe gewechselt und bin seitdem glücklich bei Khazul'Mar untergekommen. Auf dem DF bin ich bisher immer im Schwarzen gewesen und werde es trotz reichlich Überredungsversuchen bleiben. Aber um es mal so zu sagen: Vor Gold habe ich gekniet, vor Schwarz nicht. Wink und die Sendbotin mag mich glaub auch ganz gut leiden xD

IT:
Seran ist mittlerweile im Triumvirat glaube ich ein bekannter Name, weßhalb ich hier jetzt auch nicht zuviel sagen will, da es das Spiel nur interessanter macht, wenn nicht jeder alles weiß. Ich könnt euch jetzt sagen wie alt er ist und sowas, aber mal ehrlich: Who cares?
avatar
Seran
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 02.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Fr 20 Apr 2012 - 15:56

OT: Ik bin der Peter, komme aus Meppen, wohne und studiere in Oldenburg Europäische Geschichte im Master, damit ich später als Fahrer bei Taxi Günter den Leuten dolle Geschichten erzählen kann Wink
Meine Larp-Erfahrungen beschränken sich auf den Fantasy-Bereich und ein bisschen Krimirollenspiel in Oldenburg (straßenkrimi), falls man das als Larp bezeichnen möchte.
Ich bin ansonsten ein Amsivare der ersten Stunde, sowie Kassenonkel der Truppe und nutze mein Geschichtsstudium, um mal ein bisschen larp-verwertbaren Blödsinn einzubringen (altdeutsche Schlachtrufe, Liedgut und mehr...).

IT: Khalid Steinwacht, Korporal der amsivarischen Armee - hat sich vom untersten Rang stetig hochgeschlafenarbeitet, obwohl er eigentlich nur Blödfug im Kopf hat. Als Klischee-Soldat liebt er das Würfelspiel, das Gelage und die Frauen und kann bei allen dreien eigentlich nur verlieren. Er nervt auch andere gern mit schiefem Gesang oder Flötenspiel und hat eine poetische Ader, sowie eine Vorliebe für Schlägereien, Alkohol und Schankmaiden.
Ich hoffe, dass mein Söldnercharakter Willibald Wundbrand, seines Zeichens Freizeitanatom, auch demnächst mal zum Einsatz kommt...


Zuletzt von Khalid Steinwacht am Di 8 Mai 2012 - 12:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Fr 20 Apr 2012 - 16:29

Moin!!!

OT: Also ich bin Christoph und wohne im schönen Lingen / Ems! Wie viele andere auch komme ich aus der schönen Neustadt in Meppen und arbeite dort in einer Schule für körperbehinderte Kinder als Erzieher.
Meine Erfahrungen beschränken sich auf das Fantasysetting und die Drachenfeste im Jahre 2011, 2011 und bald auch 2012! Achja, und NATÜRLICH auch die Sturmbrecher-Con auf der Tannenburg!

IT: Eneridor Sturmreiter, Soldat der META (Mobile Einsatztruppe Amsivars) unter der Führung von Duran von Bärenfels

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Idena am Fr 20 Apr 2012 - 18:31

Moin!

OT: Bin ich Charlotte, oder auch Lotti, wie mich meine Mitamsivaren gerne nennen. Mit unserem Umzug von Ba-Wü nach Meppen (vom tiefsten Süden in den tiefen Norden) war anscheinend auch ein neuer Spitzname fällig ;-). Ich liege mit meinem Journalismus-Studium in den letzten Zügen und bewerbe mich deshalb gerade an verschiedenen Stellen. Wohin es mich dann verschlägt, wird sich zeigen. Den Amsivaren werde ich aber auch vom anderen Ende der Welt treu bleiben. ;-)
Bespielt habe ich bis jetzt nur Fantasy-Mittelalter-Settings, bin aber auch für eine Potter-Con eingeplant. Interessieren würde mich aber auch Western-Larp.
Desweiteren habe ich, sehr zum Leidwesen aller meiner Larp-Kollegen, einen Pferdefimmel und versuche mein Pferd larptechnisch auszubilden. Sprich, berittenes Bogenschießen, Schwertkampf vom Pferd aus und Speerwurf. Auf einer kleineren Con durfte das Tier schon einmal mit und sie hat, Gott sei Dank, niemanden gefressen. :-P

IT: Bin ich Asdis Callaghan, Stallmeisterin und Ex-Leibwächterin. Aufgrund einer Verletzung aber gerade abkömmlich. In eifriger Planung ist aus diesem Grund Idena Fallahn, Knappe von Ritter Duran.
avatar
Idena
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 681
Anmeldedatum : 01.06.11
Alter : 33

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Sa 28 Apr 2012 - 0:56

Mahlzeit!

OT: Ich bin Lars, 20 Jahre jung und komme aus dem wunderschönen Meppen. Der Rakulur ist mein Bruder und die anderen Bekloppten kenn ich weil die meisten ja alle aus Meppen kommen. Ich mache grade mein Fachabitur in Wirtschaft und befinde mich kurz vor meinen Prüfungen und arbeite nebenbei in meinem Ausbildungsbetrieb weiter. Ich bin quasi Amsivare der ersten Stunde und einer der 11 bekloppten die durch Zufall zum Drachenfest 2008 gefahren sind. Genauso lange "mache ich" Larp und habe bisher immer im Fantasy Setting gespielt. Auch wenn ich nichtmal dafür viel Zeit habe, würde ich mich noch fürs Endzeit Larp interessieren.

IT bin ich Bruder Hamar Grimsson der Erdverwachsene, Novize des Ocklass und Arschtittverteiler seiner Eminenz Andur Barax. Meine Hobbys sind: Kopfnüsse, Tagebücher, lange Spaziergänge im Sonnenuntergang und Würfeln.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Landraik am Mi 2 Mai 2012 - 20:12

Hallo zusammen!

OT: Ich bin Alexander und 29 Jahre alt. Ich komme aus Bonn und studiere dort auch momentan Medizin. Nebenbei arbeite ich noch als (ausgebildeter) Krankenpfleger. Als Hobby (soweit man für sowas noch Zeit hat) betreibe ich gerne P&P sowie übliche sachen wie Spieleabende und sowas Wink
Den Kontakt zu den Amsivaren hab ich letztes Jahr auf dem Drachenfest knüpfen können.

IT: Bin ich Sir Landraik Andamir, ein Ritter aus dem östlichen Weiden in Aventurien. Da er mometan aus seiner eigenen Heimat vertrieben wurde und neue Kräfte sammeln muss, machte er sich nun auf den Weg nach Amsivar um dort unter Freunden Hilfe zu finden. Somit Sucht er dort nun als freier Ritter Unterschlupf.

Hier nun noch die komplette Charaktergeschichte:

Sir Landraik Andamir Baron von Dunkelbrunn

Getrieben von kalter Wut, unendlicher Trauer und dem brennendem Wunsch nach Rache zog
Landraik durch die Länderein der Baronie Dunkelbrunn. Sein Erbe, das Vermächtnis seiner Familie.

Auf einer kleinen Anhöhe hielt er sein Pferd an und sah seufzend über die Landschaft. Verödet lag ein kleines Dorf am Fuße des Hügels, die Häuser, Hütten und Ställe verfielen, die Felder lagen brach. Seine Gedanken schweiften ab, war dieser Landstrich doch noch vor wenigen Jahren ein blühender Teil der Grafschaft Weiden gewesen, so war er nach dem Verrat des Barons von Barandos binnen kürzester Zeit verwaist und wie ausgestorben. Die Orks gegen die ihr Vater die Baronie sein Leben lang verteidigt hatte, waren wie eine Heimsuchung über die Länderein hergefallen. Wütend ballte Landraik die Faust, beim Gedanken an seinen Vater stiegen ihm Tränen in die Augen

Bilder stiegen in Landraik auf, Bilder seiner Kindheit. Glücklich waren die Zeiten gewesen die er mit seinem älteren Bruder Bendrik auf Burg Rotenfels, dem Stammsitz seines Vaters, verlebt hatte. Mit einem wehmütigen Lächeln dachte er an seinen Vater, Rommar. Er war ein strenger aber liebevoller Mensch gewesen, der seine beiden Söhne mit konsequenter aber sanfter Hand auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitete.
Bendrik sollte als Erstgeborener die Baronie erben, Landraik ihm als Befehlshaber seiner Truppen dienen, der Truppen die sein Vater aufgebaut hatte und mit denen er sich Ruhm und Ehre erkämpft hatte. Wodurch sein Vater der bis dahin unbedeutenden Baronie Dunkelbrunn Ansehen bei Hofe verschaffte, welches beachtlich entlohnt wurde.
Seine Gedanken flogen weiter, dieses Ansehen, der Ruhm waren es gewesen die schlussendlich zum Verderben des Hauses Andamir wurden. Denn die Verdienste seines Vaters riefen Neider hervor, allen voran das Haus Barandos welches bei seinen Intrigen vor nichts zurückschreckte.

So auch an jenem verhängnisvollen Tag vor 5 Jahren, als Landraik, gerade zum Ritter geschlagen, auf seinen Familiensitz zurückgekehrt war. Einer der Bauern einens entlegenen Weilers war völlig entkräftet und verletzt durch das Tor gewankt und bewusstlos auf dem Hof zusammengebrochen. Man brachte ihn in die Kammer die Mutter für Verletzte eingerichtet hatte, dort erlangte er das Bewusstsein wieder und stammelte zusammenhanglose Worte. Landraik konnte schließlich Orks und Überfall heraushören.

Nachdem geklärt war woher genau der Mann stammte sammelte Landraik rasch einen Trupp Soldaten und ritt mit ihnen in Richtung des Hofes.
Aber sie kamen dort nie an, auf der Hälfte des Weges entpuppte sich der Überfall als eine Falle. Als der Trupp einen Hohlweg passierte hagelte es von allen Seiten Pfeile und dann fielen Orks und Wegelagerer über sie her, zahlenmäßig weit überlegen.Landraiks noch junger, ungestümer Hengst scheute vor der Angreifern und Landraik flog aus dem Sattel. Hart schlug er auf dem Waldboden auf und sah nur noch wie 2 Wegelagerer mit Keulen über ihm waren, dann wurde es dunkel um ihn.

Als er wieder erwachte war es still um ihn herum, viel zu still. Er rappelte sich auf und ihm wurde übel, um ihn herum lagen seine Soldaten tot, teilweise grausam verstümmelt. Noch während er sich ob soviel Grausamkeit fassungslos umsah, stieg nackte Angst in ihm auf. Ein Grauen packte ihn und er schwang sich auf eines der noch lebenden Pferde und trieb das arme Tier in Richtung Burg Rotenfels. Er ritt wie ein Besessner denn die kalte Hand der Furcht die sein Herz umklammert hielt zog sich immer mehr zu je näher er der Burg kam. Sobald die Burg in Sicht kam musste er erkennen dass seine schlimmsten Befürchtungen wahr zu sein schienen. Über der Burg und dem vorgelagerten Dorf stiegen schwarze Rauchsäulen auf. Er trieb das Pferd, dem mittlerweile Schaum vom Maul troff, noch mehr an.
Als er schließlich durch das Tor ritt bot sich ihm auch hier ein Anblick, welcher ihn erschauern ließ. Überall im Hof lagen erschlagene Knechte und Mägde, die Burgbesatzung war noch in Tornähe fast komplett aufgerieben worden.
Er sprang vom Pferd, als sich dieTüren des Wohnturms öffneten und der Leibarzt seines Vaters herauseilte. Landraik stürmte auf ihn zu, schüttelte ihn. " Was ist hier geschehen? Wer war das?" Aber der Mann schüttelte völlig verschreckt und stumm den Kopf, ehe er Landraik mit sich zog. Sie liefen zuerst zu der Kammer in der seine Mutter sich um den verletzten Bauern gekümmert hatte. Dieser war verschwunden, stattdessen lag seine Mutter nun auf dem Lager, die Hände gefaltet und so bleich wie Schnee. Mit einem wütenden Schrei sank er neben das Lager hob den Leib seiner Mutter hoch, und hielt sie umklammert. Schnell fasste er sich wieder bettete seine Mutter wieder auf das Lager, erhob sich und sah den Medicus an. "Mein Vater?" fragte er diesen, erhielt zur Antwort aber nur ein stummes Kopfschütteln und dann die ersten Worte seit seiner Ankunft " Aber euer Bruder lebt noch und liegt in seinen Gemächern". Ohne eine Sekunde zu zögern, schob Landraik ihn zu Seite und stürmte die Treppen nach oben. Vor den Gemächern seines Bruders verlangsamte er seine Schritte, wappnete sich und trat dann ein. Sein Bruder lag auf seinem Bett, das Gesicht grau und eingefallen, die Brust hob und senkte sich schwer.
"Landraik, Gott sei Dank du lebst. Der Bauer hat uns verraten, er hat dich von hier weggelockt mit einem Großteil der Truppen und danach vielen Orks und Söldner über die Burg her. Sie waren uns zahlenmäßig weit überlegen und haben die Wachmannschaft einfach überrannt. Als er den Kampflärm hörte tötete der Bauer, wenn er denn einer war und nicht ein verkleideter Söldner, Mutter und gleich darauf Vater. Ich wurde im Kampf verletzt als ich zu den Truppen im Hof stieß. Es liegt nun an dir Bruder, finde heraus wer hinter diesem feigen Anschlag steckt, finde den Mörder unserer Eltern und räche sie und mich." Damit schloss Bendrik die Augen, atmete noch ein paar mal gequält dann war es völlig still im Raum.

Landraik blinzelte als ein Sonnenstrahl durch die Wolken fiel und ihn blendete. Er war wieder im Hier und Jetzt. Aber die dunklen Erinnerungen jagten ihm immer noch Schauer über den Rücken. Denn von diesem Tag hatte sich die Baronie noch nicht wieder erholt. Die Truppen waren so gut wie aufgerieben worden, die wenigen verblieben Männer hatte er entlassen müssen, da sämtliche Geldmittel der Familie geraubt worden waren. Ohne Truppen konnte er die Bauern auf den Ländereien nicht schützen, so dass diese mit der Zeit abgewandert waren, weil die Überfälle durch Orks immer häufiger geworden waren. Wenige Getreue waren geblieben und hielten Burg Rotenfels mehr schlecht als recht in Stand. Er war anfangs mit den Aufgaben eines Barons völlig überfordert gewesen, da er ja zum Krieger ausgebildet worden war und von der Verwaltung der Länderein wenig Ahnung hatte. Aber der alte Verwalter welcher den Überfall überlebt hatte, hatte ihm geduldig immer wieder erklärt worauf es ankam. Den Herausforderungen des höfischen Lebens musste Landraik sich aber unvorbereitet stellen und so dauerte es nicht lange bis eine weitere Intrige verfing und er am Hof des Markgrafen der östlichen Mark Weiden nicht mehr erwünscht war.
Damit waren alle seine Hoffnungen auf Unterstützung von dieser Seite gestorben. Seitdem versuchte er aufzudecken wie es zu diesen Schicksalsschlägen gekommen war, wer hinter den Intrigen steckte. In seinem Herzen wusste er dass es das Haus Barandos gewesen war, aber beweisen konnte er es noch nicht.
Um nicht mittellos zu sein war er in den Dienst, des Markgrafen der westlichen Mark Weiden getreten. Dort hatte er sich schon einen gewissen Ruf geschaffen und auch zum ersten Mal den Ruf des goldenen Drachen vernommen. Ihm war er gefolgt, auch in der Hoffnung dort Streiter zu finden die ihm, wenn er die Beweise gegen den Mörder seiner Familie hatte, zur Seite stehen würden um diesen zur Rechenschaft zu ziehen.


Zuletzt von Landraik am Mo 7 Mai 2012 - 16:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Svea am Do 3 Mai 2012 - 8:50

Hallo!

OT: Ich bin die Daniela / Dani, bin 27 Jahre alt. Ich komme aus der schönen Pfalz aus Ludwigshafen. Ich arbeite in Dannstadt-Schauernheim und bin für Auftragsabwicklung und Fakturierung zuständig. Nebei Checke ich auch die Qualität unserer Ware, die vom Feld kommt und bei uns verabreitet wird.
Meine Hobbys: LARP, ich tanze im Karnevalsverein, in der Showtanzgruppe und bin ab und zu Realistischer Unfalldarsteller für das Jugendrotkreuz.
Ich habe die Amsivaren auf dem DF2010 zum erstenmal als Gruppe kennengelernt.

IT: Bin ich Svea Tochter der Gefion, zukünftige Herrin von Mimameid und eine besondere Art der Priesterin. Ich reise mit meiner Zofe Alsuna und mit der kleinen Svea aus Amsivar. Laut den Gesetzten meines Landes ist es mir Untersagt jemanden in den Dienst zu rufen ohne mit der Familie darüber gesprochen zu haben, deswegen befinde ich mich in Amsivar. Darüber hinaus, finde ich mich noch nicht bereit dazu mein Volk zu führen und bin über jede Aufgabe , die mich nicht direkt nach Hause schickt, sehr Glücklich.
avatar
Svea
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Sa 5 Mai 2012 - 2:40

OT: Ich bin Nico und 33 Jahre alt. Wohne und arbeite in Bremen als Medienkonzepter und Projektmanager. Neben P&P, Fotografie und Literatur hat LARP seit mittlerweile drei Jahren seinen festen Platz im Freizeitstress gefunden Wink

IT: Lox Wolfen, Schafzüchter, Elenya-Priester und Elfenfreund aus Flurion. Seit einem Jahr auf Bärenfels ansässig. Naturverbundenheit, arkaner Wissensdurst, wachsende Heilkunde und Schafeinreibemittel sind die Wurzeln auf denen Lox fröhlich der Sonne entgegenstrebt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Landraik am Mo 7 Mai 2012 - 16:42

Oben nur nochmal editiert mit der kompletten charaktergeschichte
avatar
Landraik
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 34
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Lenz am Do 17 Mai 2012 - 14:44

OT: Ich bin ebenfalls Max, momentan 22 Jahre jung und studiere Nautik an der Seefahrtschule in Leer. Bin auch einer der "Uramsivaren", leider auf Grund meines Studiums ein recht inaktiver Sad Deswegen ist das DF und somit das Fantasygenre das bisher einzige, das ich bespielen konnte, interessieren würde mich aber auch Postapokalypse und Live Agentenspiel.
Am liebsten also mit wenig Magie und ich persöhlich versuche (soweit die Regelwerke es zulassen) DKWDK zu spielen, DKWDDK ist aber auch voll in Ordnung (solange es gut gemacht ist und nicht so dahingeklatscht^^).

IT: Lenz "the Met" Mastigia, seines Zeichens Keltereigeselle der königlichen Brenner, Brauer und Kelterer am Hofe in Astranat, momentan auf Wanderschaft, um die Geheimnisse des Weingeistes zu entdecken. Ansonsten den Amsivaren und ihrem Anführer, dem Ritter von Bärenfels durch gewisse, vollkommen ungerechtfertigte Strafvollzugsmaßnahmen einst aufs Auge gedrückt, mittlerweile aber eben diesen auch in der Ferne immer verbunden.

Verfechter des Glaubens an Ogrim (dem einfach mal coolsten Gott Amsivars Razz), ritterlicher Soldatenabfüller (egal ob Amsivare oder nicht, hier bleibt keiner trocken *g*), Wasserträger und Thekenlümmel Smile
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  -Andra- am Do 2 Aug 2012 - 22:34

OT:
Ines, 32, verheiratet mit Andreas /Edan, Mama von Gavin/ weißer gestiefelter Avakater Cool
Multiberufler: Bürofee, Reitlehrer, Pferdephysiotherapeut, Western Trainer C,
Das DF 2012 war meine erster Larpkontakt

IT:
Andra, Mama von Gavin, Frau von Edan dem Schmied
Der Rest muss sich noch entwickeln, eiin paar Ideen gibt es schon

-Andra-
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 01.08.12
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Fr 3 Aug 2012 - 8:47

OT:
Andreas,35,verheiratet mit Ines/Andra,Vater von Gavin.
Ich bin Schlosser im größten Chemiekonzern der Welt und beginne demnächst meine Meisterschule.
Das DF war mein erster Kontakt mit Larp.


IT:
Edan,Papa vom weißen gestiefelten Avakater und Mann von Andra.
Ob ich den Charakter als Schmied noch weiter ausbaue muß man mal sehen.es gibt da schon ein paar neue Ideen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Fr 3 Aug 2012 - 14:28

OT: Marie, bin 14 Jahre jung, ich komme aus Meppen und geh dort auch noch zur schule. Ich bin seit 2011 bei den Amsivaren dabei (obwohl ich letztes DF mehr bei den raghanten war) und hab sonst leider noch keine weiteren LARP Erfahrungen.

IT: Ich bin Svea Grimmsdottiv. Hamars kleine Schwester. Bin Grade bei der großen Svea in der Alchemie Ausbildung und bin Kräuterkundig.
Zwischen den Drachenlanden reise Ich mit Svea umher. Außerdem bin ich noch Gauklerin und habe eine schwäche für feuerpois/feuerfächer o.ä

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Rondrian Zornbold am Di 7 Aug 2012 - 21:37

Na gut dann will ich auch mal.
Hallo ich bin das neue Ferienkind!

OT: Stefan Drosten. Ich wohne in Ludwigshafen und arbeite als stellv. Übernahme Leiter bei einem SystemPartner von transoflex in Bruchsal (und Nein ich habe noch keine Elben hier gesehen)
Meine Hobbys sind reiten, schwimmen, lesen, Flitzebogen schießen und Wachsmalkreide malen!

IT: Rondrian Zornbold. Erster Provost der amsivarischen Armee und stolzer Verlierer und Wiederfinder des Dolches der Schande!
avatar
Rondrian Zornbold
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 05.08.12
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gast am Do 23 Aug 2012 - 8:50

OT: Jan Habbo Brüning.

Zur Zeit 28 Jahre alt und wohnhaft in Meppen. Ich bin selbständig und habe eine kleine Werbeagentur mit fünf Mitarbeitern und Schwerpunkt auf digitalen Medien und Websites aber auch dem kompletten Restprogramm einer klassischen Werbeagentur.

Privat bin ich sehr aktiv in der Jugendarbeit unserer Kirchengemeinde und mache dort unter anderem als Leiter des Zeltlagers Malte und Lars in den Sommerferien das Gruppenleiterleben zur Hölle. Außerdem interessiere ich mich sehr für die Bundesliga, mein Sofa, Apple, Werder Bremen, gute TV-Serien und Bier im allgemeinen.

Von LARP höre ich seit die Amsivaren das erste Mal in den Drachenlanden waren, 2012 war es dann soweit, dass ich mir die Geschichten nicht länger anhören konnte und es selbst erfahren wollte. Ich war von allem extrem beeindruckt und möchte gern zum Wiederholungstäter werden. Mein IT-Spiel war sicher nicht der Brüller, da muss ich mich erstmal noch reinfinden, das ist schon ne andere Nummer als ein DSA-Abend oder eine Warhammer-Schlacht. Möchte aber gern daran üben!

IT: Jaros Hagim Balian

Treuer Rekrut in Sir Durans Armee. Ansonsten bis jetzt noch sehr roh und unbehauen, muss noch entwickelt werden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  ileana am Mo 3 Dez 2012 - 19:57

Ich habe es auch endlich mal geschafft.

OT: Jennifer (Jenny), 27, aus Stolberg (Rhld.)

IT: ileana d'encre de la lune forêt, Freiin zu Waldburg aus dem Lande Liliental, Schwester im Orden der aufsässigen Schwestern im Orden der Sturmbrecher

Die meisten sollten mich kennen. Schönes Forum habt ihr hier. Ich freue mich auf das weitere Spiel mit euch Allen und hoffe, dass daraus noch schöne Momente entstehen. Very Happy Bei Fragen immer her damit.
avatar
ileana
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 03.12.12
Alter : 32
Ort : Stolberg (Rhld.)

Nach oben Nach unten

Re: Hel wis! /Moin moin!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten