Bärenfels, Motte des Ritters

Seite 6 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Duran am Fr 6 Jun 2014 - 16:56

"So so."
Duran setzte sich.
"Dieses Unterfangen könnte dir Truppenmotal erhöhen denke ich."
Duran überlegte kurz.
"Nun gut Lenz. Ich denke du kannst ein Pferd und einen Kredit bekommen
Dieses sprichst du bitte mit Owen ab."
Der Baron zeigte in Richtung des Ritters.

_________________
"Tanzt ihr Nutten der Baron hat Laune!"

"Ich werde nicht der Sendbotin folgen!
Eher werde ich vor ihr gehen um ihr als ihr Werkzeug den Weg zu bereiten den sie verdient!
Tot allen Ungläubigen und Zweiflern an der Sendbotin!"
avatar
Duran
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 31.05.11
Alter : 35
Ort : Meppen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Wolfgrad am Fr 6 Jun 2014 - 18:53

Wolfgrad verbeugte sich noch einmal vor dem Baron und verlies dann das Zelt mit Finja.
Ich denke Belaja brauch ihre Arzt tasche nicht mir geht es gut danke. Die ereignisse in Weltenwacht haben mich nur sehr mitgenommen. Und die Drauer um die Schwester der Sendbotin ist noch immer Groß.
avatar
Wolfgrad
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 30.07.12
Alter : 32
Ort : laufenburg Luttingen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Lenz am Fr 6 Jun 2014 - 22:44

Lenz war leicht überrascht, dass der Baron so schnell einwilligte, aber auch erleichtert, den das schwierigste war so geschafft. Und sogar ein Pferd würde er bekommen! Der Schankwirt hatte eher mit einem lahmen Ochsen gerechnet, wurde von der Armee doch jedes brauchbare Zugtier benötigt. Was für ein Glück er doch hatte! Sein Blick wanderte zu dem Stadthalter von Bärenfels hinüber und er fragte sich, wieviel er bekommen würde. Er bedankte sich formvoll bei dem Baron und ging auf Owen zu.
avatar
Lenz
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 647
Anmeldedatum : 31.05.11
Ort : Taverne zum blauen Bären

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am Sa 7 Jun 2014 - 0:01

Finja ging mit Wolfgard nach draußen. "Auch ich kenne mich etwas mit Heilkunde aus mein lieber Wolfgard und selbst ich sehe dass es euch nicht gut geht."
Sie drehte sich zu dem Leibwächter des Barons, in seinen Augen stand unbeschreibliche Trauer Wut und Verzweiflung. Durch Finjas Geist zogen schreckliche Bilder von Schlachten an einem ihr unbekanntem Ort. Sie sah grauenhafte  Wesen die dem Chaos selbst oder schlimmerem entsprungen sein mussten. Spinnen so groß wie Menschen und größer. Dann schob sich eine Frau in ihre Gedanken strahlend schön und mit einer Kraft in ihrer Ausstrahlung die einen in ihren Bann schlug. Sie schritt über ein Schlachtfeld hinein in das größte Getümmel auf das Zentrum und ein unsagbar furchtbares Monster zu. Das nächste was Finja sah waren Menschen, Truppen die panisch flohen.
Die Bilder veränderten sich verschwanden und plötzlich berührte etwas altes, böses und sehr dunkles Finjas Geist. Irgendetwas in Wolfgard drängte Finja zurück, sie spürte ungezügelte Wut und Raserei. Sie schrack zurück. 

Es waren nur wenige Augenblicke vergangenen. Finja blickte Wolfgard an. "Was haltet ihr davon zurück zur Motte zu gehen Belaija aufzusuchen und dann vielleicht etwas zur Stärkung zu uns zu nehmen. Duran hat eine Bäckerin die ihr Handwerk wahrlich versteht. Mal sehen ob wir sie finden. Ich muss auch noch mit euch sprechen was die Sicherheit des Barons während des Heerzuges betrifft."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Andur am Sa 7 Jun 2014 - 2:10

Andur verneigte sich leicht und verschwand nach draußen.

" Ihr habt meine Frage nicht beantwortet Wolfgard !" Rief er hinter ihm her.
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Wolfgrad am Sa 7 Jun 2014 - 14:29

Was macht ihr da Finja lasst das. Herschte Wolfgard Finja an und seine hand wanderte auf denn Dolch denn er am Gürtel drägt. So schnell die Wut in Wolfgrad auf Blitzte so schnell verflog sie auch wieder. Und als sie der Blick des Kriegers wieder Glärte war nichts mehr von der Dunkelheit in seinen Augen zu sehen.
Mhh was sagtet ihr etwas Essen ja das hörrt sich gut an ich denke das habe ich jetzt auch Nötig.
avatar
Wolfgrad
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 30.07.12
Alter : 32
Ort : laufenburg Luttingen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am So 8 Jun 2014 - 14:38

Finja erschrak. Wolfgard hatte sich für Sekunden völlig verändert. Der Griff an den Dolch, er schien nicht er selbst zu sein. Gleichzeitig spürte sie Svens Nähe die Freundin an ihrer Seite zu wissen tat gut. Ihre Stirn kribbelt, Finja erkannte das Zeichen nicht aber sie fühlte dass es nichts böses war.
Sie sah Wolfgard nachdenklich an. Was war mit ihm? Sie schob die Gedanken beiseite.

"Lass uns zur Motte gehen und sehen dass wir Belaija und etwas zu essen finden."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Idena am So 8 Jun 2014 - 15:37

Idena hatte die Gelegenheut genutzt und war hinter Lenz ins Zelt geschlichen. Sie war es leid, vor dem Zelt zu warten, während die, die nach ihr gekommen waren, vor ihr ins Zelt gingen. Nun beobachtete sie das Geschehen und wartete darauf, dass sie dran kam.
avatar
Idena
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 681
Anmeldedatum : 01.06.11
Alter : 33

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Gast am So 8 Jun 2014 - 22:40

Satemis trat vorsichtig an seinen Herrn: "habt ihr Wolfgrads Reaktion gesehen, Herr? ihr kennt ihn länger als ich, aber eine solche Reaktion auf eine harmlose Geste an einem Ort wie diesen? ich hatte es ihm so nicht zugetraut"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Andur am Di 10 Jun 2014 - 7:30

Andu schaute zu Wolfgard, das Seelische Gleichgewicht dieses Mannes war eindeutig nicht in Ordnung.

Mit lauter Stimme und sehr erbost Schritt Andur auf Wolfgard zu.

" Stimmt Belaija braucht ihre Tasche nicht! Ihr kommt mit mir und werdet mir meine Frage beantworten und dann sorgen wir für etwas Gleichgewicht für euch."

Andur schaute Finja an und lächelte.

"An eurer Stelle würde ich jetzt sagen , Andur das ist eine tolle Idee und ich würde gerne mit kommen um Visionen zu verarbeiten zu können. "
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Wolfgrad am Di 10 Jun 2014 - 19:51

Wolfgard schaut auf als Andur wild gesikulierend und mit wut in der stimme auf ihn zu kam.
Meine Seele ist nicht in Gefahr die wird geschützt von der Sendbotin Selbst. Ich beantworte gerne eure Fragen Andur so weit es mir Möglich ist doch alles kann, will und werde ich euch nicht erzählen.
Wo hin wollt ihr mich denn Bringen?

avatar
Wolfgrad
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 30.07.12
Alter : 32
Ort : laufenburg Luttingen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am Di 10 Jun 2014 - 23:36

Finja fluchte innerlich und wünschte Andur in die tiefsten Abgründe des Totenreichs und noch darüber hinaus. 
Sie hatte jetzt wahrlich keinen Nerv für Glaubensgespräche und Wolfgards seelisches Gleichgewicht würde er dadurch auch nicht retten können. Hatte das ,was Finja in Wolfgard berührt hatte, ihn schon dazu gebracht sich bei einem versehentlichem Streifen so heftig zu verteidigen was würde erst passieren wenn jemand bewusst daran rührte.
Sie lächelte zuckersüß als sie Andur antwortete.
"Nun Andur vielleicht sollte ich das wirklich tun. Andrerseits glaube ich dass das noch warten kann und auch Wolfgrads Befragung duldet wohl noch Aufschub bis für sein leibliches gesorgt ist. Aber ja ich werde euch begleiten wenn auch eher weil ich mich um Wolfgrad, euch und den Baron sorge. Wolfgrad muss erfahren was ich gesehen habe."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Andur am Mi 11 Jun 2014 - 9:25

Andur schaute beide an.

"Es ist ganz einfach wer in den Krieg will muss sich im Gleichgewicht befinden, Leibwächter könnten auf Empfehlung vorerst vom Dienst entbunden werden, Ablenkung wäre der Tod des Schutzbefohlenden. Zudem meine Fragen betreffen die Sicherheit des Triumvirats, als Mitglied des Glaubens Sicherheits Rates muss ich euch fragen stellen! Wenn gefahr für die Restliche Kaiserfamilie gibt droht und ihr es mir verschweigt weiß ich nicht was ich tun werde, doch die Götter werden meine Zeugen sein und Ocklas möge mir Vergeben."
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am Mi 11 Jun 2014 - 11:13

Finja sah verzweifelt gen Himmel und hoffte Andur möge eine göttliche Eingebung haben oder vom Blitz getroffen werden.
Hörte dieser Priester denn nie richtig zu. Die Sendbotin selbst schützte Wolfgrad als einen ihrer Anhänger, was vermochte Andur da noch zusätzlich tun wollen und wer war er überhaupt dass er Wolfgrad drohte. 
Das Dunkle was Finja in Wolfgrad gespürt hatte war älter und böser und hatte nichts mit der Sendbotin zu tun, dessen war sie sich sicher. Auch glaubte sie dass Wolfgrad das nicht erst seit seinem Aufenthalt in Weltenwacht in sich trug.
All das ging Finja durch den Kopf während sie schweigend auf Wolfgrads Reaktion wartete. Sie war sich sicher dass er diese Drohung nicht einfach hinnehmen würde. Auch war sie gespannt ob Duran eingreifen würde. Sie wusste nicht was er davon hielt wenn Andur seinen Leibwächter ohne Rücksprache einfach des Amtes entheben wollte. Sie standen noch nahe genug am Zelt des Barons, dass dieser das Gespräch gehört haben musste.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Johann Lechler am Mi 11 Jun 2014 - 12:20

Im allgemeinem Trubel der entstand schien Johann in der Menge unter zu gehen. Erst stellte er sich in die Nähe des Zelteingangs,
dann setzte er sich wieder auf den Hocker vor das Zelt. Als er allen Anschein nach nicht weiter vermisst wurde, machte er sich, nachdem er noch eine kleine Runde durch das Lager gedreht hatte, auf zur Motte.
Er hatte ohnehin noch das ein oder andere zu erledigen und wollte noch ein paar Briefe aufsetzen.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Wolfgrad am Mi 11 Jun 2014 - 14:51

Ich und meine Seele Stehen unter dem schutz der Sendbotin durch ihren Segen und durch ihre Berührung. Ich diene ihr treu, sollte die Heilige Sendbotin an mir zweifeln warum wählte sie dann mich um ihren willen in Weltenwacht zu vertreten und nicht euch Andur?
Wolfgrads stimme Bebte vor Zorn. Der einzige der mich von meinem Dienst entheben kann ist seine Durchlaucht Baron Duran von Bärenfels.
Fragt eure fragen und ich Beantworte sie euch so weit ich dies für Richtig halte. Nun Sprecht ich habe wichtigeres zu tun als ihr mein Tag zu vergeuden.
avatar
Wolfgrad
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 30.07.12
Alter : 32
Ort : laufenburg Luttingen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am Mi 11 Jun 2014 - 15:30

Finja erschrak zutiefst als Wolfgrad neben ihr lospolterte. Der Hüne schien kurz davor zu stehen aus der Haut zu fahren. So reizbar hatte sie ihn noch nie erlebt. Sie hoffte Andur wäre vorsichtig genug und würde ihn nicht weiter reizen.
Sacht legte sie ihm eine Hand auf die vor Zorn bebenden Schultern "Wolfgrad ich glaube aus Andur spricht nur die Sorge um das Wohlergehen der Sendbotin. Ich weiß dass auch dir nichts mehr am Herzen liegt." Sie sah Andur an dann zurück zu Wolfgrad "Bitte beruhigt euch beide, ihr wollt das Gleiche." Finja blickte beschwörend zwischen den Beiden hin und her. "Lasst uns zur Motte gehen wir suchen uns dort einen Raum wo wir uns ungestört unterhalten können. Bestimmt bekommen wir dort auch Verpflegung und ihr Andur könnt eure Fragen stellen, und ich kann Wolfgrad von meiner Vision berichten."
Finja hatte sich während sie sprach zwischen die beiden geschoben. Sie hoffte so Wolfgrad von einer unüberlegten Handlung bewahren zu können.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Andur am Mi 11 Jun 2014 - 16:35

" Erzählt mir nichts von dienen! " Andur zog die Robe zurück und zeigte die drei Narben an seinem Hals die dort fein seine Kehle zierten.

"Diese habe ich von der Sendbotin weil ich mich vor das Triumvirat warf um meine Herrin zu stoppen und jene die ich achte zur Retten. Ich bin froh nicht dort gewesen zu sein, ich habe vor drei Jahren ansehen müssen wie alle Reisenden und Bewohner aus Weltenwacht vor meinen Augen getötet wurden es war ein Wunder das wir es schafften die Angreifer zu beseitigen. Ich habe der Kaiserin treu als Berater gedient und war für ihre Leibwächter zuständig für meinen Aufenthalt dort, ich wollte nie zurück in diese Götterlose Vergangenheit!"

Andur zog die Luft scharf ein.

"Genau Duran kann euch hier lassen und ich werde die Empfehlung geben als Ankläger des Glaubens Sicherheits Rates weil ich mir um ein Ratsmitglied Sorgen mache wenn ich dieses für richtig halte. Nun erzählt mir Warum hat Inat nicht selbst gegen diesen Dämonen gekämpft? Er ist der Sohn eines Drachen und wäre besser geeignet gewesen. "
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am Mi 11 Jun 2014 - 18:00

So langsam wurde es Finja zu bunt. Sie stellte sich nun entschlossen vor Wolfgrad und blitze Andur zornig an.

"Andur ich achte euch, ihr seid Mitglied des Glaubens Sicherheits Rates und der heiligen Inquisition allein deswegen schulde ich euch Respekt. Aber genau aus diesen Gründen solltet ihr mehr Weitsicht und Vernunft haben. Es nutzt niemandem wenn wir uns hier gegenseitig angehen. Meint ihr wirklich es macht Sinn hier vor aller Augen und Ohren zu streiten und von Anklage zu sprechen? Die Männer zittern schon beim Gedanken an die Orks vor Baliho, sollen sie nun von Dingen hören die weitaus schlimmer sind? Viele waren nie in den Drachenlanden dabei sie werden es nicht verstehen und Unverständnis schürt Angst. Bitte verzeiht meine offenen Worte aber nehmt endlich Vernunft an." Nun drehte sie sich zu Wolfgrad um und ihre Augen, die nun schwarz vor Zorn waren, blitzten ihn an "Beide!".

Ihre Stimme war leise und ruhig geblieben fast zu ruhig für die Situation.
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Wolfgrad am Mi 11 Jun 2014 - 18:35

Wolfgard schlukte seine Wut bei denn worten Finja runter und schaute sich vor dem Zelt des Barones um.
Alle Augen waren auf die beiden streithäne gerichtet. Und er sah nur zu oft Angst und Panik in denn Augen. Wolfgard schob Finja auf die seite und machte noch mal ein schritt auf Andur zu. Leise Sprach er dann zu ihm.
Inat wäre nicht mal in die nähe des Dämons gekommen. Seine macht ist bei weitem nicht so gross wie die der Kaiserin. Sonst hätte er sie einfach vom Drohnfegen können in frühren zeiten an statt sich dunkler Mächte zu Bedinen.
Sollte mich die Sendbotin rufen werde ich folgen, Und daran könnt weder ihr Andur noch sonst wer etwas ändern. Solltet ihr mich dann immer noch anklagen wollen auf dem Fest der Drachen könnt ihr das machen.
Oder redet doch erst ein mal mit Bruder Gregor was in Weltenwacht passiert ist vieleicht erhaltet ihr von ihm mehr auskunft als von mir.

Mit diesen worten drehte sich Wolfgard um und Stapfte richtung Motte davon
avatar
Wolfgrad
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 30.07.12
Alter : 32
Ort : laufenburg Luttingen

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Johann Lechler am Mi 11 Jun 2014 - 18:45

Sich bereits Worte zurecht legend beendete der Prediger seinen Rundgang durchs Lager und stapfte, Pferdemist ausweichend, gen Motte. In der Rechten hatte er einen alten Brief,
den er schon vor Wochen beantworten wollte. Die Seiten schien nass geworden zu sein weswegen er sich nun schwer tat die verwaschenen schwarzen Linien zu entziffern.
Als er abermals in der Nähe von Durans Zelt war, hörte vor sich die Stimme seines Ordensmeisters der sie bereits zum zweiten mal in kurzer Zeit stritt. Diesmal mit der Leibgarde des Barons und Finja.
Johann stierte weiterhin auf die Blätter. Einen Teufel würde er tun sich hier einzumischen, war es ihm schon beim letzten mal Angst und Bange geworden.
Als er auf ihrer Höhe war hörte er jedoch, dass Finja keines Wegs Teil des Streits zu sein schien, sondern sich als Schlichterin versuchte.
Ihm sollte das recht sein, Hauptsache Andur wurde daran gehindert weiter Münzen für seine Augenlider zu sammeln.
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 28
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am Mi 11 Jun 2014 - 19:03

Finja stolperte durch Wolfgrads Stoß zur Seite. Ihr wurde etwas flau als sie merkte mit welcher Leichtigkeit er sie aus dem Weg schob. 
Innerlich hätte sie am liebsten beiden den Hals umgedreht. Sie musste mit beiden sprechen und zwar bald. Nun musste sie wieder einem von beiden hinterherrennen. Seufzend blickte sie Wolfgrad nach und sah dann Andur an.
"Kommt ihr mit zur Motte? Vielleicht ist später nochmal mit Wolfgrad zu reden wenn er sich beruhigt hat. Er muss doch auch erst einmal verarbeiten was in Weltenwacht passiert ist."
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Andur am Mi 11 Jun 2014 - 21:46

"Es geht um mehr als die Ruhe für Wolfgard, er hat keine Ahnung was Passieren könnte für uns alle. "

Andur schaute Wolfgard hinterher.

"Über euch reden wir später Finja. "
avatar
Andur
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Finja am Mi 11 Jun 2014 - 22:16

"Andur es ist mir sehr wohl bewusst dass es um mehr geht! Was meint ihr wohl warum Wolfgards Hand an seinem Dolch lag? Ich habe gesehen was in Weltenwacht passiert ist, zumindest Teile davon. Verflixt nochmal auch wenn es euch unter den Nägeln brennt, ihr werdet im Moment nicht mehr erfahren. Schon garnicht hier."
Finja machte ein ausholende Bewegung mit dem Arm,
"Seht euch um, es ist nicht der richtige Ort. Ausserdem solltet auch nicht ÜBER mich reden, sondern MIT mir und auch mal zuhören. "
avatar
Finja
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 36
Ort : Ludwigshafen am Rhein

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Gast am Mi 11 Jun 2014 - 23:30

während des stets schob sich Satemis mit gezogenen Schwert vor duran. das würde ihm zu heiß

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels, Motte des Ritters

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten